26-Jähriger festgenommen

Stichwunden und Pfefferspray: Streit endet blutig

Maintal - Drei Jugendliche und ein 26-Jähriger treffen sich am vergangenen Freitagabend in Maintal. Am Ende müssen zwei von ihnen mit Stichwunden ins Krankenhaus.

Ein 26-Jähriger und ein 17 Jahre alter Jugendlicher treffen sich am Freitagabend gegen 21.40 Uhr in der Maintaler Straße "Am Hochstädter Rain". Wie die Polizei berichtet, wollen sie sich wohl aussprechen. Den 17-Jährigen begleiten allerdings zwei Gleichaltrige. Im Laufe des Gesprächs kommt es dann zu einer Rangelei. Das Ende der Geschichte: Es wird Pfefferspray gesprüht und zwei Jugendliche kommen mit Stichverletzungen ins Krankenhaus. Die Beamten nehmen den 26-Jährigen fest, er kommt nach Ende der polizeilichen Maßnahmen wieder frei. Die Ermittlungen bezüglich der genauen Hintergründe des Vorfalls dauern an. Jetzt werden Zeugen gesucht. Wer Hinweise geben kann, sollte sich unter der Telefonnummer 06181/4302-0 bei den Beamten melden. (jo)

Archivbilder

250 Heuballen werden in Maintal Raub der Flammen: Bilder

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion