Großeinsatz

Wohnhaus komplett abgebrannt - Familie rettet sich in letzter Minute

Feuerwehrleute löschen den Brand eines Wohnhauses.
+
Bei dieser Aufnahme handelt es sich um ein Symbolbild

Dramatische Minuten in Hammersbach. Am Samstagabend war ein Feuer in einem Wohnhaus ausgebrochen. Die Familie kommen mit dem Leben davon, das Haus ist völlig zerstört.

  • In Hammersbach im Main-Kinzig-Kreis kommt es zu einem Brand.
  • Ein Wohnhaus steht in Flammen.
  • Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot vor Ort.

+++ 10:07 Uhr: Bei dem Feuer in Hammersbach kam die dreiköpfige Familie, die das Bungalow bewohnt hatte, mit dem Leben davon. Denn das Wohnhaus ist nach dem Brand komplett zerstört. Der Sachschaden ist dementsprechend enorm: Aktuell wird er auf 200.000 Euro geschätzt.

Nun sind weitere Details zur Brandursache bekannt geworden. So soll zunächst ein Holzregal, dass an der Hauswand stand, in Brand geraten sein. Vor dort haben sich dann die Flammen schnell auf das gesamte Bungalow ausgeweitet, schnell stand der Dachstuhl komplett in Flammen. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, wird nun ermittelt.

Feuer in Hammersbach: In wenigen Minuten stand das Haus in Flammen

+++21.50 Uhr: Die Feuerwehr wurde nach ersten Informationen um kurz nach 20 Uhr über den Brand in Hammersbach (Main-Kinzig-Kreis) informiert. Dichter Rauch und eine Flamme sei zunächst über dem Dach des Einfamilienhauses zu sehen gewesen. Dann habe sich das Feuer innerhalb weniger Minuten ausgebreitet.

Im Inneren des Hauses sollen zudem Decken eingestürzt sein. Die Bewohner des Hauses, eine Familie, war zum Zeitpunkt des Brandes zu Hause, konnte sich jedoch nach Draußen retten. Sie wurde in einem Hotel untergebracht. Ob es Verletzte gibt, ist aktuell noch nicht klar. Die Feuerwehren sind derzeit noch mit den Nachlöscharbeiten beschäftigt.

Hammersbach: Brand in Wohnhaus - Mehrere Einsatzkräfte vor Ort

Erstmeldung vom Samstag, 25.07.2020, 21:35 Uhr: Hammersbach - In der Gemeinde Hammersbach im Main-Kinzig-Kreis ist in einem Wohnhaus ein .Brand ausgebrochen. Laut ersten Informationen handelt es sich um einen Vollbrand.

Die Feuerwehr Hammersbach, Limeshain und Langenselbold im derzeit im Einsatz, um den Brand zu löschen. Das Gebäude in Hammersbach im Wechmarer Ring ist vermutlich komplett zerstört. Weitere Details sind aktuell noch nicht bekannt.Wir berichten weiter. (red/svw/Mike Bender)

Bei einem anderen Großbrand im Gelnhäuser Stadtteil Hailer (Main-Kinzig-Kreis) ist bei ebenfalls ein erheblicher Sachschaden entstanden. Drei Wohngebäude wurden in Mitleidenschaft gezogen, sämtliche Feuerwehrkräfte aus Gelnhausen waren mit der Unterstützung von Rettungskräften aus Nachbarorten stundenlang im Einsatz.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare