Täter hat keinen Führerschein

Sechs Blitzer mutwillig zerstört: Mann schweigt zu Motiv

+
Insgesamt sechs Blitzer fuhr ein 63-Jähriger in Gernsheim um.

Gernsheim - Der 63-Jährige, der sechs Blitzer mit einem Traktor demoliert haben soll, schweigt zu seinem Motiv. Der Sachschaden nach der Vandalismus-Tour wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt.

Ein Mann schweigt nach wie vor, warum er sechs Blitzer in Gernsheim (Kreis Groß-Gerau) mit einem Traktor demoliert haben soll. Der 63-Jährige habe die Taten zwar zugegeben, sage aber nichts über sein Motiv, sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwoch in Darmstadt. Die Vermutung, der Mann habe sich geärgert, weil er vorher in eine Radarfalle geraten war, treffe allem Anschein nach nicht zu. Der Mann besitze kein Auto und habe auch keinen Führerschein. Bisher sei auch nicht bekannt, dass er ein anderes Auto benutzt haben könnte. Mit dem Traktor könne er nicht erwischt worden sein - das Fahrzeug sei langsam und schaffe höchstens Tempo sechs. Die Anlagen waren am Montagabend und in der Nacht zum Dienstag mutwillig angefahren und schwer beschädigt worden. Der Sachschaden wird mit mehreren hunderttausend Euro angegeben. Der Mann war festgenommen worden, kam aber wieder auf freien Fuß. (dpa)

Wohnmobil kracht an Stauende auf A67 in Lkw: Bilder 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare