Polizei sucht Hinweise

Wem gehört der Schmuck?

+
Um diese Schmuckstücke handelt es sich.

Gräfenhausen - Die Polizei kontrolliert einen Wagen auf der A5. Die Beifahrerin trägt Schmuck bei sich, für den sie keinen Kaufbeleg oder andere Nachweise vorlegen kann. Die Schmuckstücke könnten aus einer Straftat stammen.

Einen 44 Jahre alten Autofahrer stoppten Polizeibeamte Ende September auf der A5. In der Handtasche seiner 25-jährigen, wegen mehrerer Eigentumsdelikte bereits polizeibekannten Beifahrerin, fanden die Ordnungshüter anschließend mehrere Schmuckstücke, beispielsweise eine Halskette und Ohrringe. Die Frau konnte den Beamten keinerlei Kaufbelege oder andere Nachweise für die Stücke vorweisen. Der Schmuck wurde daraufhin zunächst sichergestellt, weil die Polizisten den Verdacht hegten, dass die Schmuckstücke aus einer Straftat stammen könnten. Bislang konnten die sichergestellten Gegenstände allerdings noch keiner Straftat zugeordnet werden.

Die Polizei fragt nun: Wer erkennt die auf den Fotos abgebildeten Schmuckstücke oder kann sachdienliche Hinweise auf die rechtmäßigen Besitzer geben? Hinweise werden erbeten an die Kriminalpolizei in Darmstadt (Kommissariat 21/22) unter der Telefonnummer 06151/969-0. (eps)

Die gängigsten Tricks der Diebe

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion