Vorrichtung mit Drähten an der Tür

Verwirrter Mann sorgt für Evakuierung in Rodenbach

+
Symbolfoto

Rodenbach - Ein geistig verwirrter Mann sorgt gestern Abend für einen Polizeieinsatz und die Evakuierung eines ganzen Hauses am Nordring. 

Die Eltern des 40-Jährigen hatten sich zuvor bei der Polizei gemeldet und sich Sorgen gemacht, dass der alleinstehende Mann sich etwas antun könne. Vor Ort entdeckten die Beamten gegen 18.30 Uhr an einer Zimmertür seiner Wohnung eine Vorrichtung mit Drähten. Da Sinn und Zweck des Gebildes unklar waren, wurde zur Sicherheit das gesamte achtstöckige Wohngebäude evakuiert. Spezialisten des Hessischen Landeskriminalamtes stellten in der Wohnung einige Substanzen sicher, deren Zusammensetzung derzeit noch geprüft wird. 

Knapp 20 Hausbewohner wurden während des Einsatzes in der Rodenbachhalle untergebracht, die restlichen Anwohner kamen bei Verwandten oder Freunden unter. Der 40-Jährige wurde in eine Fachklinik gebracht. Er war der Polizei bislang völlig unbekannt. Zu seinen Motiven liegen noch keine Erkenntnisse vor. Die Ermittlungen laufen. (skk)

Bilder: Bombe in Frankfurt erfolgreich entschärft 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion