Polizei ermittelt

Mit Pfefferspray und Schlägen: Mann attackiert 53-Jährige in Dieburg

Dieburg - Ein Streit am Wochenende in Dieburg, der zu einer handfesten Auseinandersetzung wird, ruft die Polizei auf den Plan. Eine 53-Jährige wird bei dem Vorfall verletzt.

Eine handgreifliche Auseinandersetzung beschäftigt aktuell die Polizei in Dieburg. Wie sie berichtet, sind eine 53 Jahre alte Frau und ihr Begleiter am Samstag gegen 22 Uhr in der Straße „In der Altstadt“ unterwegs. Hier treffen sie auf einen ihnen unbekannten Mann. Die drei geraten erst verbal aneinander - dann zückt der Unbekannte plötzlich ein Pfefferspray und sprüht der Dieburgerin damit ins Gesicht. Außerdem zieht er an ihren Haaren und schlägt auf sie ein. Erst dann flüchtet er. Die Frau wird an Armen und Beinen verletzt sowie ihre Augen gereizt.

Warum die Gruppe aneinander geraten ist, versuchen die Beamten jetzt zu ermitteln. Deshalb bitten sie um Hinweise von möglichen Zeugen. Personen, die den Vorfall am Wochenende also gesehen haben oder Hinweise zum Täter geben können, werden geben, sich unter der Rufnummer 06071/96560 bei der Polizei zu melden. (jo)

Archivbilder

Schwerer Unfall auf der L3094: Bilder

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: picture-alliance/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion