Ins Gesicht geschlagen

Mann attackiert Rettungsdienst-Mitarbeiter und Polizisten

Bischofsheim - Erst wegen einer Lappalie Helfer gerufen, dann handgreiflich geworden: Ein Mann hat in Bischofsheim (Kreis Groß-Gerau) die Besatzung eines von ihm selbst alarmierten Rettungsdienstes attackiert.

Er schlug einem 46 Jahre alten Rettungsassistenten ins Gesicht, wie die Polizei in Darmstadt am Montag mitteilte. Auch auf zwei herbeigerufene Polizisten ging der 36-Jährige am Samstag los und verletzte sie leicht. Er wurde in Gewahrsam genommen. Den Rettungsdienst hatte er zuvor wegen einer angeblich schwer verletzten Person angerufen. Es stellte sich aber heraus, dass der angeblich Schwerverletzte nur leichte Blessuren hatte. Der 36-Jährige war anderer Meinung und wurde aggressiv. (dpa)

Wie werde ich Notfallsanitäter/in?

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion