Auf der Flucht

Mann überfällt Erdbeerstand  - mit Sturmhaube und Schusswaffe

+
Überfall auf Erdbeerstand in Walldorf

Mit Sturmhaube und Schusswaffe überfällt ein Mann einen Erdbeerstand in Mörfelden-Walldorf. Hubschrauber ist im Einsatz. 

Mörfelden-Walldorf - Am späten Dienstagnachmittag wurde der Erdbeerstand am Bahnhof im Mörfelden-Walldorf überfallen. Der Täter bedrohte den 17-jährigen Verkäufer mit einer Waffe und trug eine Sturmhaube. 

Polizeihubschrauber in Mörfelden-Walldorf im Einsatz

Mehrere hundert Euro erbeutete gegen 16.45 Uhr ein Mann an einem Erdbeerstand. Anschließend flüchtete er vom Tatort mit einem Fahrrad. Der Täter wird als etwa 1,80 Meter groß beschrieben. Er war komplett in schwarz gekleidet und trug, neben der Sturmhaube, noch einen schwarzen Rucksack mit sich. 

Aktuell fahndet die Polizei mit einem Hubschrauber nach dem Täter und bittet Zeugen, sich bei der Polizei zu melden. Zuständig ist die Polizeistation in Mörfelden-Walldorf, erreichbar unter 0610540060. 

(ror)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Schüsse in Flörsheim - Opfer schwebt weiter in Lebensgefahr

Ein Mann ist bei einem Streit in Flörsheim von seinem Kontrahenten durch Schüsse lebensgefährlich verletzt worden. Der Schütze muss in Haft.

Ex-Polizeianwärter auf Schlossgrabenfest ausgeflippt - Urteil gefallen

Ex-Polizeianwärter versuchte seine Freundin auf dem Schlossgrabenfest in Darmstadt aus einem Polizeikessel zu befreien. Jetzt wird ihm der Prozess gemacht.

Rollerfahrer landet im Straßengraben und stirbt

Ein Rollerfahrer ist am Sonntag nach einem Sturz in den Straßengraben gestorben. Warum der 80 Jahre alte Mann in den Graben stürzte, ist Teil der Ermittlungen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare