Ursache weiterhin unklar

Pilot nach Absturz von Segelflugzeug außer Lebensgefahr

Heppenheim/Darmstadt - Der beim Absturz seines Segelflugzeugs in Heppenheim schwer verletzte Pilot ist außer Lebensgefahr.

Wie es zu dem Unglück am Samstag kam, ist jedoch weiterhin unklar. Geprüft werde derzeit, ob der 22 Jahre alte Mann einen Fehler machte, oder ob ein Materialfehler vorlag, sagte eine Sprecherin der Polizei in Darmstadt heute. Nach ersten Ermittlungen hatte sich bei einem Windenstart das Seil zu früh ausgeklinkt, sodass der Flieger aus gut 50 Metern abstürzte. Ein Sachverständiger der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung prüft nun diese Vermutung. (dpa)

Absturz in Hauswand: 17-jährige Segelfliegerin tot 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion