Meiste Wähler im Hochtaunuskreis

Offenbach hat hessenweit geringste Wahlbeteiligung

Wiesbaden - Im Hochtaunuskreis wohnen die fleißigsten Wähler Hessens, am seltensten gaben die Wähler in Offenbach ihre Stimme ab.

Wie aus den vorläufigen Ergebnissen der Bundestagswahl 2017 nach Landkreisen und kreisfreien Städten hervorgeht, gaben im Hochtaunuskreis 82,1 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme ab. Die zweithöchste Wahlbeteiligung hatte laut Statistik Hessen der Main-Taunus-Kreis mit 81,3 Prozent. Platz drei belegt der Rheingau-Taunus-Kreis mit 80,4 Prozent. Die mit Abstand geringste Wahlbeteiligung in Hessen hatte die Stadt Offenbach. Dort gaben lediglich 67,6 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme ab. Die durchschnittliche Wahlbeteiligung in Hessen lag bei 77,0 Prozent, bundesweit waren es 76,2 Prozent. (dpa)

Schulz schließt große Koalition aus

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare