Polizei vermutet Fahrfehler

Motorradfahrer rast in Flutgraben und kommt ums Leben

Wolfhagen - Ein 27-jähriger Motorradfahrer ist gestern im Kreis Kassel gestürzt und ums Leben gekommen.

Er sei nach derzeitigem Ermittlungsstand ohne Fremdeinwirkung in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen, sagte ein Sprecher der Polizei am Montag. Der Unfall eignete sich am Sonntag. Der 27-Jährige war zwischen Wolfhagen-Ippinghausen und Naumburg-Altenstädt unterwegs gewesen. Vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers und überhöhter Geschwindigkeit fuhr er in einen Flutgraben und stieß gegen ein Wasserdurchlassrohr. Er starb laut Polizei noch am Unfallort. (dpa)

Intelligent Assistent: Sicherheit für Motorräder

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion