Fahrer leicht verletzt, Sachschaden rund 300.000 Euro

Sattelzug kippt auf A5 um: Sperrung und massive Staus im Berufsverkehr

Friedberg - Wegen eines umgekippten Sattelzuges ist die Autobahn 5 am heute Morgen für mehrere Stunden zwischen Ober-Mörlen und der Rastanlage Wetterau voll gesperrt worden. Tausende Pendler in Richtung Rhein-Main-Gebiet standen im Stau, wie die Polizei mitteilt.

Bei einem Ausweichversuch wegen einer Nachtbaustelle war ein Sattelzug gegen Mitternacht umgekippt und habe alle Fahrstreifen blockiert, berichtet die Polizei. Erst gegen 7.20 Uhr sei die Sperrung wieder aufgehoben worden. Doch auch Stunden später habe es noch massive Verkehrsbehinderungen gegeben.

Der Lkw-Fahrer habe vor dem Unfall mehrere Warnhinweise zu Fahrbahnsperrungen und Geschwindigkeitsreduzierungen missachtet. Er sei auf einem der beiden gesperrten rechten Fahrstreifen unterwegs gewesen und habe einen Sperranhänger erst zu spät bemerkt. Bei seinem Ausweichversuch habe er einen zweiten Anhänger mitgenommen und seinen Wagen übersteuert.

Der Sattelzug sei deshalb quer über die Fahrbahn geschleudert und umgekippt. Er sei in den Morgenstunden wieder aufgerichtet und abgeschleppt worden. Der Fahrer sei bei dem Unfall nur leicht verletzt worden. Andere Menschen seien nicht zu Schaden gekommen. Der Sachschaden sei mit rund 300.000 Euro aber erheblich. (dpa)

Lkw kippt um: Bilder zum Unfall

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.