Fahrer eingeklemmt

Fahrer verliert Bewusstsein: Unfall mit mehreren Verletzten auf B3

Bad Vilbel - Bei einem Unfall auf der B3 mit drei Fahrzeugen werden mehrere Menschen verletzt. Ein Ohnmachtsanfall ist vermutlich Auslöser eines Unfalls.

Ein Ohnmachtsanfall ist vermutlich Auslöser eines Unfalls auf der Bundesstraße 3 bei Bad Vilbel gewesen. Dabei wurden am Dienstagmorgen vier Menschen verletzt. Ein 36 Jahre alter Autofahrer verlor nach Angaben eines Polizeisprechers das Bewusstsein und geriet in den Gegenverkehr. Dort prallte er frontal mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen. Ein drittes Fahrzeug konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und stieß ebenfalls mit dem Auto des 36-Jährigen zusammen.

Eine 38 Jahre alte Frau, deren Wagen mit dem des Unfallverursachers frontal zusammengeprallt war, musste von der Feuerwehr aus ihrem Auto befreit werden, da sie im Beinbereich eingeklemmt war. Auch der 45 Jahre alte Fahrer des dritten Fahrzeugs sowie der Beifahrer des Unfallwagens erlitten Verletzungen. Für die Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße an der Unfallstelle voll gesperrt werden. Sie konnte erst nach knapp zwei Stunden um 8.30 Uhr wieder frei gegeben werden. (dpa)

Archivbilder

Bilder: Schwerer Unfall auf A5

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion