Unfall

Traktor transportiert ungewöhnliche Fracht - das geht daneben

Nach dem Unfall in der Nähe von Hanau staunt die Polizei nicht schlecht, als sie den Schlepperfahrer kontrolliert. 
+
Nach dem Unfall in der Nähe von Hanau staunt die Polizei nicht schlecht, als sie den Schlepperfahrer kontrolliert. 

Nach dem Unfall in der Nähe von Hanau staunt die Polizei nicht schlecht, als sie den Schlepperfahrer kontrolliert. 

  • Ungewöhnlicher Unfall bei Udenhain in der Nähe von Hanau
  • Traktorfahrer transportierte Rinderhälften
  • Polizei stellt bei Kontrolle so einiges fest

Brachttal - Im knapp 41 Kilometer von Hanau entfernten Udenhain ist es am Dienstagabend zu einem Unfall der ungewöhnlichen Art zwischen einem Schlepper und einem Pkw gekommen.

Ein 56-Jähriger aus Brachttal war mit einem Traktor und einer ungewöhnlichen Fracht auf dem Land unweit von Hanau unterwegs: Auf seinem Frontlader hatte er zwei geschlachtete Rinderhälften transportiert, die offensichtlich auch die Beleuchtungseinrichtungen an seinem Schlepper verdeckt hatten. Das konnte nicht gut gehen. 

Hanau: Unfall in Brachttal - Kollision in der Dunkelheit

Gegen 22.20 Uhr fuhr der 56-Jährige mit dem landwirtschaftlichen Fahrzeug auf der Landesstraße 3443 von Udenhain bei Hanau kommend in Richtung Katholisch-Willenroth. Ein Dacia-Fahrer, der dem Traktor entgegenkam, erkannte den Traktor mangels der Beleuchtung in der Dunkelheit nicht rechtzeitig, sodass beide Fahrzeuge miteinander kollidierten. 

Der 29-jährige Dacia-Duster-Fahrer aus dem Landkreis Bad Kreuznach wurde bei dem Unfall bei Hanau leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Traktor-Fahrer blieb unverletzt. Allerdings stellte die Polizei an der Unfallstelle fest, dass der Brachttaler keine Fahrerlaubnis für seinen Schlepper besitzt und sein Gefährt nicht einmal eine Zulassung hatte. 

Hanau: Unfall in Udenhain - Fahne statt Lappen

Außerdem stellte die Polizei nach dem Unfall bei Hanau fest, dass der 56-Jährige offensichtlich auch noch unter Alkoholeinfluss gefahren war. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,0 Promille, sodass der Mann auch noch zur Blutentnahme musste.

Zu einem ungewöhnlichen Unfall kam es bei Brachttal in der Nähe von Hanau.

An dem Schlepper entstand bei dem Unfall in Udenhain bei Hanau ein Totalschaden. Der Schaden an dem Dacia Duster wird auf 10.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen, was mit den transportierten Rinderhälften passieren sollte, dauern laut Polizei noch an.

tom

Ein Unfall stellt die Polizei in Hanau vor ein Rätsel: Zwei Betrunkene gestehen eine Alkoholfahrt - doch was genau sie mit ihrem VW up! angestellt haben, bleibt unklar.

In Großkrotzenburg nahe Hanau läuft einer Frau ein Hund vors Fahrrad - es kommt zum Unfall. Die Reaktion der Besitzerin ist äußerst dreist. Die Polizei ermittelt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion