Auch illegaler Anbau in Alheim entdeckt

Polizei lässt Cannabis-Plantage in Kassel auffliegen

+
Symbolbild

Kassel/Alheim - Durch Zufall entdeckt die Polizei gestern eine Cannabis-Plantage im Kasseler Stadtteil Rothenditmold. Auch ihre Kollegen in Alheim (Kreis Hersfeld-Rotenburg) werden fündig.

In Kassel wollten die Beamten einen 25-Jährigen eigentlich wegen eines Haftbefehls mitnehmen, der wegen einer anderen Straftat ausgestellt worden war. Zufällig stießen sie bei ihrem Einsatz jedoch auf eine professionell betriebene Plantage, eine Schreckschusswaffe sowie insgesamt 24 Gramm Amphetamine und Marihuana.

In Alheim flog auch ein Ehepaar mit ihrem illegalen Marihuana-Anbau auf. Insgesamt seien 20 Pflanzen im Keller des Wohnhauses gefunden worden, teilte die Polizei in Fulda am Dienstag mit. Der Verkaufswert des angebauten Marihuanas sei noch nicht bekannt. Die Polizei war dem Paar während Ermittlungen auf die Spur gekommen. (skk)

Uruguay startet Marihuana-Verkauf in Apotheken

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion