Lorsch

Lamm droht in Fluss zu ertrinken – Feuerwehr bringt es zur Mutter zurück

Ein Lamm liegt neben einem erwachsenen Schaf auf einer sonnenbeschienene Wiese.
+
Durchatmen nach einem kräftezehrenden Bad in der Weschnitz: Das in Lorsch gerettete Lamm zurück an Land.

In Lorsch bei Darmstadt wird die Feuerwehr zum Fluss Weschnitz gerufen: Ein Lamm droht zu ertrinken, berichten Passanten.

Lorsch – Der Freiwilligen Feuerwehr Lorsch hat ein Lamm offenbar sein Leben zu verdanken. Am Samstagmorgen (14.08.2021) alarmierten Passanten gegen 7.30 Uhr die Einsatzkräfte: Nahe einer Schafweide treibe ein Lamm in der Weschnitz und drohe zu ertrinken.

Lamm droht in der Weschnitz zu ertrinken – Freiwillige Feuerwehr Lorsch rückt aus zur Rettung

Der Einsatz nahe der B460 im Kreis Bergstraße in der Nähe von Darmstadt verlief dem Nachrichtenportal 5vision media zufolge erfolgreich: Das Tier konnte an Land gebracht werden – erschöpft, aber wohlauf. Zurück bei seiner Herde habe es seine Mutter schnell wiedergefunden, heißt es seitens 5vision media. (mp)

Im Maintal bei Hanau rückte Mitte Mai die Feuerwehr aus, um eine Katze von einem Baum zu holen. Das Tier war auf Rund 16 Meter Höhe geklettert, der Abstieg gelang ihm allerdings nicht mehr eigenständig.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion