Täter arbeiten meist auf Bestellung

Lenkräder und Airbags auf der Bestellliste organisierter Autoknacker

Wiesbaden - Organisierte Autoknacker haben es in Hessen immer öfter auch auf Lenkräder, Airbags und andere elektronische Teile abgesehen. Die Täter arbeiteten meist auf Bestellung, berichtet das Polizeipräsidium Westhessen auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur.

Das Verhalten der Autoknacker hat sich den Angaben zufolge in den vergangenen zwei Jahren massiv verändert. Bei den Tätern handelt es sich nach Einschätzung der Polizei überwiegend um professionelle Banden aus dem osteuropäischen Ausland. Auch der ADAC Hessen-Thüringen beobachtet diesen Trend.

Der Ausbau von wertvollen Einzelteilen sei hoch lukrativ und nicht so riskant wie der Diebstahl eines kompletten Fahrzeugs, erklärte ADAC-Technikexperte Piero Scazzi. (dpa)

Wie werde ich...? Detektiv/in

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion