Polizei durchsucht Grundstück

Drogen und Waffen gefunden

Main-Kinzig-Kreis - Drogen und Waffen haben Ermittler des Hanauer Fachkommissariats für Drogenbekämpfung auf einem kleinen Anwesen in Nidderau sichergestellt.

Nach Hinweisen durchsuchten die Beamten auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hanau am Mittwoch das verwinkelte und von außen nicht einsehbare Grundstück und stellten dabei mehr als 120 Cannabispflanzen sicher, die teils über 2,50 Meter groß waren und in voller Blüte standen. Sie fanden auch mehrere Kilogramm unterschiedlicher bereits getrockneter Drogen und Ectasy-Tabletten. Im Haus fielen den Kriminalbeamten mehrere Luft- und Schreckschusspistolen in die Hände, aber auch einige scharfe Schusswaffen sowie Messer und sogar eine Machete. Der mutmaßliche Eigentümer, ein 55 Jahre alter Mann aus Nidderau, war bei der Polizei bislang nicht in Erscheinung getreten. Gleichwohl gehen die Ermittler davon aus, dass er seit Jahren mit den Drogen gehandelt haben dürfte. Der 55-Jährige zeigte sich in einer Vernehmung teilweise geständig. Er konnte nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung wieder gehen. Die Ermittlungen gegen den Nidderauer dauern an. (did)

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion