Ausflugsziele im Bundesland

Zwölf beliebte Sehenswürdigkeiten in Hessen

Sehenswürdigkeiten Hessen
1 von 12
Bergpark Wilhelmshöhe: Vom Schloss im Tal bis zur riesigen Herkules-Statue auf dem Berg zieht sich der Schlosspark Wilhelmshöhe in Kassel. Seit 2013 ist der Park UNESCO-Weltkulturerbe
Sehenswürdigkeiten Hessen
2 von 12
Drosselgasse Rüdesheim: 144 Meter lang, zwei Meter breit und mit 37.500 Pflastersteinen bedeckt - die Drosselgasse in Rüdesheim mit ihren Weinstuben und Gaststätten ist ein Touristenmagnet. Hoch über dem Rhein lockt außerdem das Niederwalddenkmal. Eine Seilbahn führt aus dem Ort hinauf zur berühmten Germania-Statue.
Sehenswürdigkeiten Hessen
3 von 12
Elfenbeinmuseum Erbach: Rosenblüten oder kleine Rehe, geschnitzt aus Elfenbein. Das Herzstück des Elfenbeinmuseums in Erbach ist der Schrankraum, der in zwölf Vitrinen Elfenbein-Schnitzereien aus drei Jahrhunderten zeigt. Der umliegende Naturpark Odenwald-Bergstraße ist ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Radfahrer.
Sehenswürdigkeiten Hessen
4 von 12
Grube Messel: Östlich von Darmstadt liegt, 800 Meter im Durchmesser und 65 Meter tief, die Grube Messel. Tausende Fossilien, die rund 50 Millionen Jahre alt sind, haben Forscher dort in den vergangenen fünf Jahrzehnten ausgegraben. Und sie sind noch lange nicht fertig mit ihrer Arbeit. Für Besucher gibt es Führungen durch die Grube.
Sehenswürdigkeiten Hessen
5 von 12
Hessenpark: Wie haben die Menschen in Hessen in den vergangenen Jahrhunderten gelebt? Im Hessenpark in Neu-Anspach sind mehr als 100 historische Gebäude nachgebaut, die davon einen Eindruck vermitteln. Mittelhessische Hammerwerke, nordhessische Gutshäuser, eine Synagoge aus Südhessen, osthessische Mühlen und Markthäuser aus dem gesamten Bundesland stehen in dem Freilichtmuseum auf 65 Hektar Fläche.
Sehenswürdigkeiten Hessen
6 von 12
Kloster Eberbach: Weltweit bekannt wurde das Kloster als Schauplatz der Verfilmung von "Der Name der Rose", dem Roman Umberto Ecos. Seit über 900 Jahren wird dort Wein hergestellt. In dem Rheingauer Kloster sind ein Dutzend historische Weinpressen zu sehen. Es gibt Führungen durch das Kloster und - natürlich - auch durch die Weinkeller.
Sehenswürdigkeiten Hessen
7 von 12
Mathildenhöhe Darmstadt: Auf der Aussichtsplattform des Hochzeitsturms überblicken Besucher ganz Darmstadt. Der Turm ist aber nur ein Teil des Gebäude-Ensembles auf der Mathildenhöhe. Ein Blickfänger ist auch die Russische Kapelle mit ihren vergoldeten Zwiebelhauben. Im Museum Künstlerkolonie gibt es Ausstellungen zu sehen.
Sehenswürdigkeiten Hessen
8 von 12
Römer Frankfurt: Mehr als 600 Jahre alt ist der Römer. Das Rathaus mit seiner Drei-Giebel-Fassade ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Frankfurt und lockt Touristenscharen an. Palmengarten, Zoo und die Hochhäuser im Bankenviertel: Hessens größte Stadt hat eine Menge Sehenswürdigkeiten zu bieten.
Sehenswürdigkeiten Hessen
9 von 12
Wasserkuppe: Bis auf 920 Meter Höhe geht es im höchsten hessischen Skigebiet. Ungewöhnlich ist der Wie-Li, ein Lift, in dem Skifahrer und Snowboarder in einem Schlittenwagen sitzen, der sie den Berg hinauffährt. Im Sommer kann man rund um die Wasserkuppe wandern gehen.

Ob jahrhundertealtes Weingut, bedeutende Ausgrabungsstätte oder weiträumiges Wandergebiet: Hessen bietet Touristen eine Menge an Ausflugszielen - eine Übersicht beliebter Sehenswürdigkeiten im gesamten Bundesland.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare