In einem Maisfeld bei Korbach

38 getötete Kaninchen mit abgeschnittenen Ohren entdeckt

Korbach - 38 getötete Kaninchen mit abgeschnittenen Ohren sind in einem Maisfeld bei Korbach gefunden worden.

Nach den bisherigen Ermittlungen hätten die Tiere an der derzeit grassierenden Seuche RHD2 gelitten, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Es bestehe der Verdacht, dass ein Züchter sich der Tiere illegal entledigt habe, um Entsorgungskosten zu sparen. Mit Hilfe der Ohrtätowierung der Tiere hätte er identifiziert werden können. Die Kaninchen waren von einer Jagdpächterin am Montagnachmittag gefunden worden. (dpa)

Tieren ein neues Zuhause schenken: Adoptieren oder kaufen? 

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion