Mann nicht in Lebensgefahr

Fußgänger auf Landstraße von Auto erfasst

Calden/Kassel - Ein 31-Jähriger überquert eine Landstraße am alten Flugplatz bei Calden und wird von einem Auto angefahren.

Auf dem Heimweg von der Arbeit ist ein Fußgänger auf einer Landstraße von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Er soll am alten Flugplatz bei Calden (Kreis Kassel) die Straße unachtsam überquert haben. Der 31-Jährige lief am Mittwoch vor das Auto einer 72 Jahre alten Frau, schwebt aber nicht in Lebensgefahr, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte.

Der Mann aus Vellmar sei bei dem Unfall mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe geprallt. Ersten Ermittlungen zufolge hatte die Autofahrerin keine Chance, ihm auszuweichen. "Der Mann ging unvermittelt über die Fahrbahn, damit kann man als Autofahrer normalerweise nicht rechnen", sagte der Polizeisprecher. Warum der Mann am Mittwochnachmittag plötzlich auf die Straße lief, war zunächst unklar. Die Autofahrerin blieb unverletzt. (dpa)
Bilder

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion