Keine Hinweise auf ein Verbrechen

Leiche im Bachlauf: Toter lag schon länger im Wasser

Schenklengsfeld/Bad Hersfeld - Der Ende Februar in einem Bach in Osthessen gefundene Mann war schon länger tot.

Die Leiche habe vermutlich ein bis zwei Monate im Wasser gelegen, sagte ein Sprecher der Polizei in Bad Hersfeld am Freitag. Die Identität des Mannes ist weiter ungeklärt, ebenso die Umstände seines Todes. Eine Obduktion hatte keine Hinweise auf ein Verbrechen ergeben.

Die Leiche war am 25. Februar von einer Spaziergängerin im Solzbach bei Schenklengsfeld-Malkomes (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) gefunden worden. Laut Polizei handelt es sich bei dem Toten um einen Mann mittleren Alters. Er hatte keine Papiere bei sich. Die Polizei hofft, dass durch sein auffälliges Äußeres neue Hinweise eingehen: Unter anderem trug der Mann eine Jacke mit großer roter Brustaufschrift "England". (dpa)

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion