Täter stellt sich der Polizei

Messerattacke: Ehepaar bei Familienstreit verletzt

Groß-Gerau - In Groß-Gerau ist bei einem Familienstreit ein Mann lebensgefährlich verletzt worden, seine Frau wurde schwer verletzt.

Nach ersten Polizeierkenntnissen hatte der Bruder des Mannes am Samstagabend mit einem Messer auf das Ehepaar eingestochen. Dabei erlitt der 60-Jährige lebensgefährliche Verletzungen und musste in der Nacht im Krankenhaus operiert werden. Der 53-jährigen Ehefrau wurde ins Bein gestochen, anschließend stürzte sie vom Balkon der Wohnung im zweiten Stock und verletzte sich schwer. Der 57-jährige mutmaßliche Täter entfernte sich zunächst vom Tatort, stellte sich aber kurz darauf bei der Polizeistation in Groß-Gerau, wo er festgenommen wurde. Der genaue Tatablauf und die Hintergründe waren zunächst unklar, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (dpa)

In Gewaltkonflikten richtig verhalten

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion