Beide verletzt

15-Jähriger belästigt und würgt Frau - dann kommt es zur Rangelei

+
Die Polizei beendete die Rangelei und nahm die Personalien der beteiligten Personen auf.

In Niederhöchstadt hat ein 15-Jähriger eine 21-Jährige Frau erst angebaggert und dann gewürgt. Beide landen in einem Gleisbett.

Niederhöchstadt - Eine 21 Jahre alte Frau aus Kronberg wurde am frühen Sonntagmorgen von einem 15-Jährigen belästigt und gewürgt. Der Schwalbacher war gegen 5 Uhr früh mit zwei Freunden am Bahnhof unterwegs und versuchte mit der 21-Jährigen, die mit einer Freundin im Bereich des Bahnhofes wartete, anzubandeln. Die Frau machte ihm deutlich, dass sie kein Interesse hatte.

15-Jähriger würgt 21-Jährige - dann kommt es zur Rangelei

Daraufhin beleidigte der 15-Jährige die Frau. Plötzlich sei er dann auf sie zugegangen und habe sie gewürgt. Es kam zu einer Rangelei, bei der die 21-Jährige ins Gleisbett geschubst wurde, aus dem sie hinaus klettern konnte. Sowohl die Frau als auch der Täter wurden leicht verletzt.

Eine weibliche Person hatte während des Tumults die Polizei angerufen. Die Beamten trafen schnell ein und nahmen die Personalien der Beteiligten auf. Zudem wurde der 15-jährige Beschuldigte festgenommen und seinen Eltern übergeben. Die restlichen Personen bekamen einen Platzverweis.

(sie/red)

Lesen Sie auch:

Frau in Bockenheim belästigt - Polizei sucht Täter mit Foto

Polizei sucht Mann, der Frau in Frankfurt Bockenheim belästigt haben soll. Die Beamten haben ein Foto vom mutmaßlichen Täter veröffentlicht.

Serie sexueller Übergriffe: Polizei schnappt Tatverdächtigen - neue Details

Mehrere Sex-Übergriffe hat es in Frankfurt gegeben. Die Polizei hat jetzt einen Tatverdächtigen geschnappt - und nennt Details.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare