Unfälle, Einbrüche, Überfälle & Festnahmen

Polizei-Ticker: Einbrecher verursachen in Parkhaus hohen Sachschaden

Offenbach/Frankfurt/Darmstadt - Jeden Tag die aktuellsten Meldungen der Polizei zu Unfällen, Festnahmen, Einbrüchen, Überfällen aus der Region bei uns im Polizei-Ticker:

<<< AKTUALISIEREN >>>

+++

Über den Balkon gelangen Ganoven am Samstag (23. März) in eine Erdgeschosswohnung "Am Forsthaus Gravenbruch" in Neu-Isenburg. Mit Schmuck, Sammlermünzen und Geld flüchten sie im Anschluss wieder. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++

Am frühen Sonntagmorgen (24. März) geraten vier junge Männer an der Straßenbahnhaltestelle "Prinz-Emil-Garten" in Darmstadt in Streit. Dabei wird ein 25-Jähriger von drei mutmaßlichen Kontrahenten ins Gesicht und gegen den Oberkörper geschlagen. Dabei wird er leicht verletzt. Eine Fahndung nach den Tätern bleibt erfolglos. Hinweise an die 06151/969-0.

+++

Kriminelle treiben in der Nacht auf Montag (25. März) ihr Unwesen in einem Parkhaus in der Darmstädter Wilhelminenpassage. Dabei verursachen sie einen Sachschaden von mindestens 9000 Euro, auch weil sie mehrere sogenannte Vorschaltsicherungen entwenden. Hinweise an die 06151/969-0.

+++

In der Esselbornstraße in Darmstadt geraten am Samstagabend (23. März) gegen 20.40 Uhr Teile von Sperrmüll in Brand. Die Flammen beschädigen auch ein Holzgerüst eines Unterstands. Der Schaden liegt bei mehreren Tausend Euro. Hinweise an die 06151/969-0.

+++

Die Besitzerin eines grauen BMW staunt am Samstag (23. März) nicht schlecht. An ihrem auf einem Parkplatz in der Otto-Röhm-Straße in Darmstadt abgestellten Wagen zerschneiden Unbekannte nämlich alle vier Reifen. Der Schaden liegt bei rund 270 Euro. Hinweise an die 06151/969-3810.

+++

Mit falschen Kennzeichen und mehr als 40 Sachen zu schnell fährt am Sonntagmorgen (24. März) gegen 10.30 Uhr ein weißer 3er BMW an einer Kontrolle der Polizei auf der B42 bei Weiterstadt vorbei. Als der etwa 25 bis 30 Jahre alte Fahrer die Beamten erkennt, wendet er seinen Wagen und flüchtet. Bei der Verfolgungsjagd gefährdet der Mann auch weitere Verkehrsteilnehmer. Die DA-ZA 583-Kennzeichen stellen sich als gestohlen heraus. Der Fahrer hat dunkle, kurze Haare und trägt ein dunkles T-Shirt. Hinweise an die 06151/969-0.

+++

Als der Bewohner eines Einfamilienhauses in der Mühlheimer Goethestraße am Mittwoch (20. März) einen Einbrecher erwischt, springt der etwa 1,80 Meter große, schlanke Mann aus dem Fenster im ersten Stock und flüchtet. Er trägt einen schwarzen Kapuzenpullover und hat eine Taschenlampe dabei. Seine Beute ist Geld und Schmuck. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++

Zwischen Mittwoch und Donnerstagmorgen (21. März) entwenden Unbekannte ein Motorrad (silberne Harley Davidson - DA-A81) aus einer verschlossenen Garage in der Thüringerstraße in Darmstadt. Hinweise an die 06151/969-0. In Nieder-Roden entwenden Autodiebe wiederum in der Nacht zum Mittwoch einen schwarzen Mercedes Viano in der Dresdner Straße. Der Wagen hat OF-Kennzeichen. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++

In Eppertshausen brechen Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch (20. März) drei Fahrzeuge auf. Ihr Vorgehen: Sie schlagen jeweils eine Scheibe ein. Tatorte sind "AM Lerchesberg", "Im Failisch" und in der Sudetenstraße. Mit ihrer Beute bestehend aus Lenkrädern, Airbags und Navigationssystemen flüchten sie. Hinweise an die 06151/969-0

+++

Am Dienstagmittag (19. März) kontrolliert die Polizei einen Opel auf dem Parkplatz der „Fasanerie-Arkaden“ in Klein-Krotzenburg. Dabei entdecken die Beamten im Kofferraum Haushaltswaren und Bekleidungsgegenstände im Wert von mehr als 700 Euro. Sie waren zuvor wohl in benachbarten Geschäften gestohlen worden. Die beiden 26 und 30 Jahre alten Frauen werden vorläufig festgenommen - sie sind bereits polizeibekannt.

+++

Während der Belieferung eines Getränkemarkts in der Siemensstraße in Babenhausen am Dienstag (19. März) entwenden Kriminelle aus einem unverschlossenen Lkw Bargeld und ein Handy im Wert von etwa 600 Euro. Hinweise an die 06071/9656-0.

+++

Erst brechen Unbekannte am Dienstag (19. März) in eine Erdgeschosswohnung in der „Hohen Straße“ in Dieburg ein. Dabei erbeuten sie Geld, Schmuck und auch einen Fahrzeugschlüssel. Mit diesem entwenden sie das dazugehörigen weiße Wohnmobil der Marke Fiat (Kennzeichen DI-HH 27). Der Schaden liegt bei mehr als 40.000 Euro. Hinweise an die 06071/9656-0.

+++

Nach zwei Einbrüchen am Dienstag (19. März) ermittelt die Kriminalpolizei in Darmstadt. Tatorte sind die Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Händelstraße sowie ein Reihenhaus „Am Brombeerberg“. In beiden Fällen entkommen die Kriminellen mit Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro. Hinweise an die 06151/969-0.

+++

Wegen eines Unfalls auf der B26 bei Sickenhofen ist am Dienstagmorgen (19. März) die Straße für rund eine Stunde komplett gesperrt. Eine 84-jährige Autofahrerin übersieht wohl ein Stauende und kollidiert mit zwei weiteren Fahrzeugen. Die Frau wird leicht verletzt und kommt in ein Krankenhaus. Die Polizei sucht jetzt Zeugen. Hinweise an die 06071/9656-0.

+++

In Rödermark holt ein 54 Jahre alter Taxifahrer am Montagabend (18. März) zwei Unbekannte ab und fährt sie nach Hause. In der Neckarstraße in Obertshausen bedroht in plötzlich einer der beiden Männer mit einer Schusswaffe und zwingt ihn zur Herausgabe seines Geldbeutels und Handys. Zu Fuß flüchten die beiden mit ihrer Beute in Richtung Birkenwaldstraße. Sie sind etwa 18 bis 25 Jahre alt und ca. 1,70 Meter groß. Einer hat eine sportliche Figur und ist mit dunkelgrauer Kapuzenjacke sowie einer schwarzen Hose bekleidet. Sein Komplize ist eher kräftiger und hat ein rundes Gesicht, trägt außerdem einen schwarzen Pulli, eine schwarze Hose und eine schwarze Basecap. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++

Eine Bäckerei in der Eisenbahnstraße in Seligenstadt ist in der Nacht zum Montag (18. März) das Ziel von Einbrechern. Dazu brechen sie ein Fenster an der Gebäuderückseite auf und klettern ins Innere. Der Sachschaden liegt bei mehreren tausend Euro, die Beute ist noch unklar. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++

Einen weißen Audi A7 Sportback schnappen sich bislang Unbekannte Autodiebe in der Nacht zum Montag (18. März) vom Abstellplatz in der Grafenbergerstraße in Hainhausen. Das Auto hat Baden-Badener-Kennzeichen angebracht (Ziffernfolge 53). Hinweise an die 069/8098-1234.

+++

Die Polizei in Groß-Zimmern sucht Zeugen eines Unfalls mit Fahrerflucht, der sich am Montag (18. März) gegen 19.35 Uhr an der Waldstraße/Ecke Rudolf-Diesel-Straße ereignet: Ein grauer Smart stößt beim Abbiegen von der Wald- in die Rudolf-Diesel-Straße mit einem blauen Audi A3 zusammen, der nach links in Erstere einbiegen will. Der Audi-Fahrer flieht, der Fahrer eines hinter ihm gefahrenen Autos hält an und unterhält sich mit der Smart-Fahrerin. Auch diesen Zeugen bittet die Polizei, sich unter 06071/96560 zu melden.

+++

Weil er in der Ober-Rodener-Straße auf dem Parkplatz eines Supermarktes am Samstagnachmittag einen schwarzen VW Golf beschädigt, sucht die Polizei jetzt einen Unfallfahrer. Der Schaden durch den Vorfall liegt bei rund 500 Euro und wird vermutlich beim Ein- oder Ausparken verursacht. Hinweise an die 06074/837-0.

Ähnliches passiert bereits am Freitag auf einem Parkplatz eines Supermarktes in der Mühlheimer Friedensstraße. Hier stellt eine Frau ihren schwarzen Mercedes (E-Klasse) ab, als sie zurückkommt, hat ein anderer Autofahrer einen Schaden von rund 2000 Euro an dem Wagen hinterlassen. Hinweise zum Unfallfahrer an die 06183/91155-0.

+++

Zwei Diebe zertrümmern am Sonntagabend (17. März) in der Unteren Marktstraße das Schaufenster eines Ladens in Nieder-Roden. Mit zwei Kartons voller Modellbausätze flüchten sie. Beide sind schlank, etwa 1,75 Meter groß und tragen dunkle Kapuzenpullis. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++

Offenbar keine Beute machen Ganoven, die am Samstagabend (16. März) in der Hubertusanlage in Heusenstamm einsteigen. Hinweise an die 069/8098-1234

+++

Eingeschlagene Scheiben und ein abgetretener Außenspiegel: Vier junge Männer randalieren am Wochenende in Eppertshausen.

+++

In Dieburg beschädigen Kriminelle in der Minnefelder Seestraße am Sonntag (17. März) zwei geparkte Autos. Sie zerkratzen den Lack der Wagen und hinterlassen so einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Hinweise an die 06071/9656-0.

+++

Am frühen Samstagnachmittag (16. März) brechen Unbekannte einen schwarzen Skoda Fabia auf dem Parkplatz "Römerstraße" in Eppertshausen auf. Sie entwenden eine Handtasche und flüchten. Hinweise an die 06151/969-0.

+++

Zwei Frisöre sind in der Nacht zum Donnerstag (14. März) in Obertshausen das Ziel von Einbrechern, unter anderem in der Bahnhofsstraße sowie der Erzbergerstraße. Mit mehreren Haarschneidemaschinen und Scheren flüchten sie. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++

Tatort: Hindenburgstraße in Darmstadt. Am Donnerstagnachmittag (14. März) geht ein Duo ganz gerissen vor. Während einer der beiden die Fußgängerampel drückt, nähert sich sein Komplize dem wartenden BMW. Reißt die Tür auf und schnappt sich die auf dem Beifahrersitz liegende Handtasche der Fahrerin. Im Anschluss flüchten sie. Hinweise an die 06151-969-0.

+++

In Babenhausen ist am Donnerstagmorgen (14. März) eine Sporthalle in der Frankfurter Straße Ziel von Einbrechern. Allerdings löst das eingeworfene Fenster den Alarm aus - weshalb die Ganoven flüchten. Allerdings mit Bargeld als Beute. Hinweise an die 06151/969-0.

+++

Ganz schön dreist! Ein 13-Jähriger entreißt in Dieburg einer Frau mit Gehbehinderung die Handtasche und rennt weg.Doch er wird beobachtet.

+++

In Münster nimmt ein Dieb aus einem Auto in der Ringstraße zwischen Dienstag und Mittwoch (13. März) einen Geldbeutel mit. Der Wagen steht zu diesem Zeitpunkt in einer offen stehenden Garage, eine Scheibe ist teils geöffnet. Unerkannt flüchtet er. Hinweise an die 06071/9656-0.

+++

Mindestens 15 Wasserhähne (Wert: rund 3000 Euro) entwenden Unbekannte vom Gelände eines Friedhofs in der Palisadenstraße in Darmstadt. Tatzeit ist zwischen Mittwoch und Donnerstag (14. März). Über das aufgebrochene Zugangstor fahren die Ganoven dann mit einem Fahrzeug aufs Gelände und klauen dann die Wasserhähne. Hinweise an die 06157/9509-0.

+++

Ein Mehrfamilienhaus an der Rathausstraße in Offenbach wird am Mittwoch (13. März) Ziel von Einbrechern. Erst hebeln sie die Eingangstür auf, dann durchsuchen sie die Wohnung. Ihre Beute steht noch nicht fest.
In Neu-Isenburg sind am Mittwoch ebenfalls Einbrecher unterwegs. Ihr Ziel ist ebenfalls ein Mehrfamilienhaus (Stieglitzstraße). Zugang zur Wohnung verschaffen sie sich über einen Balkon. Mit Bargeld, Schmuck, Parfüms und einem Schminkpinselset flüchten sie. Hinweise an die 069 8098-1234.

+++

Am frühen Mittwochmorgen (13. März) beschmieren Unbekannte den Kunstschriftzug der Stadt Offenbach an der Berliner Straße. Der Schaden liegt bei rund 1500 Euro. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++

Einen Schaden von mindestens 2500 Euro verursachen Unbekannte, weil sie mehrere Farbbeutel am frühen Donnerstagmorgen (14. März) an ein Gebäude einer Studentenverbindung in der Alexanderstraße in Darmstadt  werfen. Dabei gehen mehrere Scheiben kaputt. Hinweise an die 06151/969-0.

+++

Mit Fahrzeugschlüssel im Auto und offenem Wagen will ein Mann aus Groß-Zimmern am Dienstagabend (12. März) nur kurz ins Haus - als er wieder rauskommt, ist sein Auto allerdings verschwunden. Die Polizei kann den Wagen schließlich in der Johannes-Ohl-Straße verlassen auffinden.

+++

Wieder einmal gibt es zahlreiche Einbrüche in der Region:

+++

Die Aula der Otto-Hahn-Schule im Hanauer Stadtteil Kesselstadt ist in der Nacht zum Dienstag (12. März) komplett ausgebrannt.

+++

Es ist gegen 22.05 Uhr als ein 18-Jähriger am Montagabend (11. März) von der Stresemannstraße in Hanau in Richtung Hauptbahnhof läuft. In Höhe der Unterführung wird er plötzlich von hinten gepackt: Zwei 18 bis 20 Jahre alte Männer schlagen auf ihn ein und versprühen Pfefferspray. Mit Geld flüchten die beiden etwa 1,80 Meter großen und muskulösen Räuber. Einer der Täter ist mit einem schwarzen Schal vermummt. Mit Augenreizungen kommt der Seligenstädter ins Krankenhaus. Hinweise an die 06181/100-123.

+++

Eine etwa 70 Jahre alte Frau parkt am Montagnachmittag (11. März) aus einer Parklücke vor einer Apotheke in der Hamburger Straße in Nieder-Roden aus. Dabei berührt sie das Hecke eines am Fahrbahnrand parkenden Mercedes Viano. Die Frau steigt wohl auch noch kurz aus ihrem roten Kombi (vermutlich OF-Kennzeichen) und begutachtet den Schaden - dann fährt sie allerdings einfach weg. Der Schaden am Mercedes liegt bei rund 1500 Euro. Hinweise zur Unfallflucht an die 06104 6908-0.

+++

In der Nacht zu Montag (11. März) dringen Unbekannte in ein Schuhwarengeschäft in der Friedrich-Ebert-Straße in Obertshausen ein. Dazu hebeln sie die Haupteingangstür auf und durchsuchen die Räume im Anschluss. Mit Bargeld als Beute fliehen sie schließlich. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++

Zwischen Donnerstagnachmittag und Montagfrüh (11. März) brechen Ganoven in eine Schule in der Vogelsbergstraße in Darmstadt ein. Laut Polizei entwenden sie dabei Bargeld aus einem Büro. Hinweise an die 06151/969-0.

+++

Auf einen Kiosk am Freizeitzentrum im Herrenweg in Dieburg haben es Kriminelle in der Nacht zum Samstag (9. März) abgesehen. Zunächst zerstören sie die Fensterscheibe und gelangen so ins Innere. Hier werden sie aber nicht fündig und flüchten ohne Beute. Allerdings hinterlassen sie einen Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise an die 06071/9656-0.

+++

In der Nacht zum Samstag (9. März) dringen Kriminelle in der Gabelsberger Straße in Langen in ein Wohnhaus ein. Allerdings flüchten sie wohl letztlich ohne Beute. Auch in der Sprendlinger Straße "Am Wilhelmshof" versuchen Einbrecher ihr Glück und werden wohl fündig. Mit Schmuck verschwinden sie wieder. Hinweise in beiden Fällen. an die 069/8098-1234.

+++

Aus der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Opelstraße in Rodgau-Dudenhofen entwenden Einbrecher am Sonntagabend (10. März) einen Tresor. Um ins Innere der Wohnung zu gelangen, hebeln sie die Seitentür der Garage und die Terrassentür auf. Mit einem Fahrzeug wird der Tresor schließlich abtransportiert. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++

In Offenbach entwenden Ganoven in der Nacht zum Sonntag (10. März) einen grauen Opel Corsa E. Der Wagen ist auf seinem Abstellplatz in der Hebestraße geparkt (GG-Kennzeichen). Auch in der Mühlheimer Feldstraße schlagen Autodiebe am Wochenende zu. In der Nacht zum Sonntag schnappen sie sich einen silbergrauen Toyota Prius mit OF-Kennzeichen und der Ziffernfolge 1205. In der Nacht zu Samstag (9. März)wiederum ist ein weißer Prius (MKK-Kennzeichen) in der Spessartstraße in Maintal ebenfalls entwendet worden. Hinweise in allen Fällen an die 069/8098-1234.

+++

Am Mittwochmorgen (6. März) beobachtet eine Rodgauerin wie der Fahrer einer roten Mercedes A-Klasse gegen zwei in der Bürgermeister-Kämmerer-Straße in Obertshausen geparkte Autos fährt und dann flüchtet. Zunächst stößt der Wagen gegen einen Opel Astra, dann einen Mercedes - der Schaden liegt bei rund 1500 Euro. Der Verursacher hat kurze Haare, ist wohl Anfang 20 und an seinem Auto befinden sich OF-Kennzeichen. Hinweise an die 06104/6908-0.

+++

In der Nacht zum Donnerstag (7. März) suchen sich Unbekannte einen Friseursalon in der Friedrich-Ebert-Straße in Obertshausen  als Ziel aus. Dazu hebeln sie die Eingangstür auf und durchsuchen dann die Innenräume. Mit ihrer Beute verschwinden sie im Anschluss. Der Sachschaden liegt bei etwa 500 Euro. Im gleichen Zeitraum (19.30 bis 8.45 Uhr) gibt es außerdem einen Einbruchsversuch in der Kurt-Schumacher-Straße - er bleibt aber erfolglos. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++

Weil ihn der Eigentümer überrascht, flüchtet ein Einbrecher am Donnerstagabend (7. März) aus einer Wohnung in der Moltkestraße in Darmstadt. Der Mann ist etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß und mit einem dunklen Kapuzenpulli sowie dunkler Hose bekleidet. Hinweise an die 06151/969-0.

+++

Während sie mit einem Fahrrad vorbeifahren, entwenden zwei Unbekannte am Montag (4. März) am "Fuchsberg" in Dieburg einen Rucksack. Die Besitzerin hat ihn kurz neben sich auf den Boden gestellt, kann dann aber nur noch mitansehen, wie die Täter mit ihrer Beute flüchten. Der Schaden liegt rund 1500 Euro. Die beiden Unbekannten sind sportlich, wobei einer auffällig groß für das Fahrrad ist, auf dem sie sitzen. Er ist außerdem mit einer "Army-Jacke", einer Jogginghose und Schuhen mit roter Sohle bekleidet. Der andere trägt eine schwarze Hose, einen schwarzen Kapuzenpulli und eine schwarze Jacke. Hinweise zu den beiden an die 06071/9656-0.

+++

In der Kleingartenanlage "Oberwald" in Eppertshausen entwenden Diebe in der vergangenen Woche (27. Februar bis 6. März) fünf Solarmodule. Der Besitzer hatte sie zuvor neben seiner Gartenhütte abgestellt. Hinweise an die 06071/9656-0.

+++

Auf frischer Tat ertappt am Mittwochnachmittag (6. März) ein Bewohner Einbrecher in der Offenbacher Schumannstraße. Über die Balkontür gelangen die Täter zuvor ins Gebäude - auf diesem Weg flüchten sie im Anschluss auch wieder. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++

Die Polizei in Mühlheim sucht den Besitzer eines weißen Kleinwagens, der am Mittwochmorgen (6. März) in er Friedrich-Ebert-Straße parkt. Eine Frau ist hier gegen 8.45 Uhr mit ihrem Peugeot unterwegs, berührt dabei den Kleinwagen und beschädigt ihn. Zunächst fährt sie weiter, meldet sich dann aber bei der Polizei. Gesucht wird jetzt der Besitzer des betroffenen Wagens. Hinweise an die 06108/6000-0.

+++

Über die Terrassentür verschaffen sich am Mittwoch (6. März) Ganoven Zutritt zu einem Einfamilienhaus im Aschaffenburger Weg in Babenhausen. Tatzeitraum ist zwischen 14.30 und 18.30 Uhr. Mit ihrer Beute aus Bargeld und Schmuck im Wert von mehr als 450 Euro flüchten sie unerkannte. Hinweise an die 06071/9656-0.

+++

Als Kanalarbeiter gibt sich ein Trickbetrüger am Mittwoch (6. März), gegen 13.30 Uhr, gegenüber einem Senior in Darmstadt aus. Er müsse das Wasser in dem Anwesen am Richard-Wagner-Weg abstellen. Der Mann verlangt dafür 600 Euro Lohn und klaut einen Tresorschlüssel. Er soll etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß und schlank sein und trug zum Tatzeitpunkt eine rot-blaue Jacke. Außerdem spricht er Kölner Dialekt. Hinweise an die Polizei: 06151/9690.

+++

Nach einer Prügel-Attacke in Dreieich bittet die Polizei um Hinweise auf zwei bislang unbekannte Schläger.

+++

In Hanau beklaut ein Trickdieb am Dienstagmittag (5. März) gegen 14.30 Uhr im Kiefernweg eine Seniorin. Die Polizei bittet unter der Nummer 06181/100123 um Hinweise auf den Mann, der etwa 1,70 Meter groß und von normaler Statur ist. Zur Tatzeit ist er dunkel bekleidet und trägt eine Kopfbedeckung.

+++

In Babenhausen brechen Unbekannte in der Nacht zu Dienstag (5. März) einen Mercedes im Finkenweg auf und bauen das technische Zubehör des Wagens aus, die Polizei bittet um Hinweise auf die Täter.

+++

Bewohnerin im eigenen Haus gefesselt und beraubt: Die Polizei sucht Zeugen eines Überfalls in Dreieich.

+++

Ein Mountainbike Bergamont, ein Pedelec der Marke Fischer und ein weiteres Pedelec stehlen Unbekannte in der Nacht zum Sonntag, 3. März, zwischen 21.30 und 10.30 Uhr aus einer Gartenhütte an der Platanenstraße (10er-Hausnummern) in Mainhausen. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter 06182/8930-0 entgegen.

+++

In der Nacht zum Sonntag (3. März) brechen Unbekannte einen Süßwarenautomaten am Bahnhof in Rodgau-Weiskirchen auf. Sie erhalten Zugriff auf die Geldkassetten und plündern den kompletten Warenbestand. Die Höhe des Schadens ist noch unklar. Die Bundespolizei ermittelt. Hinweise an die 069/130145 1103.

+++

Zwei bislang Unbekannte betreten am Freitag (1. März) gegen 21.15 Uhr eine Tankstelle in der Darmstädter Landstraße in Frankfurt. Sie bedrohen die Angestellten mit einer Pistole und Pfefferspray und fordern Bargeld. Mit ihrer Beute von rund 1400 Euro flüchten sie.
Der erste Täter ist etwa 22 Jahre alt und 1,75-1,80 Meter groß. Er hat eine sportliche Gestalt, spricht akzentfreies Deutsch und ist maskiert mit einer dunklen Maske mit Seh- und Mundschlitz. Bekleidet mit schwarzen Lederhandschuhen, einer dunklen North Face Outdoorjacke mit einem weißen Emblem auf der linken Brust, einer schwarzen JAKO-Jogginghose mit zwei seitlichen Längsstreifen und schwarzen NIKE-Sportschuhen mit hellen Sohlen.  Außerdem führt er eine silberfarbene Pistole und ein Pfefferspray mit rotem Deckel mit sich. Dazu eine schwarze NIKE-Sporttasche. Sein Komplize ist etwa 25 Jahre alt und 1,80 Meter groß, ebenfalls sportlich und mit einer olivgrünen Maske, einer schwarzen Steppjacke, schwarzen Sportschuhen und schwarzen Handschuhen bekleidet.

+++

Einbrecher steigen in der Nacht zum Freitag, 1. März, zwischen 18.45 und 8.30 Uhr an der Hauptstraße in Dreieich in ein Parfümeriegeschäft ein und stehlen Wechselgeld und Kosmetikartikel. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++

Diebe klauen in der Nacht zum Freitag, 1. März, zwischen 19 und 6.40 Uhr aus einem Container an der Industriestraße (Bereich der einstelligen Hausnummern) in Heusenstamm 60 Kisten Kautabak. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06104U/6908-0.

+++

Einbrecher steigen in der Zeit zwischen Mittwoch, 27. Februar, 17 Uhr und Donnerstag, 28. Februar, 15 Uhr in ein Haus im Fasanenweg in Babenhausen ein und verursachen einen Schaden von zirka 800 Euro.  Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151/969-0 bei der Polizei zu melden.

+++

In der Nacht zum Freitag (1. März) beschmieren Unbekannte die Mauer einer Schule in der Julius-Reiber-Straße in Darmstadt. Der Schaden liegt bei rund 100 Euro - die Polizei ermittelt wegen Verdachts der Sachbeschädigung. Hinweise an die 06151/969-0.

+++

Die Büroräume einer Metzgerei an der Bahnhofstraße in Seligenstadt sind in der Nacht zum Donnerstag, 28. Februar, zwischen 18 und 1.30 Uhr das Ziel von Einbrechern. Sie fliehen ohne Beute vom Tatort. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069/8098-1234 bei der Kriminalpolizei zu melden.

+++

Unbekannte versuchen am Mittwoch, 27. Februar, einen vor einer Spielothek an der Paul-Ehrlich-Straße in Dietzenbach stehenden Geldauautomaten zu klauen. Sie scheitern jedoch und fliehen ohne Beute. Die Polizei in Dietzenbach sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und bittet diese, sich unter der Rufnummer 06074/837-0 zu melden.

+++

Ein Geschäft für mediterrane Lebensmittel am Wilhelmsplatz in Offenbach ist in der Nacht zum Donnerstag, 28. Februar, das Ziel von Einbrechern. Zwischen 18 und 8 Uhr hebeln die Täter die Eingangstür auf und stehlen Bargeld aus einer Kasse, ehe sie flüchteten. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069/8098-1234 bei der Offenbacher Kripo zu melden.

+++

Einbrecher steigen in der Nacht zum Dienstag, 26. Februar, zwischen 23 und 7.15 Uhr in einen Lebensmittelmarkt an der Hermann-Steinhäuser-Straße in Offenbach ein und stehlen Geld und Zigaretten. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 069/8098-1234 zu melden.

+++

Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei rücken am frühen Mittwoch, 27. Februar, zu einem Feuer an der Bieberer Straße in Offenbach aus. Dort brennt gegen 1.45 Uhr ein Bauwagen. Der Schaden wird auf 30.000 Euro geschätzt.

+++

Unbekannte brechen zwischen Samstag, 23. Februar, 16.30 Uhr, und Montag, 25. Februar, 7.30 Uhr in die Räumlichkeiten einer Snack-Firma an der Gutenbergstraße in Neu-Isenburg ein und nehmen den Tresor mitsamt Inhalt an sich. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++

Eine Shisha-Bar an der Kapellenstraße in Ober-Roden ist am Montag, 25. Februar, das Ziel von Einbrechern. Die Eindringlinge stehlen zwischen 1.30 und 16.50 Uhr drei Spielkonsolen und Bargeld. Hinweise nimmt die Kripo unter der Rufnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++

Einbrecher steigen zwischen Samstag, 23. Februar, 22 Uhr und Montag, 25. Februar, 6 Uhr in einen Verbrauchermarkt an der Rochusstraße in Rodgau ein und stehlen Geld, Alkohol sowie Zigaretten. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069/8098-1234.

+++

Diebe stehlen in der Zeit zwischen Samstag, 23. Februar, 16 Uhr und Sonntag, 24. Februar, 14 Uhr die Frontscheinwerfer eines schwarzen Mercedes. Diesen steht zum Tatzeitpunkt an der Straße "Am Mühlacker" in Münster. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06071/9656-0 entgegen.

+++

Einbrecher dringen am Sonntag, 24. Februar, zwischen 14.30 und 19.20 Uhr in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Kurt-Schumacher-Allee (10er-Hausnummern) in Dietzenbach  ein und stehlen Briefmarken. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++

Unbekannte brechen am Sonntag, 24. Februar, zwischen 1.30 und 3.45 Uhr in Rodgau in einen Handyladen an der Weiskircher Straße ein und nehmen Bargeld und Mobiltelefone mit. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++

Zwei Einbrecher versuchen am frühen Sonntagmorgen, 24. Februar, gegen 7.20 Uhr in ein Reitsportgeschäft an der Alfred-Delp-Straße in Rodgau einzusteigen, werden jedoch vom Eigentümer ertappt und fliehen zu Fuß. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++

Einbrecher, die am Donnerstagvormittag (21. Februar) in ein Einfamilienhaus im Johannes-Dresser-Weg in Dietzenbach eindringen, erbeuten Geld und Schmuck. Zwischen 9.15 und 11.15 Uhr gelangen die Diebe durch die Terrassentür ins Haus. Hinweise bitte unter der Rufnummer 069/8098-1234.

+++

Noch unklar sind die Hintergründe einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, die sich am Donnerstagmittag (21. Februar), gegen 13.20 Uhr, vor einem Verbrauchermarkt im Dörnigheimer Weg in Maintal ereignet. Polizeibeamte nehmen einen 33-Jährigen vorläufig fest. Ein 58-Jähriger kommt mit einer Schnittverletzung in ein Krankenhaus. Zeugen: 06181/4302-0.

+++

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Raubüberfall auf einen 26-Jährigen in Frankfurt. Er ist am Donnerstag (21. Februar) gegen 17.50 Uhr zu Fuß unterwegs an der Ecke Bodenbacher Weg/Stresemannallee. Zwei Täter schlagen auf das Opfer ein und klauen eine neue Jacke. Die Täter beschreibt die Polizei als 1,70 bis 1,75 Meter groß, dunkle Hautfarbe. Einer hat eine Glatze, der andere nur wenige Haare.

+++

Am Donnerstag (21. Februar), gegen 16.20 Uhr, ist ein 14-Jähriger zu Fuß unterwegs in der Ladenburgstraße in Frankfurt. Hier wird er aus einer vierköpfigen Personengruppe heraus mit den Worten „Handy her!“, angesprochen und mit einem Messer bedroht. Die Täter flüchten mit der Beute, immerhin ein Beschuldigter, ein 15-jähriger Frankfurter, wird geschnappt.

+++

Die Polizei in Offenbach sucht Zeugen, die Hinweise zu einem Fahrzeugbrand in der Taunusstraße (60er Hausnummern) geben können.

+++

Ein zweijähriger Junge fällt in Frankfurt während der Fahrt aus einem Auto und stirbt kurze Zeit später im Krankenhaus.

+++

Reifenstecher sind in der Zeit zwischen Mittwoch 20 Uhr und Donnerstag (21. Februar) 4 Uhr in der Aschaffenburger Straße in Babenhausen unterwegs. Bislang sind der Polizei zwei Fälle angezeigt worden. Die Unbekannten stechen in die Hinterräder eines silberfarbenen Mitsubishi Colt und blauen Ford Transit. Die Polizei in Dieburg sucht Zeugen (Tel.: 06071/9656-0).

+++

Ein Haus im Eichwaldweg (40er-Hausnummern) in Offenbach ist am Mittwoch (20. Februar) das Ziel von Einbrechern. Zwischen 9.20 und 20 Uhr hebeln sie ein Fenster auf und verschaffen sich so Zutritt. Zeugen: 069/8098-1234.

+++

Am Mittwochabend (20. Februar) erwischt der Bewohner eines Hauses in der Eberhard-von-Rochow-Straße gegen 19 Uhr in Offenbach einen Einbrecher in seiner Wohnung; dieser flüchtet. Der Einbrecher ist etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß und mit einer Jeans, eine blau/grauen Windjacke sowie einer schwarz/weißen Mütze und einem Rucksack bekleidet. Zeugen wählen die Rufnummer 069/8098-1234.

+++

Drei Promille! Die Fahrt eines 39-jährigen Autofahrers in Darmstadt endet auf der Polizeiwache und der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

+++

Eine 82-Jährige wird bei einem Unfall in Dreieich schwer verletzt. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.

+++

Unbekannte brechen am Mittwoch (20. Februar) in ein Haus in der Amselstraße (10er-Hausnummern) ein und entwenden Schmuck. Zwischen 8.30 und 20.30 hebeln sie ein zur Terrasse hin gelegenes Fenster auf. Hat jemand etwas beobachtet? (Tel.: 069/8098-1234)

+++

In Frankfurt stechen Unbekannte die Reifen von insgesamt 17 Fahrzeugen platt, die Polizei bittet um Hinweise auf die Täter:

+++

In Hanau beklauen zwei Trickdiebe am Dienstagnachmittag (19. Februar) gegen 16.15 Uhr eine Seniorin in der Kantstraße, die Polizei bittet unter der Nummer 06181/100123 um Hinweise auf das Duo.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Fahndung