Messerstecherei in Bad Wildungen

Jugendlicher schwebt nach Streit in Lebensgefahr

Korbach/Bad Wildungen - Lebensgefährlich verletzt worden ist ein 18-Jähriger aus dem Schwalm-Eder-Kreis bei einer Messerattacke. Die Tat ereignete sich bereits am Wochenende in Bad Wildungen, wie die Polizei in Korbach mitteilte.

Im Vorfeld soll ein Streit zwischen Jugendlichen und jungen Erwachsenen eskaliert sein. Die Polizei ermittele jetzt wegen versuchtem Totschlag, teilte ein Sprecher mit. Das Opfer gehörte zu einer Gruppe junger Männer, die in der Nacht zum Sonntag in Streit mit mehreren Jugendlichen geriet.

Polizei-Meldungen aus der Region im Ticker

Die Beteiligten trennten sich nach einem kurzen Gerangel zunächst. Später trafen die Gruppen im Stadtgebiet erneut aufeinander. Diesmal soll es zu einer handfesten Auseinandersetzung gekommen sein, bei der der 18-Jährige mit einem Messer angegriffen und in die Brust gestochen wurde. (dpa)

Bilder: Blutige Auseinandersetzung in Mannheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion