Kripo Darmstadt ermittelt

Nazisymbole in Wahlkampfbus geritzt

Groß-Umstadt - Ins Visier von Kriminellen geriet in der Nacht zum Sonntag ein in Groß-Umstadt abgestellter Wahlkampfbus eines Bundestagsabgeordneten. Die unbekannten Täter ritzten Nazisymbole in den Lack.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und erstattete Strafanzeige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Die Kripo in Darmstadt bittet mögliche Zeugen, sich unter der Rufnummer 06151/969-0 zu melden. (ad)

Die lustigsten Wahlkampf-Pannen der Politiker

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion