Schwerer Unfall

Fahrzeuge schleudern bei Auffahrunfall auf A5 in Leitplanke

+
Fahrzeuge schleudern bei Auffahrunfall auf A5 in Leitplanke

Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn 5 bei Heppenheim in Richtung Frankfurt werden vier Personen verletzt.

Heppenheim - Am frühen Samstagmorgen, gegen 5.35 Uhr, befuhr eine 22-jährige Toyota-Fahrerin zum Überholen den linken Fahrstreifen der A5 in Fahrtrichtung Frankfurt. Während sie mit ihrem Yaris zurück auf den rechten Fahrstreifen wechselte, näherte sich von hinten auf dem linken Fahrstreifen ein 22-jähriger VW-Tiguan-Fahrer mit sehr hoher Geschwindigkeit und fuhr auf.

Unfall auf A5 bei Heppenheim: Vier Verletzte

Bei der Kollision wurde der Kleinwagen der 22-Jährigen nach rechts in die Leitplanke geschleudert. Der VW-Fahrer schleuderte unterdessen weiter mit hoher Geschwindigkeit in Richtung des rechten Fahrstreifens und prallte zudem gegen einen dort vorausfahrenden 37-jährigen Passat-Fahrer. Auch dieser wurde nach rechts in die Leitplanke geschleudert.

Anschließend kam der Tiguan-Fahrer auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Der Unfallverursacher wurde laut Polizei schwer, drei weitere Verkehrsteilnehmer leicht verletzt. Insgesamt entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 33.000 Euro.

dr

Lesen Sie auch:

Schwerer Unfall: 25-Jähriger überschlägt sich mit Opel Corsa

Am frühen Samstagmorgen verunglückte in Langenselbold ein 25-Jähriger auf der L3193 und überschlug sich dabei mit seinem Opel Corsa.

Das sind die neuen Luxus-Dienstwagen für die Bischöfe im Kreis Limburg-Weilburg

Im Kreis Limburg-Weilburg gibt es neue Dienstwagen: Bischof und Weihbischof fahren noble Autos - und das gefällt nicht jedem.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare