Frau in Auto eingeklemmt

Mann (19) überholt mehrere Autos - mit schwerwiegenden Folgen

Schwerer Unfall in Großkrotzenburg: Eine Frau muss aus ihrem Auto befreit werden.
+
Schwerer Unfall in Großkrotzenburg: Eine Frau muss aus ihrem Auto befreit werden.

Schwerer Unfall in Großkrotzenburg: Eine Frau muss aus ihrem Auto befreit werden.

  • In Großkrotzenburg (Main-Kinzig-Kreis) kommt es zu einem schweren Unfall
  • Eine Frau muss auf dem Auto befreit werden
  • Was war geschehen?

Update vom Montag, 30.12.2019, 11.20 Uhr: Zu dem Unfall in Großkrotzenburg sind neue Details ans Licht gekommen. Ein 19-jähriger Mann aus Großkrotzenburg steht im Verdacht, am Sonntag gegen 12.01 Uhr mehrere Autos mit seinem Ford-Transporter überholt zu haben. Dabei soll er laut Polizei den Gegenverkehr übersehen haben, und es kam zu einem Zusammenstoß. Der 19-Jährige krachte mit seinem Ford-Transporter in den Ford Fiesta einer 61 Jahre alten Frau aus Großkrotzenburg.

Unfall in Großkrotzenburg: Polizei sucht Zeugen

Die Frau wurde bei dem Unfall im Wagen eingeklemmt. Erst ein Ersthelfer konnte sie befreien. Die 61-Jährige wurde leicht verletzt und zur Behandlung in die Klinik gebracht. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06181/95970 entgegen.

Erstmeldung vom Montag, 30.12.2019, 9.24 Uhr: Großkrotzenburg – Ein Unfall am Sonntagmittag (30.12.2019) in Großkrotzenburg (Main-Kinzig-Kreis) hat einen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Großkrotzenburg ausgelöst. Auf der Taunusstraße an der Ecke Haydnstraße kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Unfall.

Unfall in Großkrotzenburg: Frau muss aus Wagen befreit werden

Was war geschehen? Ein Transporter kollidierte aus bisher ungeklärten Gründen frontal mit einem Auto. Durch den Zusammenstoß lösten die Airbags beider Fahrzeuge aus. Die Fahrerin des Autos war zunächst in ihrem Fahrzeug eingeschlossen, weil sich die Fahrertür nicht öffnen ließ, teilte die Freiwillige Feuerwehr in Großkrotzenburg mit. Ersthelfer befreiten sie jedoch durch die Beifahrerseite aus dem Auto.

Wegen des Unfalls in Großkrotzenburg verlor eines der Fahrzeuge Öl. Dieses wurde durch die Feuerwehr aufgenommen und im Anschluss umweltgerecht entsorgt. Die Taunusstraße war während des Einsatzes voll gesperrt.

Großkrotzenburg: Polizei ermittelt wegen Unfall

Die Ermittlungen zu dem Unfall in Großkrotzenburg übernimmt derzeit die Polizei. Durch Abschleppunternehmen wurden die Unfallfahrzeuge beseitigt und die Taunusstraße im Anschluss durch die Polizei wieder freigegeben. Der Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr konnte nach zirka zwei Stunden wieder beendet werden.

Bei dem Unfall in Großkrotzenburg waren Rettungswagen, Notarzteinsatzfahrzeug, zwei Streifenwagen der Polizei, Einsatzleitwagen, Tanklöschfahrzeug 16/25 und Löschgruppenfahrzeug 20/16 im Einsatz. chw

Ein Unfall in Großkrotzenburg eskaliert und beschäftigt die Polizei: Ein Mann nimmt einer Frau die Vorfahrt und verursacht so einen Zusammenstoß. Dann steigt er aus dem Wagen und rastet aus.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion