Mädchen vergisst Kuscheltier im Hotel

Happy End: Polizei rettet dieses Einhorn

+
Hier noch in der Polizeistation Flörsheim, unterdessen wieder bei seiner "Mami" in Osterholz-Scharmbeck: Einhorn Marina.

Flörsheim - Die Polizei, Dein Freund und Helfer - für eine Elfjährige aus Norddeutschland hat sich dieser Slogan kürzlich aufs Schönste bewahrheitet: Die Flörsheimer Polizei rettete ihr innig geliebtes Einhorn Marina.

Ein verzweifelter Anruf geht Mitte vergangener Woche in der Polizeistation Flörsheim ein. Der kommt aber nicht aus Flörsheim und auch nicht aus der Region, sondern aus Osterholz-Scharmbeck. Dringend vermisst werde ein Einhorn, der Glücksbringer der elfjährigen Tochter der Familie.

Diese war vor wenigen Wochen zum Auswärtsspiel des SV Werder Bremen beim FSV Mainz 05 gereist und hatte in einem Flörsheimer Hotel übernachtet. Mit dabei: das heißgeliebtes Einhorn Marina. Das Plüschtier hatte eine zwischenzeitlich verstorbenen Tante dem Mädchen geschenkt und - seither eine ganz besondere Bedeutung für die Elfjährige, wie die Polizei berichtet. Doch Marina blieb versehentlich liegen.

Ein Einhorn galoppiert durch die Geschäfte

Die Familie versuchte seither vergeblich, Verantwortliche des Hotels dazu zu bewegen, Marina nach Osterholz-Scharmbeck zu schicken. Schließlich wandte sich die Mutter an die Flörsheimer Polizei. Und die ließ sich nicht lange bitten: Kurzerhand holten Beamte Marina während einer Streifenfahrt in dem Hotel ab und brachten sie per Post auf den Nachhauseweg zu ihrem "Frauchen" - gemeinsam übrigens mit einigen Give-Aways, darunter auch der hessische Polizei-Kuschellöwe Leon. Vielleicht, kommentiert das Polizeipräsidium Westhessen, freunden sich die beiden auf der Reise ja an... (nl)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare