13 Verletzte

Unfall mit Reisebus auf A3: Mehrere Kilometer Stau

+
Ein mit einer indischen Reisegruppe besetzter Bus ist auf der Autobahn 3 bei Raunheim an einer Baustelle gegen einen Fahrbahnteiler geprallt.

Raunheim - Ein Reisebus-Unfall mit mehreren Leichtverletzten auf der Autobahn 3 bei Raunheim hat am Freitag zu Staus im morgendlichen Berufsverkehr geführt.

Für mehrere Stunden war die A3 an der Unfallstelle voll gesperrt, danach wurden wechselweise einzelne Spuren freigegeben. Der Verkehr staute sich auf mehreren Kilometern Länge. Ungehindert konnte der Verkehr nach Angaben des Polizeipräsidiums Westhessen erst ab Mittag wieder fließen. Der Unfall hatte sich bereits kurz vor Mitternacht ereignet. Der mit einer indischen Gruppe besetzte Bus war an einer Baustelle gegen einen Fahrbahnteiler geprallt. Zwölf Passagiere sowie der 66 Jahre alte Busfahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Ein Problem bei den Bergungsarbeiten war, dass die Unfallstelle unter einer Hochspannungsleitung lag, wie ein Polizeisprecher sagte. Damit die Helfer mit einem Kran gefahrlos arbeiten konnten, musste die Stromleitung abgeschaltet werden. (dpa)

Debatte über Notbremsassistenten nach Busunfall auf A9

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion