Wagen mit Kran geborgen

A67 nach Unfall bei Lorsch komplett dicht

+
Unfall auf der A67 zwischen Lorsch und Viernheimer Dreieck.

Lorsch - Nach einem Unfall zweier Autos ist die Autobahn 67 in südlicher Richtung zwischen Lorsch und Viernheim heute Morgen komplett gesperrt worden.

Es kam im morgendlichen Berufsverkehr zu kilometerlangen Staus. Autofahrer in Richtung Süden wurden weiträumig über die parallel verlaufende Autobahn 5 umgeleitet, wie die Polizei in Darmstadt mitteilte. Zwischen Lorsch und dem Viernheimer Dreieck war am frühen Morgen ein Auto mit einem Kleintransporter zusammengestoßen. Dabei überschlug sich der Transporter. Der 36 Jahre alte Autofahrer und der 51 Jahre alte Fahrer des Kleinlasters wurden verletzt. Die beiden Männer kamen in ein Krankenhaus. Ein Hund, der in dem Transporter saß, blieb unversehrt. Den Sachschaden bezifferte die Polizei mit 21 000 Euro. Wie es zu dem Zusammenstoß kam, war zunächst unklar. Die Strecke war nach einer ersten Mitteilung der Polizei trocken. Glatteis als Ursache hielten die Beamten daher für unwahrscheinlich. (dpa)

Archivbilder

Schwerer Unfall auf der A3 am Parkplatz Hainbach: Bilder

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion