Auto überschlägt sich

Drei Verletzte und ein toter Hund bei Unfall auf A66

Langenselbold - Bei einem Unfall auf der Autobahn 66 bei Langenselbold sind zwei Menschen leicht und ein Mann schwer verletzt worden.

Ein Hund kam ums Leben, wie das Polizeipräsidium Südosthessen heute berichtete. Der Unfall, an dem drei Autos beteiligt waren, ereignete sich am gestrigen Samstagabend kurz vor Mitternacht. Eine 18-Jährige kam demnach nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich, nachdem ihr Wagen an der Leitplanke abgeprallt war. Ihr Auto blieb auf dem Dach auf der linken Fahrspur liegen.

"Während sich die Fahrerin in Sicherheit bringen konnte, blieb der 25-jährige Beifahrer im Fahrzeug", berichteten die Beamten. Zwei nachfolgende Autos konnten nicht mehr bremsen und fuhren in den Unfallwagen. "Der 25-Jährige wurde dadurch schwer verletzt und musste in eine Klinik eingeliefert werden." Die beiden anderen Autofahrer wurden leicht verletzt.

Im Wagen der jungen Frau saß auch der Hund der Fahranfängerin, der den Aufprall nicht überlebte. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf insgesamt 17.000 Euro. (dpa)

Bilder: Schwerer Unfall auf A5

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion