Polizei sucht Schützen

Mann bedroht Prostituierte und schießt auf Helfer

Kassel - Ein unbekannter Mann hat in der Nacht zum gestrigen Samstag in einem Bordell in Kassel eine 28 Jahre alte Prostituierte mit einer Pistole bedroht.

Der Täter schoss außerdem einem zu Hilfe kommenden 50-Jährigen, der sich in einem Nebenzimmer aufgehalten hatte, in die Schulter und floh dann. Wie die Polizei in Kassel weiter mitteilte, hatte der Schütze einen kleineren Geldbetrag von der 28-Jährigen gefordert. Als die Frau um Hilfe rief, kam der 50-Jährige hinzu. Er wurde nicht lebensbedrohlich verletzt, musste aber in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei fahndete noch in der Nacht mit zahlreichen Einsatzkräften nach dem Flüchtigen. Der dunkel gekleidete Mann mit Brille und Dreitagebart konnte zunächst nicht gefunden werden. (dpa)

Bilder: Der Ruf des Rotlichts

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion