Mutmaßlicher Täter sitzt Untersuchungshaft

Messerattacke auf junge Frau: 36-Jähriger gesteht die Tat

Kassel - Nach einer Messerattacke auf eine Frau in Kassel ist der mutmaßliche Täter in Untersuchungshaft genommen worden.

 Der 36-Jährige werde dringend verdächtigt, vor rund zwei Wochen mitten in der Nacht die 27-Jährige lebensgefährlich verletzt zu haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit (wir berichteten).

Er soll die Frau bei einem versuchten Handtaschenraub niedergestochen haben. Sie kam mit lebensgefährlichen Schnittverletzungen ins Krankenhaus. Ihr Zustand ist inzwischen stabil. Der in Kassel lebende 36-Jährige hat die Tat im Stadtteil Rothenditmold gestanden. (dpa)

Messerattacke: Streit unter Autofahrern eskaliert

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion