Rund 30 verletzte Schüler

Jugendlicher versprüht Reizgas in Schule

Sulzbach - Ein 15-Jähriger versprüht in einer Schule in Sulzbach Reizgas und verletzt rund 30 Jungen und Mädchen.

Darunter erlitten zehn Mitschüler so starke Atemwegs- und Augenreizungen, dass sie im Krankenhaus behandelt werden mussten, wie die Polizei am Montag mitteilte. Gegen den 15-Jährigen sei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden.

Die Aussagen von Zeugen hatten laut Polizei ergeben, dass der junge Schwalbacher gegen 11.40 Uhr mehrmals Reizgas im Foyer der Schule versprühte. Die Opfer, die ins Krankenhaus gebracht werden mussten, waren zwischen zehn und 15 Jahre alt. Der Schulbetrieb lief trotz des Vorfalls weiter. (dpa/yfi)

Riesige Evakuierungsaktionen in Koblenz und Frankfurt

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare