Vollsperrung und Umleitungen

Hinweistafel über A5 droht nach Unfall abzustürzen

+

Friedberg - Durch ein Missgeschick demoliert ein Lkw-Fahrer auf der Autobahn 5 eine Hinweistafel. Experten sehen nur eine Möglichkeit, den Einsturz der Anlage zu verhindern - und dafür brauchen Autofahrer Geduld.

Ein Lastwagen ist auf der Autobahn 5 gegen eine Signalanlage gekracht und hat so für eine stundenlange Sperrung der Strecke in Richtung Frankfurt gesorgt. Der 67 Jahre alte Fahrer habe am Mittwoch zwischen dem Gambacher Kreuz und Butzbach eine Baustelle verlassen, aber nicht bemerkt, dass der Kipper noch ausgefahren gewesen sei, berichtete die Polizei in Friedberg. Er stieß mit der sogenannten Verkehrsbeeinflussungsanlage zusammen, die dabei stark beschädigt wurde. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Schaden von mehreren Zehntausend Euro.

Experten machten sich auf den Weg, um die Statik der elektronischen Anlage, die die gesamte Fahrbahn überspannt, zu überprüfen. Nach Angaben einer Polizeisprecherin entschieden die Fachleute schließlich, dass die Konstruktion abgebaut werden muss. Dafür rückten Kräne an. Auch wegen des stürmischen Wetters habe die Gefahr bestanden, dass sie auf die Fahrbahn stürzt.

Für die Autofahrer bedeutete das eine mehrere Stunden andauernde Vollsperrung der Autobahn in Richtung Süden. "Die Sperrung bleibt, bis die Anlage abgebaut und abtransportiert ist", sagte die Sprecherin. Die Polizei rief dazu auf, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren. Es wurde eine Umleitung eingerichtet. (dpa)

Bilder: Schwerer Unfall auf A5

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion