In Rüsselsheim

Mann bei Explosion schwer verletzt - Polizei stellt Böller sicher

Rüsselsheim/Darmstadt - Ein 18 Jahre alter Mann ist bei einer Explosion in seiner Wohnung schwer verletzt worden. Er wurde mit Verbrennungen in eine Spezialklinik gebracht, wie die Polizei in Darmstadt am Montag mitteilte.

Wie es zu der Verpuffung kam, war zunächst unklar. Möglicherweise hatte der 18-Jährige mit einem selbstgebauten Sprengsatz experimentiert. Bei der Durchsuchung seines Hauses in Rüsselsheim (Kreis Groß-Gerau) entdeckte die Polizei sieben Böller. Sie wurden sichergestellt. Was der 18-Jährige mit ihnen vorhatte, war unklar. Einen Hinweis auf einen Anschlag gebe es aber nicht, sagte ein Sprecher der Behörde. Der Mann war nach der Explosion am Samstag noch selbst in das Krankenhaus gefahren, kam von dort aber sofort in die Spezialklinik. (dpa)

Wie werde ich Notfallsanitäter/in?

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion