Spektakulärer Polizeieinsatz

Familiendrama: Polizei hört laute Hilferufe aus Haus - dann muss sie heftig eingreifen

Zu einem großen Polizeieinsatz kam es nach einem Familienstreit in Rimbach (Symbolbild).
+
Zu einem großen Polizeieinsatz kam es nach einem Familienstreit in Rimbach (Symbolbild).

Die Polizei wird zu einem eskalierten Familienstreit im Odenwald gerufen. Schon vor dem Haus hören die Beamten laute Hilferufe. Dann müssen sie heftig eingreifen.

  • Anwohner rufen in Rimbach im Odenwald diePolizei wegen eines eskalierten Familienstreits
  • Beim Eintreffen hören die Beamten schon laute Hilferufe
  • Dann müssen die Polizisten heftig eingreifen

Rimbach - Zu einem spektakulären Polizeieinsatz kam es am Freitagmorgen (31.01.2020) in Rimbach im Ortsteil Zotzenbach im Odenwald. Um 10.40 Uhr riefen Anwohner die Polizei an, weil sie einen eskalierten Familienstreit in der Nachbarschaft hörten. Wie die Polizei mitteilt, hat ein 52-jähriger Sohn seine Eltern im gemeinsamen Haus attackiert. 

Odenwald: Polizei hört laute Hilferufe bereits vor dem Grundstück

Zu dem Einsatz wurden von der Polizei sofort mehrere Streifen zusammengezogen und nach Rimbach im Odenwald geschickt. Bereits bei der Ankunft der Streifen hörten die Polizisten lautstarke Hilferufe aus dem Inneren des Hauses. Die Beamten drangen in das Haus ein und wollten den 52-jährigen Sohn festnehmen. Doch der leistete heftigen Widerstand. 

Die Beamten mussten deshalb sogar Pfefferspray einsetzen um ihn gemeinsam überwältigen zu können. Anschließend wurde der Mann festgenommen. Bei dem Durchsuchen des Hauses fanden die Polizisten auch den 75 Jahre alten Vater. Er war schwerstverletzt. Aufgrund seiner starken Verletzungen musste der Vater sogar mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden.

Odenwald: Sohn musste ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht werden

Der genaue Ablauf und der Hintergrund des Streits in Rimbach im Odenwald sind bisher noch nicht bekannt. Auch die 75-jährige Mutter musste wegen ihrer Verletzungen in eine Klinik gebracht werden. Die Kriminalpolizei Heppenheim ermittelt wegen einer versuchten Tötung.

Bei der Festnahme wurde der Sohn so schwer verletzt, dass dieser ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Wegen der genauen Umstände der Festnahme hat jetzt auch das Polizeipräsidium Südosthessen die Ermittlungen ebenfalls übernommen. 

Odenwald: Polizei immer wieder bei Familiendramen im Einsatz

Warum hat der Familienhund dem Baby in den Kopf gebissen? Wo waren die Eltern? Die tödliche Bissattacke aus Bad König im Odenwald wirft noch viele Fragen für die Polizei auf*.

In Weinheim im Odenwald musste die Polizei ausrücken, weil eine Familie ihr Baby vergessen hatte. Erst zu Hause nach dem Einkaufen bemerken die Eltern, dass ihr Kind fehlt.

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion