Unfälle, Einbrüche, Überfälle & Festnahmen

Ticker: Polizei-Meldungen aus der Region

+

Offenbach/Frankfurt/Darmstadt - Jeden Tag die aktuellsten Meldungen der Polizei zu Unfällen, Festnahmen, Einbrüchen, Überfällen aus der Region bei uns im Polizei-Ticker:

<<<AKTUALISIEREN>>>

+++++

Ein Unbekannter schießt nahe der Brunnenstraße  in Neu-Isenburg am Donnerstag (21. Juni) auf eine Katze - vermutlich mit einem Luftgewehr.

+++++

Vor rund einem Jahr wird einer Rentnerin in Hainstadt der Geldbeutel entwendet. Mit ihrer EC-Karte versucht dann jemand, Geld abzuheben. Jetzt geht die Polizei mit einem Fahndungsbild an die Öffentlichkeit und hofft auf neue Hinweise.

+++++

Auf der A3 fährt am Donnerstagmorgen (21. Juni) ein 30-jähriger Aschaffenburger. Im Baustellenbereich bei Seligenstadt zieht plötzlich ein schwarzer BMW Kombi mit Frankfurter Kennzeichen vom Beschleunigungsstreifen nach links auf die äußerste Fahrspur. Beim Abbremsen berührt der 30-Jährige mit seinem Audi die Leitplanke. Der Schaden liegt bei rund 2000 Euro. Hinweise an die 06183/91155-0.

+++++

Drei 18 bis 20 Jahre alte Unbekannte versuchen am späten Donnerstagabend (21. Juni) in der Eichendorffstraße in Neu-Isenburg Zigarettenautomaten aufzubrechen. Ein Zeuge allerdings spricht sie plötzlich an und die drei flüchten. Einer von ihnen trägt eine rote Jacke, ist mit einer Jogginghose und einem weißen Shirt bekleidet. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++++

Eine 13-Jährige sowie ihr 14 Jahre alter Begleiter sind am Donnerstagabend (21. Juni) im Johann-Strauß-Weg in Offenbach unterwegs. Die Jugendliche wird plötzlich von einem roten VW Kombi angefahren. Sie stürzt und verletzt sich leicht. Die Verursacherin, eine 40 bis 50 Jahre alte Frau mit lockigen Haaren, wendet ihren Wagen und verschwindet. Gleichzeit soll ein 20 bis 30 Jahre alter Radler mit blonden kurzen Haaren auf seinem weißen Mountainbike auf den roten Kombi aufgefahren sin, während er telefonierte. Auch er fährt nach dem Unfall einfach weiter. Hinweise an die 06183/91155-0.

+++++

Auf der A661 bei Frankfurt fährt am Donnerstag (21. Juni) gegen 19.25 Uhr eine Frau mit ihrem grauen Toyota Yaris (Offenbacher Kennzeichen) falsch auf die Autobahn auf. Auf der Fahrbahn Richtung Norden ist sie fälschlicherweise Richtung Süden unterwegs. Ein 44-Jähriger kann ihr an der Anschlussstelle  Eckenheim gerade noch ausweichen. Hinweise an die 069/755-46400.

+++++

In Darmstadt entwenden Ganoven in der Nacht zu Donnerstag (21. Juni) drei Klimageräte von einer Baustelle in der Dolivostraße. Der Wert: mehrere Tausend Euro. Hinweise an die 06151/969-0.

+++++

Der Hund eines Spaziergängers schlägt an der Hafeninsel in Offenbach am Freitagmorgen (22. Juni) Alarm: Ein Mann befindet sich am Uferbereich im Main. Er kann nur noch tot geborgen werden.

+++++

Ein 20-Jähriger schlägt in der Nacht zum Freitag (22. Juni) an einem schwarzen BMW und an der Front des ehemaligen Café Star an der Friedensstraße in Dietzenbach alle Scheiben ein.

+++++

Gegen 17 Uhr fährt eine 42-Jährige aus Neu-Isenburg in ihrem schwarzen Golf die B459 in Richtung Sprendlingen. Der Fahrer eines silbernen 3er BMW mit Offenbacher Kennzeichen ist zu diesem Zeitpunkt in Richtung A3 unterwegs und will hier nach links in den Gravenbruchring einbiegen. Dabei übersieht er den entgegenkommenden VW und beschädigt ihn. Der Schaden liegt bei rund 3000 Euro. Der BMW-Fahrer flüchtet allerdings. Hinweise an die 06183/91155-0.

+++++

Ein Mann soll am Mittwoch (20. Juni) hinter einer Hecke am Kanaltorplatz in Hanau gestanden und onaniert haben. Der Exhibitionist wurde festgenommen. Er hat nachweislich viel Alkohol im Blut.

+++++

Großeinsatz am Donnerstagmorgen für die Feuerwehren in der Region. Bei Manroland in der Borsigstraße  in Mühlheim brennt es in einem Verwaltungsgebäude. Inzwischen geht die Polizei von Brandstiftung aus.

+++++

Ein Mädchen geht mit ihrem Hund im Park in Frankfurt spazieren, als sich ein bislang unbekannter Mann plötzlich vor ihr auszieht.

+++++

Der Tote aus dem Gebüsch in Darmstadt ist ersten Ermittlungen zufolge ein 65 Jahre alter Mann aus der südhessischen Stadt.

+++++

Eine junge Frau läuft in Offenbach zum S-Bahnhof Offenbach Ost. Sie bemerkt einen Autofahrer, der in Schrittgeschwindigkeit neben ihr fährt. Es wird eine unangenehme Begegnung.

+++++

Zu Einbrüchen in der Region ermittelt die Polizei (Tel.: 069/8098-1234):

  • Offenbach, Mühlheimer Straße: Unbekannte hebeln in der Nacht zum Dienstag (19. Juni) zwischen 20 und 9.30 Uhr die Schlösser an der Zugangstür eines Imbisses auf.
  • Obertshausen, Feldstraße: In eine Lagerhalle brechen Unbekannte in der Nacht zum Montag (18. Juni) übers Dach ein. Sie benutzen zwischen 0.30 und 1.30 Uhr eine Leiter.
  • Dietzenbach, Westendstraße: Diebe brechen in der Nacht zum Mittwoch (20. Juni) in ein Einfamilienhaus (20er-Hausnummern) ein. Bewohner überraschen die Unbekannten zwischen 1.30 und 2.15 Uhr. Die Täter flüchten.

+++++

Am Dienstagabend (19. Juni) versucht ein 20 bis 30 Jahre alter Mann einen am Hauptbahnhof in Hanau geparkten 1er BMW zu klauen. Ein Zeuge beobachtet den mit einer schwarzen dreiviertellange Hose bekleideten Mann, wie er sich gegen 22.10 Uhr am Auto zu schaffen macht. Der Täter (1,70 Meter groß, dunkle Haare, schwarze Schuhe mit weißen Streifen, eine schwarze Jacke, dunkler Rucksack) flüchtet. Die Polizei ermittelt: 06181/100-123.

+++++

Auf einer Herrentoilette am Skatepark in der Mayfahrtstraße in Frankfurt kommt es am Montag (18. Juni) zu einem Brand. Der Inhalt eines Papierkorbs geht hier in Flammen auf. Die Feuerwehr kann das Feuer zwar löschen, die Toilette ist allerdings nicht mehr nutzbar und muss vorerst geschlossen werden. Hinweise bezüglich der Ursache an die 069/75553111.

+++++

Eine größere Lagerhalle im Frankfurter Stadtteil Fechenheim ist in der Nacht zum Dienstag (19. Juni) fast komplett niedergebrannt.

+++++

In Frankfurt ist gegen 22.40 Uhr am Montagabend (18. Juni) eine 33-jährige Radlerin auf der Eschersheimer Landstraße unterwegs. Plötzlich fährt ein BMW links an ihr vorbei und streift sie. Sie stürzt daraufhin und kommt mit starken Schmerzen im Arm in ein Krankenhaus. Das Auto verliert bei dem Unfall die dunkelblaue Verkleidung des rechten Außenspiegels. Hinweise an die 069/75510300.

+++++

Auf der A3 bei Rodgau kommt es am Samstag (16. Juni) gegen 23.30 Uhr zu Stau in Richtung Würzburg. Dabei wechselt plötzlich von links ein blaues Fahrzeug auf die Hauptfahrbahn, ohne allerdings auf den Ford eines 30-Jährigen zu achten. Er berührt den Wagen mit seinem und fährt im Anschluss aber einfach weiter. Hinweise an die 06183/91155-0.

+++++

Bei einem Unfall auf der A66 zwischen Gelnhausen Ost und Bad Orb/Wächtersbach kommen am Dienstag (19. Juni) zwei Personen ums Leben gekommen.

+++++

Drei Männer werden auf einer Baustelle in Hanau am Montag (18. Juni) schwer verletzt, als ein Stromschlag sie trifft. Nun gibt es neue Details zum Unfall und der Identität des Trios.

+++++

Unbekannte steigen in der Nacht zum Sonntag (17. Juni) zwischen 00.30 und 2.30 Uhr in eine Wohnung in Offenbach in der Konrad-Adenauer-Straße im Bereich der 20er-Hausnummern. Sie erbeuten Bargeld und ein Handy. Zeugen melden sich unter der 069/8098-1234.

+++++

In einer Spielothek in der Burgfriedenstraße in Frankfurt-Rödelheim erbeutet ein Unbekannter am Sonntag (17. Juni) gegen 20.45 Uhr rund 1000 Euro Bargeld. Der Täter wird als etwa 1,80 bis 1,95 Meter groß und sehr schlank geschrieben. Er spricht akzentfreies Deutsch und trägt eine dunkle Jogginghose, eine schwarze Strumpfmaske und graue Handschuhe.

+++++

In der Zeit zwischen Mittwochmorgen (13. Juni), 10 Uhr und Donnerstagmorgen (14. Juni), 11 Uhr stehlen unbekannte Diebe rund 100 Beregnungssprenger von einem Feld in Darmstadt-Pfungstadt. Zeugen wenden sich an die Polizei unter der 06157/9509-0.

+++++

Vier Jugendliche aus Dreieich sind am Freitagabend (15. Juni) in einem Auto unterwegs, ohne Führerschein und mit Alkohol im Blut.

+++++

Eine 15-Jährige aus Darmstadt begegnet am späten Sonntagabend (17. Juni) einem Exhibitionisten in Griesheim. Hinweise an die 06151/969-0.

+++++

Eine Fußgängerin ist am Sonntagabend (17. Juni) aus dem Weg zum Bahnhof Hanau-Wolfgang, als sie von einem unbekannten Paar bespuckt und geschlagen wird. Die Polizei nimmt Hinweise unter der 06181/9597-0 entgegen.  

+++++

Ein blauer Toyota Yaris gerät am Sonntag (17. Juni) in Darmstadt ins Visier von Dieben. Sie schlagen die Scheibe des Wagens ein und entwenden eine Tasche aus dem Kofferraum. Hinweise an die 06151/969-0.

+++++

Ein bislang noch unbekannter Betrüger verschafft sich am Samstag (16. Juni)  in der Heinrichtstraße Zutritt zur Wohnung einer 85-Jährigen aus Darmstadt. Dabei gibt er vor, für eine Stromanbieterfirma zu arbeiten und die Leitungen prüfen zu müssen. Allerdings klaut er schließlich der Frau Schmuck im Wert von mehreren Hundert Euro und flüchtet. Er ist etwa 30 bis 40 Jahre alt, 1,80 bis 1,90 Meter groß und hat eine athletische Figur. Hinweise an die 06151/969-0.

+++++

Mit einem Feuerlöscher zertrümmern Einbrecher die Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Bussardstraße in Neu-Isenburg. Hat jemand etwas mitbekommen? Die Tatzeit: zwischen Dienstagmorgen und Donnerstagabend (14. Juni). Die Diebe klauen unter anderem Videokameras und einen Wandtresor. Zeugen wählen die Tel.: 069/8098-1234.

+++++

Einen Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro richten bislang noch unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag (14. Juni) an, als sie die Glastür einer Schule in der Bürgermeister-Willand-Straße in Babenhausen einschlagen. Sachdienliche Hinweise: Tel.: 06071/9656-0.

+++++

Kurios: Ein Kioskbesitzer in Offenbach zieht kurzerhand seine Sandale aus und schlägt damit einem Räuber in die Flucht.

+++++

Bei der Suche nach einer 17 Jahre alten Jugendlichen bittet die Polizei in Frankfurt die Bevölkerung um Mithilfe.

+++++

Ungebetene Gäste suchen am frühen Donnerstagmorgen (14. Juni) einen Saunaklub im Industriegebiet in Münster auf. Die Diebe knacken in der Zeit zwischen 4 Uhr und 8.30 Uhr Schließfächer und flüchten mit der Beute. Hat jemand etwas beobachtet? (Tel.: 06071/9656-0)

+++++

In der Zeit zwischen Samstagvormittag (2. Juni), 11 Uhr und Freitagnacht (15. Juni), 0 Uhr, gerät ein grauer BMW in der Bahnhofstraße in Eppertshausen in den Fokus Krimineller. Die Unbekannten schlagen die Scheibe ein und bauen den Tacho aus. Die Polizei sucht Zeugen: 06151/969-0.

+++++

Nicht sonderlich gut versteckt hat sich ein 29-jähriger mutmaßlicher Autoknacker nach seiner Flucht in Heusenstamm. Die Polizei entdeckt den Mann nämlich in einer Mülltonne.

+++++

Tierischer Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Großkrotzenburg. Eine Schlange sorgt hier für Aufregung.

+++++

Auf die Wertgegenstände aus fünf Fahrzeugen haben es Autoaufbrecher in der Nacht zum Mittwoch in Offenbach abgesehen. Die Polizei ermittelt.

+++++

Zwei Fälle von Exhibitionismus werden der Polizei am Montag aus Bruchköbel gemeldet.

+++++

Ein 43-Jähriger verletzt in Dietzenbach einen Siebenjährigen am sogenannten „Innenohr“ im Spessartviertel schwer - und flüchtet.

+++++

Unbekannte brechen in der Zeit zwischen Dienstagabend, 22.30 Uhr und Mittwochmorgen (13. Juni), 3 Uhr, in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Fährenstraße (einstellige Hausnummern) in Mühlheim ein. Die Polizei sucht Zeugen: 069/8098-1234.

+++++

Zwei Trickdiebinnen schlagen am Mittwochnachmittag (13. Juni) an der Geisenheimer Straße in Frankfurt-Schwanheim zu: Sie beklauen eine 93-Jährige in ihrer Wohnung, nachdem sie sie gegen 17.30 Uhr zunächst abgefangen und ihr angeboten hatten, die Einkäufe nach oben zu tragen. Dort bittet eine Betrügerin die Seniorin um einen Zettel und klaut derweil mehrere Hundert Euro aus ihrer Handtasche; die zweite durchsucht die Wohnung. Anschließend flüchten beide. Die Tatverdächtigen sind etwa 1,60 Meter groß und von normaler Statur, die eine etwa 40 bis 50, die andere etwa 50 Jahre alt. Beide tragen ihr Haar kurz, die eine hat rötliches, die andere dunkles, nach hinten gekämmtes Haar. Hinweise an die Polizei unter 069/755-53111.

++++

In Darmstadt betritt eine bislang unbekannte Frau am Mittwoch (13. Juni) gegen 14.30 Uhr die Wohnung eines älteren Herrn am Herdweg, unter dem Vorwand, eine Nachricht für einen Nachbarn schreiben zu wollen. Während sie ihn in ein Gespräch verwickelt, durchsucht vermutlich eine zweite Person die Wohnung. Der Mann wird misstrauisch, woraufhin die „Gesprächspartnerin“ zügig das Haus in Richtung Heinrichstraße verlässt. Sie soll circa 50 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß, blond und kräftig sein. Zum Zeitpunkt der Tat trug sie Rock und Bluse in Beige; außerdem hatte sie einen geflochtenen Korb mit Henkel bei sich. Die Kripo bittet um Hinweise unter 06151/969-0.

+++++

Am Mittwoch (13. Juni) wird auf dem Parkplatz Mercksplatz in Darmstadt ein schwarzer Volvo mit auffälliger grauer Dachreling im Bereich der Beifahrerseite beschädigt. Der Schaden liegt bei rund 2500 Euro. Der Verursacher fährt einfach davon. Hinweise an die 06151/969-3610.

+++++

In Darmstadt kommt es am Dienstag (12. Juni) auf der Bismarckstraße zu einem Fast-Zusammenstoß zwischen einem Linienbus und einem blauen Mercedes. Der Busfahrer muss eine Notbremsung machen. Nach einem kurzen Gespräch versichern sich die beiden Fahrer, dass kein Schaden entstanden ist - im Nachhinein stellt sich aber heraus, dass sich ein Fahrgast am Fuß verletzt hat. Jetzt wird die Fahrerin des blauen Mercedes sowie Zeugen gesucht. Hinweise an die 06151/969-3610.

+++++

Kind angefahren: Die Polizei sucht Zeugen nach einer Unfallflucht in Neu-Isenburg.

+++++

Autoknacker brechen in der Nacht zum Dienstag (12. Juni) in Götzenhain (Forsthausstraße, Albert-Schweitzer-Straße, Röntgenstraße und Alter Berg) sechs geparkte BMW auf. Die Diebe stehlen Lenkräder und Navigationssysteme im Wert von mehreren tausend Euro. Die Täter flüchten wohl in einem Opel älteren Baujahres mit HD-Kennzeichen sowie in einem Kleintransporter mit MTK-Kennzeichen. Zeugen: Tel.: 069/8098-1234.

+++++

Die Einbrüchen in Offenbach ermittelt die Polizei (069/8098-1234): Diebe, die in der Nacht zum Dienstag (12. Juni) in einen Imbiss an der Mühlheimer Straße (im Bereich der 320er-Hausnummern) eindringen, haben offensichtlich Hunger und Durst. Unbekannte steigen zudem in eine Bar an der Dieselstraße durch ein aufgebrochenes Fenster ein und hebeln anschließend drei Spielautomaten auf. Der Einbruch passiert zwischen 3 und 15 Uhr.

+++++

Am Dienstagmorgen (12. Juni) wird eine Seniorin in der Hermann-Löns-Straße in Dörnigheim Opfer eines Trickdiebstahls. Gegen 9.30 Uhr klingeln zwei Unbekannte an ihrer Tür und geben sich als Handwerker aus. Beide Männer sprechen akzentfrei Deutsch. Einer der Täter wird auf 60 Jahre geschätzt. Er soll etwa 1,70 Meter groß sein, eine dickliche Statur und grau melierte Haare haben. Der zweite Unbekannte wird als circa 25 Jahre alt, 1,85 Meter groß und schlank beschrieben. Hinweise bitte an 06181/100-123.

+++++

Seit Ende Mai wird eine 59-Jährige aus Rodgau-Jügesheim vermisst. Die Polizei bittet bei ihrer Suche auch die Öffentlichkeit um Mithilfe - und gibt jetzt bekannt: Die Frau ist tot.

+++++

Bei einem Unfall auf der Frankfurter Straße in Dreieich wird eine Autofahrerin verletzt. Die Einsatzkräfte sind schnell vor Ort.

+++++

Gute Nachrichten aus Offenbach: Eine vermisste 17-Jährige ist wieder da.

+++++

Autodiebe klauen in der Nacht zum Montag (11. Juni) im Kurt-Schumacher-Ring in Dreieich einen Jaguar des Typs XF (silberner Sportwagen mit polnischer Zulassung). Am Fahrzeug sind die Ziffernfolge 710 sowie die Buchstaben PWR enthalten. Hinweise bitte unter der Rufnummer 069/8098-1234.

+++++

Nach einer Unfallflucht in Langen ermittelt die Polizei und sucht dringend Zeugen.

+++++

Nach dem Fund von Leichenteilen in einer Wohnung in Steinau an der Straße nimmt die Polizei die 34-jährige Lebensgefährtin des Opfers fest.

+++++

Auf einer Baustelle in Frankfurt-Riedberg sorgt am frühen Montagnachmittag (11. Juni) eine kleine Unachtsamkeit für einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr.

+++++

Gefährliche Körperverletzung: Am Samstag (9. Juni) gegen 22 Uhr kommt es nach bisherigen Erkenntnissen der Bundespolizei in Frankfurt im Hauptbahnhof zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem unbekanntem Tatverdächtigen und einem 57-Jährigen Staatsangehörigen aus Sri Lanka. Zeugen wählen die Rufnummer 069/130145-1103.

+++++

Einbrecher steigen zwischen Samstag, 19 Uhr und Sonntag (10. Juni), 19 Uhr, in ein Bekleidungsgeschäft in der Römerstraße in Bruchköbel ein. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise: 06181/100-123.

+++++

Ein 18 bis 25 Jahre alter Fahrradfahrer zertrümmert am späten Samstagabend (9. Juni), gegen 23 Uhr, im Südring in Seligenstadt beim Vorbeifahren an einem Taxi die Fahrertürscheibe. Der 73-jährige Taxi-Lenker wird verletzt. Nach ersten Erkenntnissen regt sich zuvor der dunkel gekleidete Radler über dessen Fahrweise auf. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06182/8930-0.

+++++

Unbekannte Autodiebe klauen am Wochenende (8. bis 10. Juni) einen weißen Kia Ceed von dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes im Grashüpferweg (einstellige Hausnummern) in Hanau. Am Kia sind Hanauer Kennzeichen und die Ziffernfolge 205 angebracht. In der Nacht zum Samstag (9. Juni) entwenden Unbekannte zudem in der Siemensstraße Kennzeichenschilder von vier geparkten Autos. Hinweise zum Diebstahl oder zum Verbleib des Fahrzeugs: Tel.: 06181/100-123.

+++++

Drei junge Männer sind am frühen Samstagmorgen (9. Juni) in einen Streit vor einer Gaststätte an der Bahnhofstraße in Gelnhausen geraten. Dabei schlagen zwischen 3 und 4 Uhr nach ersten Erkenntnissen zwei 17- und 21-Jährige einen 25-Jährigen. Die Polizei ermittelt: 06051/827-0.

+++++

Bei der Suche nach einer 17 Jahre alten Jugendlichen aus Offenbach bittet die Polizei um Hilfe.

+++++

Schrecklich: Die Polizei findet in einer Wohnung in Steinau Leichenteile. Diese befinden sich in mehreren Säcken.

+++++

Weil er wohl zu schnell auf der nassen Straße unterwegs ist, verliert in Hanau ein 34-Jähriger die Kontrolle über seinen 510 PS starken Wagen.

+++++

Nach dem Fund eines toten Ehepaars in Dietzenbach sind die beiden Leichen obduziert worden.

+++++

Ein Navi sowie einen Geldbeutel klauen bislang unbekannte Täter am Sonntag (10. Juni), in der Zeit zwischen 12.30 und 17.30 Uhr aus der Mittelkonsole eines blauen VW Caravelle. Das Auto war auf dem Parkplatz des Freizeitgeländes Spießfeld in Dieburg abgestellt. Für Hinweise ist die Kripo in Darmstadt dankbar unter 06151/9690.

+++++

Einen Sachschaden von rund 3500 Euro verursachen bislang unbekannte Täter bei dem Versuch, durch das Einschlagen mehrerer Scheiben in ein Einfamilienhaus an der Berliner Straße in Messel zu gelangen. Den Tatzeitraum grenzt die Polizei auf Freitag (8. Juni), 16.30 Uhr, bis Sonntag, 16 Uhr, ein. Die Kripo in Darmstadt sucht Zeugen; Hinweise an: 06151/9690.

+++++

Bei einem Einbruch in Darmstadt-Eberstadt erbeuten bislang Unbekannte am Samstag (9. Juni) Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro. In der Zeit zwischen 16 und 21 Uhr gelangen sie über ein Küchenfenster in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Heidelberger Landstraße, das in der Nähe eines Reisebüros steht. Die Darmstädter Kripo bittet mögliche Zeugen, sich unter 06151/9690 zu melden.

+++++

Zwei Suchtkranke geraten am Samstag (9. Juni) in der Frankfurter Elbestraße in eine handfeste Auseinandersetzung. Ein 34-Jähriger wird dabei mit einer abgebrochenen Bierflasche an Hals und Schulter attackiert. Der Täter, bekleidet mit einer roten Jacke, flüchtet. Hinweise an die 069/755-53111.

+++++

Nach einem Unfall in einer Baustelle ist die Autobahn 66 zwischen Frankfurt und Wiesbaden gesperrt worden. Eine 52 Jahre alte Frau aus Rüsselsheim hatte am Samstagabend (9. Juni) bei starkem Regen zwischen Kelkheim und Höchst die Kontrolle über ihr Auto verloren.

+++++

Im Praunheimer Weg in Frankfurt stecken Unbekannte in der Nacht auf Samstag (9. Juni) mehrere Mülltonnen in Brand. Ein Zeuge ruft die Polizei. Die Flammen greifen auch auf ein Gebüsch über. Hinweise an die 069/755- 53111.

+++++

Am Samstag  (9. Juni) fährt in Neu-Isenburg eine 62 Jahre alte Frankfurterin mit seinem Bike in Richtung Frankfurter Straße. Plötzlich näher sich ein Mann von hinten und entwendet ihr den Rucksack vom Gepäckträger. Im Anschluss flüchtet er, die 62-Jährige hinterher. Daraufhin wirft er den Rucksack ins Gebüsch. Der Mann soll etwa 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß sein und kurz rasierte, dunkle Haare haben. Hinweise an die 06103/5066-0.

+++++

In der Nacht auf Samstag entwenden Unbekannte in Bischofsheim gleich zwei Toyota RAV 4 (braun und rot, MKK-Kennzeichen). Hinweise an die 06181/100-123.

+++++

Erst tut er so, als würde er etwas einkaufen wollen. Als die Kasse aber geöffnet wird, greift ein 17-Jähriger am Donnerstagabend (7. Juni) in Offenbach zu. Allerdings kommt er mit seiner Beute nicht weit.

+++++

Im Akazienweg in Hanau brechen Kriminelle in der Nacht zum Donnerstag (7. Juni) in eine Schule ein, indem sie ein Fenster einschmeißen. Ihre Beute steht noch nicht fest. In der Nacht zum Freitag (8. Juni) sind dann auch Ganoven in der Straße „Am Steinheimer Tor“ aktiv. Sie schlagen die gläserne Eingangstür eines Handygeschäfts ein und klauen mehrere Mobiltelefone sowie Handyzubehör. Die Schadenshöhe beläuft sich auf einen fünfstelligen Betrag. Hinweise an die 06181/100-123.

+++++

Einer 19-Jährigen entreißen fünf Unbekannte am Dienstagabend (5. Juni) auf dem Waldweg in der Nähe der Konstanzer Straße in Frankfurt die Handtasche. Auch ihr Bekannter, den sie zuvor nicht kannte, sich mit ihm aber getroffen hatte, flüchtet mit den vier weiteren Tätern. In der braunen „Louis Vuitton“-Tasche befinden sich unter anderem 3000 Euro Bargeld, ein iPhone 6s und diverse Checkkarten. Die Männer sind alle etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß, schlank, drei von ihnen tragen Schuhe der Marke „Nike“. Hinweise an die 069/755-53111.

+++++

In der Nacht auf Donnerstag (7. Juni) klauen Unbekannte in der Dreikönigsstraße in Frankfurt ein Motorrad der Marke Harley-Davidson. Es ist ein graues Modell FL 1. Hinweise an die 069/755-10800.

+++++

Die Polizei findet am Donnerstagabend (7. Juni) in einer Wohnung im Theodor-Heuss-Ring in Dietzenbach zwei tote Personen.

+++++

Eine Bande von Drogenhändlern samt Crack-Küche fasst die Polizei in Frankfurt. Die Rauschgift-Küche im Stadtteil Seckbach sei Donnerstagabend (7. Juni) gestürmt worden, teilte die Polizei mit.

+++++

Ein 59-Jähriger will am Donnerstag (7. Juni) gegen 13 Uhr vor einem Briefmarkenautomaten einer Postfiliale auf dem Luisenplatz in Darmstadt sein Münzgeld im Geldbeutel verstauen. Plötzlich spricht ihn ein Unbekannter an und fragt nach Wechselgeld. ZEitgleich greift er in die Geldbörse, entwendet dabei 70 Euro. Der Ganove ist etwa 40 bis 50 Jahre alt, 1,75 Meter groß, hat einen Haarkranz, bestehend aus wenigen kurzen, braunen Haaren, außerdem spricht er deutsch mit Schweizer Dialekt und hat an der rechten Hand zwischen Daumen und Zeigefinger eine etwa 50-Cent-große Tätowierung.

+++++

In Frankfurt-Gallus brennt in der Nacht auf Freitag (8. Juni) ein Auto in der Hattersheimer Straße. Die Feuerwehr kann den Brand löschen, der BMW wird stark beschädigt. Hinweise an die 069/755-53111.

+++++

Kriminelle brechen am Donnerstag (7. Juni) in Babenhausen in ein Mehrfamilienhaus in der Aschaffenburger Straße ein. Sie durchsuchen sämtliche Räume und entwenden Bargeld und Schmuck. Bei den Tätern soll es sich um zwei etwa 30 bis 45 Jahre alte Männer mit „dicklicher“ Statur handeln. Sie sind dunkel gekleidet und haben kurze dunkelblonde Haare. Hinweise an die 06151/969-0

+++++

In der Nacht auf Donnerstag (7. Juni) entwenden Diebe aus einem Gartenhaus im Nachtigallenweg in Darmstadt Baumaschinen im Wert von 5000 Euro. Hinweise an die 06151/969-0.

+++++

Ein Busfahrer wurde am Mittwochabend (6. Juni) in der Schubertstraße in Offenbach von einem etwa 18 Jahre alten Fußgänger erst zu einer Vollbremsung gezwungen und danach ins Gesicht geschlagen.

+++++

Vor über einer Woche entwischte die Mischlingshündin Penny ihren Besitzern in Weiterstadt. Nun ist sie wohlbehalten zurück. Der Vierbeiner verbrachte die Zeit alleine an einem gefährlichen Ort.

+++++

In Mühlheim brechen Ganoven in der Nacht zum Mittwoch (6. Juni) in eine Tankstelle an der Lämmerspieler Straße ein und klauen Zigaretten und Geld. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++++

Der Fahrer eines Wagens beschädigt am Mittwoch (6. Juni) in Höhe der Bahnhofstraße 56 in Weiskirchen einen geparkten Ford. Der Schaden liegt bei rund 5000 Euro. Hinweise an die 06183/91155-0.

+++++

Die Kripo in Darmstadt fahndet aktuell nach einem etwa 30 Jahre alten und 1,80 bis 1,90 Meter großen Mann mit kräftiger Statur, der eine blaue, uniformähnliche Bekleidung trägt. Der Ganove passt am Mittwoch (6. Juni) eine Seniorin an der Haustür eines Mehrfamilienhauses ab und folgt ihr. Er drängt sich in ihre Wohnung, gibt sich als Polizeibeamter aus. Im Anschluss durchsucht er ihre Räume. Als das Telefon klingelt, flüchtet er. Hinweise an die 06151/969-0.

+++++

In der Nacht zum Donnerstag (7. Juni) wird zwischen 17.30 und 8 Uhr ein in der Feldstraße in Offenbach geparkter Mitsubishi beschädigt. Verursacher ist ein bislang unbekannter Opel-Fahrer, der einen Schaden von etwa 15.000 Euro hinterlässt. Auch der graue Astra dürfte beschädigt sein. Hinweise an die 06183/91155-0.

+++++

Ein 51-jähriger Frankfurter wird am Mittwochabend (6. Juni) in der Liebfrauenstraße an der Schulter angerempelt. Ein Gauner nutzt die Ablenkung und zieht die Geldbörse aus der Hosentasche des Mannes. Der Dieb ist etwa 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, hat ein rundliches Gesicht, kurzes, lichtes, schwarzes Haare, ist muskulös und mit einem hellen, schmutzigen Tanktop und dunkler Hose bekleidet. Hinweise an 069/755 - 53111.

+++++

Ein 23-jähriger Obdachloser stattet seiner Großmutter in Frankfurt einen Besuch der brutalen Art ab. Unter Drogeneinfluss greift er die Seniorin an und verletzt sie mit einem Küchenmesser schwer. Auch vor dem eintreffenden Polizeihund macht er keinen Halt.

+++++

Ein Unbekannter raubt am Dienstagabend (5. Juni) einen Drogeriemarkt in Offenbach aus. Er schlägt die Verkäuferin und flüchtet mit der Beute.

+++++

In Obertshausen eskaliert am Dienstagvormittag (5. Juni) ein Streit zwischen einem Nordicwalker und einem Hundebesitzer. Grund ist der Vierbeiner.

+++++

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion