Unfälle, Einbrüche, Überfälle & Festnahmen

Ticker: Polizei-Meldungen aus der Region

+

Offenbach/Frankfurt/Darmstadt - Jeden Tag die aktuellsten Meldungen der Polizei zu Unfällen, Festnahmen, Einbrüchen, Überfällen aus der Region bei uns im Polizei-Ticker:

<<< AKTUALISIEREN >>>

+++++

Zu einem Überfall auf eine Seniorin in Offenbach sucht die Polizei Zeugen.

+++++

In einem Weiher in Heusenstamm wird ein brennendes Auto entdeckt, die Polizei bittet um Hinweise auf die Hintergründe des ungewöhnlichen Fundes.

+++++

In Darmstadt überfällt ein bewaffneter Räuber ein Wettbüro, die Polizei bittet um Hinweise auf den Täter.

+++++

In der Nacht auf Freitag (7. Dezember) knacken Unbekannte im Rudolf-Binding-Weg in Dreieich zwei Audis und bauen die Navis aus, die Polizei bittet unter der Nummer 069/8098-1234 um Hinweise auf die Täter.

+++++  

Ein Unbekannter beleidigt und bespuckt am Donnerstagnachmittag gegen 13.20 Uhr eine Autofahrerin in Neu-Isenburg.

+++++

In Sprendlingen brechen Unbekannte zwischen 0.30 Uhr und 6.20 Uhr neun Autos auf und entwenden Geldbörsen, Kleidungsstücke und andere Gegenstände.

+++++

Am Donnerstagabend brechen Unbekannte in ein Reihenhaus in der Adolf-Kolping-Straße im Bereich der 40er-Hausnummern in Offenthal ein und entwenden eine Sammlermünze. Zeugen, die Hinweise zu dem Einbruch geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069/8098-1234 bei der Kriminalpolizei zu melden.

+++++

Auf der B45 zwischen Nieder-Roden und Rödermark streift am Donnerstag gegen 17 Uhr ein dunkler Kombi beim Überholen einen Ford. Der Kombi mit Dieburger Kennzeichen setzt seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06183-911550 bei der Polizei zu melden.

+++++

Ein zehn Jahre altes Mädchen fährt mit dem Fahrrad gegen 7.30 Uhr auf der Egelsbacher Straße in Langen. Als sie auf die Südliche Ringstraße abbiegen will, wird sie von einem von hinten kommenden Fahrradfahrer angefahren und dabei leicht verletzt. Der 45 bis 55 Jahre alte und glatzköpfige Fahrradfahrer war auf einem weißen Mountainbike unterwegs und sprach mit osteuropäischem Akzent. Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, sich unter der Rufnummer 06103-90300 auf der Wache in Langen zu melden.

+++++

Am Bahnhof in Mühlheim prügeln sich am Donnerstagnachmittag gegen 16.40 eine Gruppe Jugendlicher. Eine Gruppe Bereitschaftspolizisten trennt die Streithähne. Ein 27 Jahre alter Beamter wird dabei durch einen Tritt leicht verletzt. Ein 16-jähriger Schüler aus Offenbach wird vorläufig wegen des Verdachts aus Körperverletzung festgenommen. Zeugen, die zu dem Vorfall weitere Angaben machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069/8098-1234 zu melden.

+++++

Am Donnerstagmorgen gegen 6.45 Uhr steigen Unbekannte in einen Kiosk in der Bieberer Straße (70er-Hausnummern) in Offenbach ein. Sie stehlen Geld und mehrere Stangen Zigaretten. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++++

Am Donnerstag zwischen 16.30 und 17.30 brechen Diebe in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Fritz-Remy-Straße (10er Hausnummern) in Offenbach ein. Sie durchsuchen alle Räume und nehmen Schmuck mit. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++++

In Offenbach wird am Donnerstagnachmittag zwischen 14.30 und 16.30 in ein Wohnhaus in der Gaußstraße im Bereich der 30er Nummern eingebrochen. Die Diebe nehmen eine schwarze Winterjacke, Bargeld und Schmuck mit. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++++

Am Mittwoch überquert ein 23-Jähriger gegen 23.20 in Frankfurt die Kurmainzer Straße auf Höhe der bft-Tankstelle. Dabei wird er von einem Pkw erfasst und schwer verletzt. Der Pkw fährt in Richtung Sossenheim davon. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/755-11700 entgegen.

+++++

In Langen dringen Unbekannte zwischen Dienstagmorgen und Mittwochmorgen in einen Lagerraum in der Pittlerstraße ein. Dort entwenden sie mehrere hochwertige Werkzeuge. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++++

Anwohner melden der Polizei in Dietzenbach am Mittwochabend gegen 21.30 einen verletzten Hund. Eine Streife findet das verletzte Tier in der Ringelnatzstraße und bringt es zu einem Tierarzt. Wie sich der Hund an der Pfote verletzt hat, ist unklar. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++++

In Dietzenbach wird am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr  bei einem Unfall auf der Werner-Hilpert-Straße ein E-Klasse Mercedes beschädigt. Der Unfallverursacher fährt mit seinem roten Kleinbus jedoch einfach weiter. Es entsteht ein Sachschaden von ca. 2500 Euro. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++++

In Nieder-Roden dringen Einbrecher in der Nacht zum Mittwoch in das Vereinsheim an der Straße Am Eicheleck ein und stehlen Bargeld sowie einen Laptop. Außerdem verursachen sie einen Sachschaden in Höhe von 1500 Euro. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++++

In Langen fliegt am Dienstag, 4. Dezember, ein Betrug auf.

+++++

Die Polizei schnappt Seriendiebe in einem Offenbacher Baumarkt.

+++++

Zwei Gartenhütten brennen am Montagabend, 3. Dezember, in Seligenstadt ab.

+++++

In Offenthal stehlen Einbrecher am Dienstag, 4. Dezember, zwischen 17.40 und 21 Uhr Schmuck und andere Wertgegenstände aus einer Erdgeschosswohnung an der Hunsrückstraße.

+++++

Auf der B45 in Richtung Dieburg kommt am Montag, 3. Dezember, gegen 11.45 Uhr ein 20-Jähriger aus Kelsterbach mit seinem Wagen an der Anschlussstelle Hainhausen von der Straße ab und prallt gegen eine Schutzplanke. Der Schaden beträgt 16.000 Euro, der Fahrer hat wohl Drogen genommen.

+++++

Einbrecher steigen am Dienstag, 4. Dezember, zwischen 15 und 20 Uhr an der Blumenstraße in Offenbach in ein Einfamilienhaus ein und stehlen hochwertigen Schmuck. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++++

Unbekannte brechen am Montag, 3. Dezember, zwischen 9 und 23.30 Uhr in ein Reihenhaus an der Barbarossastraße in Dietzenbach ein. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++++

In Hanau brennt am Montagabend, 3. Dezember, gegen 21.30 Uhr an der Danziger Straße ein bewohnter Bauwagen ab. Dabei verletzt sich niemand. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 06181/100-123 entgegen.

+++++

Brandstiftung in Rodgau: Ein Unbekannter zündet am Montag, 3. Dezember, ein Auto an.

+++++

Eine Autofahrerin übersieht am Montag, 3. Dezember, eine 11-Jährigein Obertshausen und fährt sie an. 

+++++

In Hanau treten und schlagen zwei Jugendliche am Montag, 3. Dezember, auf einen 16-Jährigen ein.

+++++

Ein Mann mit Badelatschen versucht am Samstag, 1. Dezember, im Frankfurter Stadtteil Gallus, ein Auto zu klauen.

+++++

Die Feuerwehr in Offenbach hat am Dienstag, 4. Dezember, viel zu tun: Ein Lkw fährt sich an der Kaiserleibaustelle fest und an den S-Bahnstationen Ledermuseum und Kaiserlei ist Rauch zu sehen.

+++++

In Langen fährt ein Mann am Montag, 3. Dezember, in das Gebäude der Asklepios-Klinik.

+++++

Bei einen Unfall auf der Hauptstraße in Dietzenbach entsteht am Freitagabend, 30. November, gegen 17.30 Uhr ein Schaden in Höhe von 24.000 Euro. Es kommt zu einem Zusammenprall zwischen zwei Autos, bei dem niemand verletzt wird. Der Unfallhergang ist aber unklar. Deshalb nimmt die Polizei sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06074 837-0 entgegen.

+++++

Unbekannte beschädigen am Freitag, 30. November, von 20 bis 22.30 Uhr vier Autos an der August-Gaul-Straße in Hanau-Großauheim. Sie zerkratzen die Beifahrerseite und beschädigen zwei Außenspiegel. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Rufnummer 06181/9597-0

+++++

In Neu-Isenburg auf dem Supermarktparkplatz an der Pittnerstraße beschädigt ein Unbekannter am Samstag, 1. Dezember, zwischen 20 und 20.15 Uhr das Auto eines Mannes aus Langen. Als er vom Einkaufen zurückkommt, ist der Kotflügel an der Fahrerseite verbeult. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06183 91155-0 entgegen.

+++++

Unbekannte brechen zwischen Freitagmittag, 12 Uhr und Sonntagvormittag, 10.30 Uhr, in ein Einfamilienhaus im Dietzenbacher Keltenring ein und stehlen Schmuck. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++++

Einbrecher steigen in der Nacht auf Sonntag, 2. Dezember, in die Räume einer Kirchengemeinde an der Arthur-Zitscher-Straße in Offenbach ein und stehlen Geld. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234 entgegen.

+++++

In Langen schießen vier Menschen am Sonntag, 2. Dezember, mit Schreckschusswaffen um sich.

+++++

Ein Mann wird am Samstag (1. Dezember) in der Mumm-von-Schwarzenstein-Straße in Frankfurt von zwei Männern überfallen und leicht verletzt. Gegen 5.40 Uhr befindet sich der 21-jährige Frankfurter auf dem Nachhauseweg, als er angesprochen wird. Die Männer fordern unter Vorhalt eines Messers Bargeld und die Kette. Das Opfer wird verletzt, kann die Täter jedoch in die Flucht schlagen. Zeugen: 069/755-51499.

+++++

Polizeibeamte in Frankfurt erleben am Wochenende bei einer Kontrolle an der Hauptwache eine äußerst aggressive Stimmung. In Niederrad kommt es zu einem Angriff.

+++++

Am Samstagmorgen (1. Dezember) wird ein Mann im Gärtnerweg in Frankfurt überfallen. Gegen 6.30 Uhr nutzt der Täter den alkoholisierte Zustand eines 34-jährigen aus. Der Unbekannte schlägt mehrfach auf das Opfer mehrfach ein, dessen Gesicht und dabei nicht unerheblich verletzt wird. Im Anschluss fordert er unter Androhung weiterer Schläge die Herausgabe der Jacke. Der Schläger (vermutlich osteuropäischer Herkunft, etwa 20 Jahre alt, 1,80 Meter groß, schlanke Statur, kurze, braune Haare, bekleidet mit einer schwarzen Jacke, spricht Deutsch mit einem osteuropäischen Akzent) flüchtet kurz darauf in Richtung Reuterweg. Die Polizei sucht Zeugen (Tel.: 069/755-51499).

+++++

Am Samstag (1. Dezember) gehen bei der Feuerwehr mehrere Notrufe ein. Die Anrufer melden einen Sperrmüllbrand an einer Hausfassade am Europaplatz 1 und 2 in Offenbach-Lauterborn. Die Polizei ermittelt.

+++++

In Heusenstamm werden Rettungsdienst und Polizei wegen eines Fußgängerunfalls in die Frankfurter Straße alarmiert.

+++++

In Urberach stehlen Einbrecher am Donnerstag, 29. November, zwischen 17.15 und 20.30 Uhr Schmuck und Geld aus einem Einfamilienhaus in der Erich-Kästner-Straße. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098 1234 entgegen.

+++++

Ein 24-Jähriger ist am Donnerstag, 29. November, wegen eines Handyraubs in Hanau festgenommen worden.  

+++++

Ein Trio bricht in Frankfurt am Donnerstag 29. November, einen Krankenwagen auf.

+++++

Unbekannte bewerfen am Donnerstag 29. November, eine Frankfurter Straßenbahn mit Steinen.

+++++

In Offenthal kommt es am Donnerstag, 29. November, zu einem Handgemenge zwischen Jugendlichen.  

+++++

Diebe stehlen in Darmstadt am Donnerstag, 29. November, gegen 11.15 Uhr aus der Mensa-, beziehungsweise dem Bistrobereich auf dem Universitätsgelände am Karolinenplatz und an der Alexanderstraße vier Laptops. Hinweise: 06151/969-0

+++++

In Dietzenbach fahndet am Freitag, 30. November, die Polizei nach zwei Räubern.

+++++

Ein Bewohner in der Wolfstraße in Hanau steht am Dienstagabend (27. November) einem Einbrecher gegenüber, der daraufhin flüchtet. Zwischen 15.30 und 17.45 Uhr hebelt der Ganove eine Terrassentür im Bereich der 15er-Hausnummern auf und durchsucht die Wohnung. Zeugen, denen der Einbrecher aufgefallen ist, melden sich bitte unter der Rufnummer 06181/100-123 bei der Kripo.

+++++

Ende September überfällt ein bislang unbekannter Täter einen Lebensmittelmarkt in der Sigmund-Freud-Straße in Frankfurt. Die Polizei hat nun Bilder und ein Video zum mutmaßlichen Täter veröffentlicht.

+++++

In der Dämmerung steigen Unbekannte am Mittwoch (28. November) in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Mainkurstraße (10er-Hausnummern) in Maintal ein. Die Diebe flüchten mit Bargeld und Schmuck über den Balkon. Zeugen oder Hinweisgeber melden sich bitte bei der Kripo in Hanau unter der Rufnummer 06181/100-123.

+++++

Nach zwei ähnlichen Einbrüchen mit Gartengeräten in Heusenstamm ermittelt die Polizei.

+++++

Am Mittwochvormittag stecken Unbekannte einen Geländewagen in Rodgau in Brand. Die Polizei sucht Zeugen.

+++++

Eine 23 Jahre alte Frau ist gestern Abend um 20 Uhr nackt auf die A5 bei Frankfurt gelaufen. Durch einen glücklichen Zufall ging es glimpflich aus.

+++++

In Darmstadt bricht ein Unbekannter am Mittwoch, 28. November, gegen 11 Uhr in ein Mehrfamilienhauses in der Wiener Straße ein, wird vom Bewohner verscheucht. Die Einbrecher ist zirka 50 Jahre alt, 1,90 Meter groß und von dünner Statur. Er trägt eine Mütze, ein grau-weißes Sweatshirt und graue Jeans. Auffällig sind sein faltiges Gesicht und die schlechten Zähne. Hinweise: 06142/6960.

+++++

Diebe brechen zwischen Dienstagnachmittag, 27. November, und Mittwochmorgen, 28. November, einen Münzautomaten an der Zufahrtsschranke eines Parkhauses an der Landwehrstraße in Darmstadt auf und erbeuten mehrere hundert Euro. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 06151/969-0 entgegen.

+++++

Eine Gartenhütte brennt am Mittwoch, 28. November, in Eppertshausen.

+++++

In Rodgau-Jügesheim steht am Dienstag, 27. November, ein Auto in Flammen

+++++

Ein 20-Jähriger wird am Sonntag, 25. November, bei einem Streit vor dem Culture Club in Hanau leicht verletzt.

+++++

In Offenbach beschädigt ein Unbekannter am Dienstag, 27. November, gegen 18.45 Uhr mit einem Transporter am Wilhelmsplatz beim Ausparken einen neben ihm parkenden BMW und flieht. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-5100 entgegen.

+++++

In Darmstadt schlagen zwei Männer am Dienstag, 27. November, einen 46-Jährigen in einer Straßenbahn

+++++

Kriminelle brechen am Dienstag, 27. November, zwischen 13 und 19 Uhr in ein Mehrfamilienhaus an der Gewerbestraße in Dieburg ein und stehlen Geld. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06151/969-0 entgegen.

+++++

Einbrecher durchsuchen am Montagabend, 26. November, zwischen 18.30 und 20.50 Uhr ein Einfamilienhaus an der Dietzenbacher Straße in Messenhausen und stehlen Schmuck und elektronische Spielgeräte, darunter eine Playstation. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.
+++++

Am Wochenende eskaliert in Langen ein zunächst verbaler Streit in einer Bar. Die Polizei ist schnell zur Stelle - und greift sofort durch.

+++++

Am Montag, 26. November, zwischen 9.10 und 19 Uhr stehlen Einbrecher aus einem Haus an der Ludwig-Uhland-Straße in Ober-Roden und stehlen Schmuck. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++++

Diebe brechen zwischen Samstag, 24. November, 14 Uhr, und Sonntag, 25. November, 9.30 Uhr in eine Autowerkstatt an der Dieburger Straßen in Ober-Roden ein und stehlen mehrere Autoreifen, Batterien sowie Werkzeug im Wert von etlichen tausend Euro mit. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++++

Einbrecher steigen am Montag, 26. November, zwischen 15.15 und 19.15 Uhr in ein Haus an der Schubertstraße in Dreieich ein und stehlen Geld und Schmuck. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter 069/8098-1234 entgegen.

+++++

Ein 15-Jähriger überfällt am Montag, 26. November, eine Dönerbudein Mühlheim.

+++++

In Steinau an der Straße steht am Dienstag, 27. November, eine Schreinerei in Flammen.

+++++

In Rödermark stehlen Unbekannte an der Frankfurter Straße am Sonntagabend, 25. November, gegen 19.50 Uhr eine schwarze Suzuki vom Typ GSX 1300R. Hinweise unter Telefonnummer 069/8098-1234.

+++++

Einbrecher steigen in der Zeit von Samstag, 24. November, und Sonntag, 25. November, zwischen 18.30 und 10.45 Uhr in das Feuerwehrgerätehaus in der "Langen Schneise" in Neu-Isenburg ein und stehlen Feuerwehr-Spezialgerät. Hinweise unter Telefonnummer 069/8098-1234.

+++++

Die Polizei nimmt am Samstag, 24. November, fünf Randalierer in Offenbach in der Mühlheimer Straße fest, weil sie gegen Autos und Verkehrsschilder treten. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-5100 entgegen.

+++++

In Frankfurt stürzt ein Mädchen am Montag, 26. November, aus dem Fenster und stirbt

+++++

Die Polizei zieht am Sonntag, 25. November, einen Lkw-Fahrer auf der A3 bei Mainhausen aus dem Verkehr, weil dieser 24 Stunden unterwegs ist.

+++++

In Bad Soden-Salmünster stirbt am Montag, 26. November, ein 44-Jähriger bei einem schweren Unfall

+++++

Unbekannte lösen am Samstag, 24. November, an einem Rettungswagen die Radmuttern, während die Sanitäter in Wiesbaden im Einsatz sind.

+++++

In Darmstadt greift ein Unbekannter eine 26-Jährige am Sonntag, 25. November, an - doch sie schlägt ihn in die Flucht

+++++

Nach dem Zweitliga-Spiel zwischen Darmstadt 98 und dem 1. FC Köln attackieren und berauben mehrere Männer in der Innenstadt Darmstadt fünf Gästefans.

+++++

Auf dem Waldparkplatz zum Steinbruchsee in Eppertshausen brechen Unbekannte am Sonntag (25. November) zwischen 12 und 13 Uhr ein Auto auf und stehlen ein Portemonnaie und ein Handy aus dem Fahrzeug, die Polizei bittet unter der Nummer 06151/9690 um Hinweise von Zeugen.

+++++

Vandalen beschädigen in der Zeit zwischen Samstag, 24. November, 20 Uhr und Sonntag, 25. November, 2 Uhr, 13 Autos im Frankfurter Stadtteil Seckbach. Sie treten unter anderem den Spieler ab. Die Wagen parken an der Straße Am Schießrain, an der Hochstädter Straße, der Leonardsgasse und der Gwinnerstraße. Hinweise: 069/75510600.

+++++

Auf der A3 bei Frankfurt beschlagnahmt die Polizei am Sonntag, 25. November, Rauschgift in größerer Menge

+++++

Drei Mülltonnen brennen am Sonntag, 25. November, gegen 6 Uhr an der Straße Kreuzerhohl in Frankfurt-Niederursel. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/755-51599 entgegen.

+++++

In Heusenstamm ist die Feuerwehr am Sonntagabend, 25. November, im Einsatz. 

+++++

Zu drei Überfällen sucht die Polizei in Frankfurt Zeugen.

+++++

In der Zeit zwischen 16 Uhr und Mitternacht am Samstag (24. November) brechen Unbekannte in fünf Wohnungen in der Stettiner Straße, der Liebknecht- und der August-Bebel-Straße in Dreieich ein, die Polizei hat erste Hinweise auf die Täter und bittet Zeugen, sich unter der Nummer 069/8098-1234 zu melden.

+++++

In Hanau schlagen Unbekannte in der Nacht auf Samstag (24. November) in der Kleinfellerstraße, der Hochstädter Landstraße und der Burgallee die Scheiben von Autos ein und durchsuchen die Fahrzeuge nach Wertsachen, Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei unter der Nummer 06181/100123 entgegen.

+++++

Aus einem BMW Cabrio im Edith-Stein-Weg in Rödermark bauen Unbekannte in der Zeit zwischen dem 14. und 23. November Lenkrad, Airbag und Armaturenbrett aus - die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Nummer 069/8098-1234 zu melden.

+++++

Unbekannte brechen in der Nacht auf Freitag (23. November) in eine Wohnung Im Längerroth im Dreieicher Stadtteil Götzenhain ein. Nachbarn beobachten einen - möglicherweise verdächtigen - weißen Lieferwagen in der Straße, die Polizei bittet um weitere Hinweise unter der Nummer 069/8098-1234.

+++++

In Dietzenbach beschädigt ein Unbekannter am Donnerstag, 23. November, gegen 6.40 Uhr auf dem Gelände des Discounters (30er-Hausnummern) einen VW und flieht. Hinweise an: 06074 837-0.

+++++

Einbrecher steigen zwischen Mittwochabend, 19 Uhr, und Donnerstagmorgen, 7 Uhr, in eine Kindertagesstätte an der Ziegelstraße in Offenbach ein und stehlen eine Digitalkamera und Schokolade. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++++

In Mainhausen  verletzt sich am Freitag, 23. November, eine 80-jährige Radfahrerin schwer. Eine Unbekannte fährt sie an und flieht.

+++++

Eine U-Bahn überrollt einen 23-Jährigen in Frankfurt. Er ist schwer verletzt, aber außer Lebensgefahr

+++++

Bei einem schweren Unfall auf der Darmstädter Landstraße in Frankfurt stirbt ein 67-Jähriger am Freitag gegen 2.45 Uhr.

+++++

In Offenbach brennt am frühen Freitagmorgen ein Stadtbus der OVB aus.

+++++

Ein Einbrecher flieht am Mittwoch, 21. November, gegen 20.40 Uhr von einem Grundstück an der Mainstraße in Dietzenbach, weil ein Anwohner ihn aufschreckt. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069 8098-1234 entgegen.

+++++

In Seligenstadt beschädigt ein Unbekannter mit seinem Wagen am Mittwochnachmittag zwischen 15 und 15.20 Uhr einen gelben VW Golf Plus auf dem Parkplatz eines Discounters in der Willi-Brehm-Straße. Hinweise unter Telefon 06183 91155-0

+++++

In Lämmerspiel fährt ein unbekannter Autofahrer am Mittwoch gegen 22.45 einen an einer Fußgängerampel an der Lärchenstraße wartenden Mann an, und begeht Fahrerflucht. Sein dunkler Kombi hat ein bulgarisches Nummernschild. Die Polizei bittet Zeugen, die Nummer 06183-911550 anzurufen.

+++++

Ein alkoholisierter und unter Drogen stehender Hanauer versucht am Mittwochabend gegen 22.40 Uhr einer Verkehrskontrolle zu entgehen. Statt anzuhalten, als die Polizei ihn kontrollieren will, gibt er Gas und versucht zu fliehen. Mehrere Streifenwagen und ein Hubschrauber verfolgen den 32 Jahre alten Mann bis Mühlheim Lämmerspiel. 

+++++

Einbrecher steigen am Dienstag, 20. November, zwischen 12.30 und 22 Uhr in ein Haus an der Straße "Am Gänsegraben" in Dreieich  ein und stehlen eine Kamera und Bargeld. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069 8098-1234 entgegen.

+++++

Diebe brechen am Mittwoch, 21. November, drei Autos in Frankfurt-Bockenheim auf und stehlen Navigationsgeräte und Lenkräder. Die Wagen stehen an der Hersfelder Straße, der Salvador-Allende-Straße und der Schönhofstraße. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069-75511300 entgegen.

+++++

Im Frankfurter Westend  brechen Unbekannte am Montag und Dienstag, 19. und 20. November, zwischen 18.30 Uhr und 08.50 Uhr vier BMW auf und stehlen festinstallierte Navigationsgeräte und Lenkräder. Die Autos standen am Kettenhofweg, an der Schumannstraße und der Westendstraße. Die Schadenshöhe beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Hinweise an: 069/755-52199.

+++++

Autodiebe stehlen am Montag, 19. November, zwischen 22 und 22.15 Uhr einen weißen Mercedes Sprinter in Hanau. Der Wagen mit GN-Kennzeichen mit der Ziffernfolge 1000 stand an der Donaustraße in Höhe der Hausnummer 11. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06181 100-123 entgegen.

+++++

Zwischen 13.35 und 18.50 Uhr am Dienstag, 20. November, brechen Unbekannte in Einfamilienhaus an der Straße "Am Kleeweiher" in Götzenhain ein und durchsuchen es. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++++

In Groß-Zimmern an der Wilhelm-Liebknecht-Straße brechen am Dienstag, 20. November, zwischen 13 und 16 Uhr Einbrecher ein und stehlen Geld. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06071/9656-0 entgegen.

+++++

In der Glockenstraße in Hanau beschädigt ein unbekannter Autofahrer am frühen Dienstagmorgen (20. November) zwei parkende Autos. Seine „Opfer“ sind ein Audi A6 sowie ein Opel Astra. Beide werden an der kompletten rechten Seite beschädigt, der Gesamtschaden liegt bei rund 9000 Euro. Der Verursacher fährt wohl einen silbernen VW-Bus. Hinweise an die 06183/91155-0.

+++++

In Rödermark brechen Ganoven am Montag (19. November) in drei Einfamilienhäuser ein. Im Lindenweg und „Am Kreuz“ durchsuchen sie die Räume in den Gebäuden und nehmen Schmuck sowie Bargeld ein. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++++

Zwischen Sonntag und Montag (19. November) dringen Unbekannte in zwei Firmen in Rodgau Nieder-Roden ein. Tatorte sind in der Borsigstraße sowie „Am Rollwald“. Im ersten Fall stehlen sie Geld, Schlüssel, einen Laptop und ein Handy, hinterlassen außerdem einen Schaden von rund 5000 Euro. Im zweiten Fall flüchten sie mit Geld. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++++

In Darmstadt ist am Montag (19. November) ein 62-Jähriger gegen 15.15 Uhr mit seinem Roller auf der Eschollbrücker. Ein unbekannter Autofahrer befährt die Nebenfahrbahn. Kurz vor der Teilung wechselt dieser plötzlich die Spur - der Rollerfahrer bremst und stürzt. Der Autofahrer allerdings ignoriert das und entfernt sich vom Unfallort. Hinweise an die 06157/9509-0.

+++++

Zu einem brutalen Überfall auf einen Taxifahrer in Offenbach sucht die Polizei Zeugen.

+++++

Unbekannte stehlen am Wochenende (17./18. November) ein Motorrad der Marke Yamaha YZF-R1 sowie Werkzeug aus einer Garage in der Otzbergstraße in Rodgau, die Polizei bittet um Hinweise auf die Diebe unter der Nummer 06104/69080.

+++++

Zu einem gewalttätigen Streit auf einem Parkplatz in Offenbach  sucht die Polizei Zeugen.

+++++

In Offenbach bedroht ein Unbekannter einen Taxifahrer mit einem Messer und beraubt ihn.

+++++

Am Mittwoch (14. November) steht ein Auto in der Hauptstraße von Eppertshausen als es plötzlich von einem weiteren Wagen beschädigt wird. Der Schaden liegt bei rund 5000 Euro. Hinweise an die 06071/9656-0.

+++++

In Darmstadt erbeuten am Samstag (17. November) Unbekannte in der Männerumkleide eines Sportstudios in der Pallaswiesenstraße Bargeld. Sie hebeln dazu vier Spinde auf. Hinweise an die 06151/969-0.

+++++

Bislang unbekannte Täter versuchen zwischen Samstagnachmittag (17. November) und Sonntagmorgen in eine Bäckerei an der Jahnstraße in Groß-Zimmern zu gelangen. Sie hebeln die Eingangstür auf, scheitern aber an der Zwischentür zum Vorraum und flüchten ohne Beute. Der Sachschaden beträgt laut Polizei mindestens 1500 Euro, um Hinweise unter 06071/96560 wird gebeten.

+++++

Im Hanauer Stadtteil Klein-Auheim entwenden Unbekannte in der Nacht auf Freitag (16. November) ein Auto der Marke Toyota Land Cruiser in der Sudetendeutschen Straße, die Polizei bittet unter der Nummer 06181/100123 um Hinweise auf die Autodiebe.

+++++

In Offenbach klauen Unbekannte in der Nacht auf Freitag (16. November) die Räder eines Ford C-Max, der auf dem Gelände einer Kfz-Werkstatt im Odenwaldring steht. Die Polizei bittet unter der Nummer 069/8098-1234 und Hinweise auf die dreisten Diebe.

+++++

In Hanau entwenden Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag (15. November) einen grauen Toyota-Geländewagen des Typs RAV4 aus einem Carport im Wilhelmsbader Ring, die Polizei sucht unter der Nummer 06181/100123 Zeugen.

+++++

In Neu-Isenburg entreißt ein Räuber in der Nähe des Kempinski-Hotels am Graf-zu-Ysenburg-und-Büdingen-Platz in Gravenbruch am Donnerstagvormittag (15. November) gegen 9 Uhr einem Touristen die Handtasche, die Polizei bittet unter der Nummer 069/8098-1234 um Hinweise auf den Täter, der etwa 1,80 Meter groß und athletisch ist. Zur Tatzeit trug er dunkle Kleidung mit Kapuze.

+++++

In Offenbach brechen Unbekannte am Donnerstag (15. November) zwischen 15.45 und 19 Uhr in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Geschwister-Scholl-Straße ein, die Polizei sucht unter der Nummer 069/8098-1234 Zeugen. Außerdem entwenden Unbekannte in der Frankfurter Straße gegen 16 Uhr ein E-Bike im Wert von 2400 Euro, auch für diese Tat sucht die Polizei Zeugen.

+++++

Auf der A45 zwischen Hammersbach und Altenstadt in Fahrtrichtung Gießen kommt es am Donnerstagmorgen (15. November) zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Mann kommt dabei ums Leben.

+++++

Einem Sprinterfahrer platzt auf der B43a bei Hanau-Wolfgang am Dienstagnachmittag (13. November) ein Reifen. Er kommt ins Schlingern, kann aber noch rechtzeitig auf dem Verzögerungsstreifen anhalten. Er stellt ein Warndreieck auf. In diesem Moment fährt ein Lastwagenfahrer auf ihn zu und weicht dann zwar aus, fährt dann aber den Außenspiegel des Sprinters ab und einfach weiter. Kurz darauf fährt eine Frau in einem weißen Toyota Geländewagen erst das Warndreieck um und zeigt dem 51-Jährigen den sogenannten „Scheibenwischer“. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise an die 06183 91155

+++++

Ein Unbekannter überfällt am Mittwochnachmittag (14. November) den Jawoll-Schnäppchenmarkt im Kurt-Schumacher-Ring in Egelsbach und bedroht den Kassierer mit dem Messer. Er fordert von ihm das Geld aus der Kasse.

+++++

Er trägt eine schwarze Sturmhaube: Ein Räuber überfällt am Donnerstag (15. November) gegen 0.45 Uhr eine Spielhalle an der Frankfurter Straße in Seligenstadt und bedroht einen Angestellten mit einer Schusswaffe.

+++++

Im Hagebuttenweg in Langen durchsuchen am Mittwoch (14. November) Einbrecher zwei Reihenhäuser. Zeugen sehen gegen 18 Uhr zwei etwa 25 Jahre alte, 1,70 Meter große und dunkel gekleidete Männer flüchten. Sie alarmieren die Beamten. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++++

In der Nacht zum Donnerstag (15. November) scheitert ein Einbrecher beim Versuch in ein Bademeisterhäuschen am Schultheisweiher in Offenbach einzusteigen. Allerdings geht die Alarmanlage an - der Täter flüchtet. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++++

Unbekannte brechen in der Nacht zum Dienstag (13. November) auf das Gelände eines Autohauses in der Hanauer Straße "An der Brückengrube" ein. Über ein Loch verschaffen sie sich Zutritt und beginnen dann, die Räder von den abgestellten Fahrzeugen abzumontieren. Hinweise an die 06181/100-123.

+++++

Am Dienstag (13. November) steigen Ganoven in eine Erdgeschosswohnung in der Langener Friedrich-Eber-Straße ein. Sie nutzen das gekippte Küchenfenster als Einstieg. Mit Bargeld flüchten sie wieder. Hinweise an die 069/8098-1234. 

+++++

Einbrecher entwenden bei ihrer Tat in der Nacht auf Dienstag (13. November) nicht nur Gegenstände aus einer Scheune in Rödermark, auch der Hofhund hat es ihnen wohl angetan.

+++++

Bei einem Unfall auf dem Mainradweg zwischen Dietesheim und Steinheim wird ein 67-Jähriger schwer verletzt. Der Unfallverursacher flüchtet.

+++++

Gegen 23.30 Uhr ist am Montagabend (12. November) eine 40-Jährige auf der Südlichen Ringstraße in Langen unterwegs. Plötzlich sprüht ihr ein Mann Pfefferspray ins Gesicht und entreißt ihr die Handtasche. Danach rennt er mit zwei Komplizen davon. Die Räuber sind dunkel gekleidet. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++++

In Dreieich eskaliert am Montagabend (12. November) ein Streit an einem Kiosk Berliner Ring. Ein 28-Jähriger schlägt einen 35-Jährigen mit einer Flasche und verletzt ihn dabei schwer. Auch zwei weitere Kioskbesucher erleiden Schnittverletzungen.

+++++

Bei einem Einbruch am Montagnachmittag (12. November) in ein Haus in der Graf-von-Stauffenberg-Straße in Heusenstamm entwenden Kriminelle einen Laptop. Zuvor durchsuchen sie alle Räume und flüchten dann. Auch in Seligenstadt erbeuten Einbrecher bei ihrer Tat in der Egerländer Straße Schmuck, Geld und Herrenuhren. Zuvor gelangen sie über einen Balkon in die Wohnung des Mehrfamilienhauses. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++++

Drei Spiel- und einen Zigarettenautomaten knacken Einbrecher in einer Bar in der Ottersfuhrstraße in Offenbach am Montag (12. November). Der entstandene Schaden liegt bei rund 12.000 Euro. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++++

In der Nacht zu Montag (12. November) entwenden Ganoven in der Kurt-Schumacher-Straße in Offenbach einen schwarzen Toyota. Der SUV des Typs RAV 4 hat Offenbacher Kennzeichen und die Ziffernfolge 2310. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++++

Ganoven haben es am Wochenende (9. - 12. November) auf rund 100 Meter Kupferkabel abgesehen. In der Straße „Im Rödling“ in Weiterstadt zerlegen sie vermutlich noch am Tatort über eine Straßenbrücke liegende bis zu einer Baustelle führende Kabel. Hinweise an die 06151/969-3810.

+++++

In Bornheim brechen Unbekannte am Sonntag (11. November) fünf Autos der Marke Daimler auf. Tatorte sind in der Karl-Flesch-Straße, Löwengasse, Ringelstraße und der Karl-Albert-Straße. In erster Linie entwenden sie Airbags im Lenkrad sowie diverses Autozubehör. Hinweise an die 069/755-53111.

+++++

Beim Einbruch in ein Schulgebäude an der Alsfelder Straße in Darmstadt verursachen bislang unbekannte Täter einen Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Im Zeitraum von Freitag (9. November) bis Montag (12.) schlagen sie die Scheibe der Eingangstür ein, scheitern aber an dem gewaltsamen Versuch, ins Lehrerzimmer zu gelangen. Die Täter flüchten ohne Beute. Die Polizei bittet mögliche Zeugen um Hinweise unter 06151/969-0.

+++++

Im Gustav-Heinemann-Ring in Dietzenbach ist am Sonntag (11. November) ein BMW i3 in der Kurve in den Gegenverkehr geraten und hat dabei zwei parkende Autos gerammt. Der Fahrer des gelb-blauen Carsharing-Wagens der Maingau Energie blieb dabei unverletzt.

+++++

Eine 14-Jährige wird bei einem Verkehrsunfall in der Realschulstraße in Groß-Umstadt verletzt. Die Fahrerin des Unfallwagens mit Offenbacher Kennzeichen flieht. Die Polizei sucht Zeugen.

+++++

Ein Feuer in einer Schreinerei in Mainhausen-Zellhausen hat am frühen Montagmorgen (12. November) gegen 3.15 Uhr einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst.

+++++

Aus einem Auto in der Borsigstraße in Dietzenbach, das auf einem Grundstück abgestellt ist, entwendet ein Unbekannter am frühen Freitagmorgen (9. November) den Kühlergrill und die Scheinwerfer. Hinweise an die 069 8098-1234.
Auch in Mühlheim werden mehrere Autos in der Borsigstraße aufgebrochen, allerdings entwenden die Ganoven in keinem der drei Fälle etwas.

+++++

In Offenbach hebeln Einbrecher am Wochenende (10./11. November) die Balkontür einer Erdgeschosswohnung in der Rhönstraße auf. Dann durchwühlen sie Schränke und Schubladen. Mit Geld, Schmuck und einer Kamera verschwinden sie. Hinweise an die 069 8098-1234.

+++++

Ausschließlich Mercedes-Karossen haben Autoknacker am Wochenende in der Strackgasse, in der Staudenstraße, in der Dietzenbacher Straße und der Straße „Am Maingarten“ in Offenbach im Blick. An insgesamt acht WAgen der A-, B- und C-Klasse machen sie sich zu schaffen, bauen den Airbag aus und entwenden ein Mobiltelefon. Der Schaden liegt bei etwa 6000 Euro. Hinweise an die

+++++

Auf einem Garagenhof im Schwarzerlenweg in Frankfurt brennt Sonntagnacht (11. November) gegen 22.45 Uhr ein Motorroller - zwei Garagentore werden in Mitleidenschaft gezogen. Hinweise an die 069-75553111.

+++++

Am Samstag (10. November) treiben bislang Unbekannte ihr Unwesen auf einem Sportplatz in der Brandenburgerstraße in Darmstadt. Während eines Fußballspiels durchsuchen sie die Umkleidekabinen, durchwühlen die Sporttaschen der Spieler und entwenden Wertsache von rund 750 Euro. Hinweise an die 06157/9509-0.

+++++

Ganoven, die am Samstag (10. November) in Eberstadt auf Beutetour sind, bleiben ohne größeren Erfolg. Aus einem Einfamilienhaus in der Heinrich-Delp-Straße entwenden sie eine Digitalkamera. Hinweise an die 06151/969-0.

+++++

Am Freitag (9. November) gegen 7.20 Uhr befährt ein grüner Wagen die Landgraf-Georg-Straße in Darmstadt in Richtung Ostbahnhof. Dabei überfährt er eine Busspur und zwei Fahrstreifen des Gegenverkehrs. Ein hier Fahrender Bus kann einen Zusammenstoß verhindern, allerdings werden beim Abbremsen zwei Fahrgäste verletzt. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise an die 06151-9693610.

+++++

In der Dörnigheimer Braubachstraße dringen Kriminelle in der Nacht zum Sonntag (11. November) in ein Mehrfamilienhaus ein. Hier durchwühlen sie die Kellerräume und entwenden mehrere Briefmarken- und Münzsammlungen. Der Schaden liegt bei mehreren tausend Euro. Aus angrenzenden Kellerräumen nehmen sie noch weitere Gegenstände mit. Hinweise an die 06181 100-123.

+++++

Unbekannte brechen in der Nacht zum Samstag (10, November) einen weißen Mercedes (A-Klasse) in der Bürgeler Strackgasse in Offenbach auf. Innen bauen die Ganoven dann professionell Teile des Lenkrads aus, bevor sie flüchten. Hinweise an die 069 8098-1234.

+++++

Seit einigen Wochen kommt es in der Frankfurter Kiefernstraße immer wieder zu Mülltonnenbränden. Zuletzt brennt eine Tonne am Donnerstagabend (8. November) komplett nieder. Eine weitere wird stark beschädigt. Eine Anwohnerin ruft die Einsatzkräfte. Insgesamt gibt es bereits elf Fälle. Bei mehreren haben Zeugen in unmittelbarer Nähe des Tatorts Jugendliche gesehen. Hinweise an die 069/755-53111.

+++++

In Frankfurt ist am Freitag (9. November) gegen 0.30 Uhr ein 30-jähriger Mann von hinten überrascht und ausgeraubt worden. Er lief auf dem Eisernen Steg, als die Unbekannten ihn umrissen und auf ihn eintraten. Der 30-Jährigest leicht verletzt. Die Räuber stahlen seine beiden Smartphones und ergriffen die Flucht. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/755-53111 entgegen.

+++++

Autodiebe haben zwischen Mittwoch, 23.30 Uhr, und Donnerstag (8. November), 7.30 Uhr, einen schwarzen Porsche Cayenne in Dreieich/Götzenhain gestohlen. Der Wagen mit BS-Kennzeichen mit der Ziffernfolge 578 stand an der Straße "Im Höchsten" in Höhe der Hausnummer 2. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.

+++++

Zwischen Sonntag, 4. November, und Donnerstag, 8. November, haben unbekannte Täter die Abwesenheit von Anwohnern einer Erdgeschosswohnung im Dernburgweg in Darmstadt-Kranichstein ausgenutzt und dort sämtliche Räume durchsucht. Ob und in welchem Umfang die Täter fündig wurden, ist Gegenstand der Ermittlungen. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06151/969-0 entgegen.

+++++

Einbrecher sind in der Nacht zum Freitag in eine Autowerkstatt an der Röntgenstraße in Darmstadt eingestiegen und haben dort Felgen und Werkzeug im Wert mehrerer Tausend Euro gestohlen. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06151/969-0 entgegen.

+++++

Bei den Krawallen in der Halloween-Nacht in der Platensiedlung in Frankfurt-Ginnheim sind mehrere Menschen verletzt worden (wir berichteten). Nun sucht die Polizei unter den Telefonnummern 069/755-53111 und 069/755-11200 Zeugen.

+++++

Auf rund 50.000 Euro wird der Sachschaden nach einem Wohnungsbrand im Frankfurter Hofeckweg geschätzt. Der 26 Jahre alter Mieter ist zum Zeitpunkt des Feuers am Mittwochnachmittag (7. November) nicht zuhause. Vermutlich hat Kleidung, die hinter einem Nachtspeicherofen klemmt, Feuer gefangen. Die Wohnung brennt komplett aus - die Beamten ermitteln wegen schwerer Brandstiftung.

+++++

Während die Bewohner auf der gleichen Etage im Schlafzimmer geschlafen haben, sind Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch in eine Wohnung an der Schillerstraße in Dreieich  eigebrochen. Zwischen 22 und 7.30 Uhr stahlen die Einbrecher Schmuck und einen Tresor. Zeugen, die Hinweise zu dem Einbruch geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069/8098-1234 bei der Kripo zu melden.

+++++

Autodiebe haben zwischen Mittwoch, 19, und Donnerstag 7.45 Uhr in Heusenstamm  zugeschlagen und einen Audi Q7 gestohlen. Der schwarze Wagen OF-Kennzeichen und der Ziffernfolge 1010 stand an der Richard-Wimmer-Straße. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++++

In Offenbach sind Einbrecher am Mittwoch zwischen 12.30 und 19 Uhr in ein Einfamilienhaus im Elsawaweg eingestiegen, haben dort Beute gemacht und sind geflohen. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069 8098-1234 an.
+++++

Zwei Diebe haben am Mittwoch gegen 13.30 Uhr in Darmstadt einer Frau in einem Drogeriemarkt am Ludwigsplatz 250 Euro auf der Handtasche gestohlen. Bei einem der Täter soll es sich um einen circa 25 Jahre alten Mann mit kräftiger Figur und südländischen Aussehens handeln. Er hatte kurze dunkle Haare und trug eine dunkle Jacke sowie eine Sonnenbrille. Seine Komplizin hatte eine Mütze in der Farbe Rosa auf dem Kopf und trug einen Säugling auf dem Arm. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06151/969-3610 entgegen.

+++++

Zwischen Mittwochabend, 22 Uhr, und 8 Uhr am Donnerstagmorgen haben Einbrecher eine Lagerhalle an der Straße "Außerhalb" in Seeheim-Jugenheim heimgesucht und landwirtschaftliche Maschinen, unter anderem einen Rasenmäher entwendet. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06157/95090 entgegen.

+++++

In Rodgau/Nieder-Roden sind Unbekannte am Montag zwischen 8 und 13 Uhr in ein Zweifamilienhaus an der Fontanestraße eingebrochen, haben dort mehrere Räume durchsucht und Beute mitgenommen. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/ 8098-1234 entgegen.

+++++

Einbrecher haben am Dienstag zwischen 7.40 und 16 Uhr in einem Reihenhaus im Birnenweg in Offenbach/Rumpenheim  Schmuck und Bargeld gestohlen. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 0 69/80 98 12 34 entgegen.

+++++

Ein aufmerksamer Zeuge hat einen Einbrecher in Offenbach  vertrieben. Der Unbekannte wollte am Mittwoch gegen 1.20 Uhr in eine Bäckerei an der Taunusstraße eindringen, nahm dann aber Reißaus. Der Mann war etwa 1,65 Meter groß und mit einer dunklen Jacke bekleidet. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 0 69/ 80 98 12 34 entgegen.

+++++

Unbekannte haben in Frankfurt-Zeilsheim am Montag und Dienstag, 5. und 6. November, bei 16 Autos den Außenspiegel abgetreten. Die Wagen waren an der Hofheimer Straße, der Pfaffenwiese und dem Pfortengartenweg geparkt. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 0 69/75 51 17 00 entgegen.

+++++

Die Polizei in Darmstadt bittet um Mithilfe bei der Suche nach zwei Trickdiebinnen. Sie hatten sich am Dienstag gegen 11.30 Uhr Zutritt zur Wohnung einer Seniorin an der Kiesstraße/Ecke Gervinusstraße verschafft und diese mittels Zetteltrick um 400 Euro geprellt. Beide Täterinnen werden als 1,60 bis 1,70 Meter groß und etwa 20 bis 30 Jahre alt beschrieben. Sie haben kinnlange dunkelbraune Haare und trugen zur Tatzeit dunkle Hosen. Hinweise: 06151/9690.

+++++

Vehement wehrt sich ein Ladendieb am Dienstagmorgen (6. November) gegen 9 Uhr in einem Einkaufsmarkt an der Dieburger Straße in Darmstadt gegen das Personal: Er tritt und schlägt um sich und flüchtet mit seiner Beute. Der Mann soll etwa 1,70 Meter groß und auffallend schlank sein. Er hat braune, lockige Haare und trug zum Tatzeitpunkt eine schwarze Arbeitshose, schwarze Wollmütze und ebensolche Jacke. Die Polizei bittet um Hinweise unter 06151/9693610.

+++++

Ringe, Armbänder, Halsketten und Uhren im Wert von mehreren tausend Euro erbeuten Trickdiebe von einer 81-jährigen Frau in der Gerauer Straße in Frankfurt. Einer der Ganoven gibt sich als Handwerker aus. Um vermeintlich die Wasserleitungen zu überprüfen, gelangt er in die Wohnung der Frau - danach verlässt er sie wieder. In der Zwischenzeit schnappt sich ein Mittäter wohl die Beute. Der Haupttäter ist etwa 50 bis 60 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß, hat eine normale Statur, dunkle, mittellange Haare, spricht Deutsch mit leichtem Akzent und trägt eine dunkle Stoffhose, Hemd und Sakko.

+++++

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion