Schnee und Glätte möglich

Der Winter kommt in die Region zurück

Offenbach - Nach einem milden Januar kommt zum ersten Februarwochenende der Winter nach Hessen.

Schon morgen sind Regenschauer auch in tiefen Lagen mit Schnee vermischt, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) heute mitteilte. Dabei müsse auch mit Glätte gerechnet werden. Die Tageshöchsttemperaturen liegen nur noch bei vier bis sechs Grad, nachts sind auch Minustemperaturen möglich. Am Wochenende gibt es nach Angaben der Meteorologen nur noch vereinzelte Niederschläge, die im Bergland auch als Schnee kommen.

Das Wetter in Ihrer Region.

Die Temperaturen steigen nicht über maximal zwei bis fünf Grad, abends herrschen Minusgrade. In der Nacht zu Montag fallen die Tiefstwerte sogar auf frostige minus sieben Grad. Dabei kann es zu Glättegefahr durch Schnee oder Reif kommen. (dpa)

„Friederike“ in Hessen: Bilder

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare