Tatort: A67

Schlaflos durch die Nacht - 30 Stunden ohne Pause Bus gefahren, Polizei verordnet Zwangspause

Bei Lorsch auf der A67 sind Busfahrer 30 Stunden gefahren, ohne zu pausieren. Die Polizei hielt die Männer an und verhängte eine Geldstrafe.
+
Bei Lorsch auf der A67 sind Busfahrer 30 Stunden gefahren, ohne zu pausieren. Die Polizei hielt die Männer an und verhängte eine Geldstrafe.

Bei Lorsch auf der A67 sind Busfahrer 30 Stunden gefahren, ohne zu pausieren. Die Polizei hielt die Männer an und verhängte eine Geldstrafe.

Lorsch - Die Verkehrsinspektion Südhessen hat auf der A67 einen Reisebus angehalten und den Fahrern eine Zwangspause verordnet. Gegen 11.45 Uhr stoppten die Polizisten den Reisebus, der aus dem Kosovo in Richtung Köln fuhr. Da manche Bus- und LKW-Fahrer die gesetzlich vorgeschriebenen Ruhezeiten nicht einhalten, führten die Beamten eine Routinekontrolle durch. 

A67 bei Lorsch: 30 Stunden Bus gefahren 

Dreist: Die Busfahrer drückten den Beamten gefälschte Urlaubsbescheinigungen in die Hände. Angeblich seien sie erst in Österreich als Fahrer eingesetzt worden. Daran zweifelten die Polizisten.

Schnell stellte sich heraus, dass die Männer seit knapp 30 Stunden den Bus fuhren - ohne eine Ruhepause einzulegen. Deshalb verordneten die Beamten den Fahrern eine Zwangspause. 

250 Euro Geldstrafe für die Busfahrer auf der A67 bei Lorsch

Außerdem mussten sie 250 Euro an Sicherheitsleistungen zahlen. Für das Busunternehmen wurden 800 Euro fällig. Eine solche Zahlung dient dem Gläubigerschutz. Glücklicherweise konnte das Unternehmen einen Ersatzfahrer auftreiben, der die Fahrt fortsetzte. 

Von Moritz Serif

Lesen Sie auch:

In Schlangenlinien auf der A67: Polizei stoppt Autofahrer auf Drogen

Auf der A67 am Darmstädter Kreuz hat die Polizei einen Autofahrer auf Drogen gestoppt. Er hatte andere Fahrzeuge gefährlich überholt.

Polizistin greift nach Unfall in Auto von Gaffer - doch der gibt einfach Gas:  Bei Viernheim auf der A67 filmt ein Mann einen schweren Unfall. Eine Polizistin möchte ihn kontrollieren - und gerät prompt in Gefahr.

Busfahrer wird von Unbekannten attackiert und zu Boden geschlagen: In Darmstadt haben Unbekannte einen Busfahrer attackiert und zu Boden geschlagen. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Brutale Attacke auf Busfahrer: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest: Ein Busfahrer wird in Marburg attackiert, er muss in die Klinik. Jetzt hat die Polizei einen 25 Jahre alten Tatverdächtigen festgenommen.

Busfahrer mit Tode bedroht - Suche nach dem Täter bleibt schwierig: In Frankfurt wurde ein Busfahrer von einem Fahrgast nicht nur beleidigt, sondern sogar mit dem Tod bedroht.

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare