Unfälle, Einbrüche, Überfälle & Festnahmen

Ticker: Polizei-Meldungen aus der Region

+

Offenbach/Frankfurt/Darmstadt - Jeden Tag die aktuellsten Meldungen der Polizei zu Unfällen, Festnahmen, Einbrüchen, Überfällen aus der Region bei uns im Polizei-Ticker:

<<<AKTUALISIEREN>>>

+++++

Nach einem Unfall mit einem Rollerfahrer flüchtet in Mühlheim ein Rollerfahrer einfach, statt sich der Verantwortung zu stellen.

+++++

Bohrmaschinen, Motorsägen und anderes Werkzeug stehlen Einbrecher, die von Montag auf Dienstag (18. Juli) in eine Werkstatt an der Offenbacher Landstraße in Hanau eindringen. Zwischen 17 und 8.30 Uhr hebeln die Diebe die Eingangstür auf. In Bruchköbel brechen Unbekannte zudem am frühen Mittwoch (19. Juli) zwei Türen an einem Getränkemarkt an der Heinrich-Böll-Straße auf. Eine Zeugin beobachtet zwei dunkle Gestalten gegen 0.50 Uhr. Die Kriminalpolizei ist in beiden Fällen für weitere Hinweise unter 06181/100-123 zu erreichen.

+++++

In Offenbach ermittelt die Polizei nach einem Unfall mit 56.000 Euro Schaden. Am Montagnachmittag (17. Juli) läuft ein Bernhardiner gegen 15.30Uhr an der Kreuzung Seligenstädter Straße/Ferdinand-Porsche-Straße über die Straße. Ein Autofahrer weicht aus und kracht gegen einen Ampelmast, der daraufhin umstürzt. Wer Hinweise zum Hundehalter geben kann, meldet sich bitte unter der Rufnummer 069/8098-5100.

+++++

Am Montagnachmittag klaut ein unbekannter Dieb einem chinesischen Tourist in Frankfurt eine etwa 20.000 Euro teure Uhr. Er erzählt ihm zuvor eine „Bruce Lee“-Story.

+++++

Unbekannte beschmieren die Außenmauer einer Sporthalle an einem Kinder- und Jugendzentrum in der Burgstraße in Dieburg mit Farbe. Der Schaden: etwa 1500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 06071/95650 entgegen.

+++++

In Darmstadt eskaliert in der Nacht zum Mittwoch (19. Juli) gegen 2.30 Uhr ein Streit unter zwei 20 und 30 Jahre alten Männern auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Heinrichstraße. Der stark alkoholisierte 30-Jährige wird hierbei schwer verletzt und muss anschließend mit mehrere Schnittverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Lebensgefahr besteht nicht. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

+++++

Eine böse Überraschung erlebt ein Mann in Heusenstamm beim Verkauf seines Autos.

+++++

Ein mit einem schwarzen Tuch maskierter Täter überfällt am Montagabend (17. Juli) zwei Angestellte in einem Einkaufsmarkt an der Aschaffenburger Straße in Seligenstadt.

+++++

Geblitzt! 600 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und drei Monate Fahrverbot – diese Strafe handelt sich ein Mercedes-Fahrer aus Frankfurt auf der A661 in Egelsbach ein. Auch in Offenbach für die Polizei Kontrollen durch. 16 Raser werden geschnappt. In Seligenstadt kontrollieren die Beamten auf der L2310.

+++++

Zu Einbrüchen und Diebstählen in der Region ermittelt die Polizei:

  • Heusenstamm: Drei unbekannte Täter beschädigen am frühen Dienstagmorgen (18. Juli) mit einem Kanaldeckel die Eingangstür einer Tankstelle in der Frankfurter Straße und entwenden Zigaretten und Tabak.  
  • Mühlheim: Diebe stehlen in der Nacht zum Montag (17. Juli) in der Lämmerspieler Straße ein Motorrad. Die weiße Suzuki, GSX-R 750, mit Offenbacher Kennzeichen ist in Höhe der Hausnummer 51 abgestellt und verschwindet zwischen 20 und 9 Uhr. 
  • Hanau: In der Nacht auf Montag (17. Juli) brechen Unbekannte in ein Café an der Leimenstraße ein und entwenden Bierflaschen und eine Geldbörse.
  • Darmstadt: Zwei Wohnungen in zwei Mehrfamilienhäusern, sind in der Zeit zwischen 9 Uhr und 14 Uhr das Ziel von Kriminellen am Montag (17. Juli) in der Robert-Schneider-Straße und in der Schuknechtstraße.

+++++

Kriminelle öffnen mit Brachialgewalt in den frühen Montagmorgenstunden (17. Juli) einen Geldautomaten in der Frankfurter Straße in Darmstadt. Das Automat steht in einem Vorraum eines Firmengebäudes. Die Tatzeit: zwischen 2.30 Uhr und 2.50 Uhr. Zeugen, die Hinweise geben können, wählen die Nummer 06151/969-0.   

+++++

Zu schwer ist die Beute von Dieben, die in den Montagmorgenstunden (17. Juli) in das Pförtnerhaus eines Parkhauses in der Robert-Bosch-Straße in Darmstadt einbrechen. Die Täter entwenden einen 250 Kilogramm schweren Tresor und ziehen diesen in die rund 100 Meter entfernte Bartusstraße. Die Unbekannten flüchten anschließend. Hat sie jemand beobachtet? Tel.: 06151/969-0.

+++++

Ein mit Gift präpariertes Stück Wurst findet ein Hundehalter am Sonntagabend (16. Juli) auf seinem Grundstück im Heimatring in Schaafheim.

+++++

Zwei bislang Unbekannte überfallen einen 32-Jährigen gegen 0.35 Uhr an der Kreuzung Offenbacher-/ Ecke Vélizystraße in Dietzenbach. Die Polizei ermittelt.

+++++

In der Nacht von Montag auf Dienstag (18. Juli) brennen an einer Diskothek in der Seilerstraße in Frankfurt plötzlich Möbel im Außenbereich. Die Polizei ermittelt zum Feuer gegen 3.30 Uhr und sucht Zeugen (Tel.: 069-75553111).

+++++

Eine Bomben-Attrappe auf einem Spielplatz in Frankfurt hat den Einsatz eines Entschärfers ausgelöst.

+++++

Umfangreiche Ermittlungen führen Drogenfahnder bereits am frühen Freitag (14. Juli) in eine Gartenhütte in der Bleichstraße in Bruchköbel. Dort nehmen sie zwei Männer (19 und 21 Jahre) vorläufig fest. Die Beamten stellen vor Ort etwa 25 Gramm Marihuana und etwa 75 Gramm Amphetamin sicher. Die Ermittlungen dauern an.

+++++

Gesucht wird ein Unfallflüchtiger, der am Samstag (15. Juli) gegen 17.15 Uhr am Kreisverkehr Ehrensäule in Hanau einen Radler anfährt. Laut seinen Angaben beleidigt der Autofahrer ihn noch durchs offene Autofenster und flüchtet.

+++++

Wer fuhr den schwarzen Golf? Dieser Frage gehen derzeit Polizeibeamte des 1. Reviers in Offenbach nach einem Unfall am Samstagmorgen an der Elisabethenstraße nach.

+++++

Beute im Wert von über 15.000 Euro machen Diebe, die zwischen Samstag- und Sonntagabend (16. Juli) fünf geparkte Autos in Mühlheim aufbrechen. An den BMW-Karossen wird jeweils eine Scheibe zertrümmert und die Lenkräder samt Airbags sowie die Navigationssysteme ausgebaut. Die Wagen stehen in der Paul-, Gutenberg-, Friedens-, Markt- und der Fuggerstraße. Zeugen wählen die Rufnummer 069/8098-1234.

+++++

Zu Einbrüchen in der Region sucht die Polizei dringend Zeugen:

  • Offenbach: In der Nacht auf Samstag (15. Juli) brechen Unbekannte zwischen 15 bis 7.30 Uhr einen Baucontainer in der Straße "Französisches Gäßchen" auf und klauen zwei hochwertige Bohrmeißel.
  • Offenbach: Kriminelle brechen am Sonntag (16. Juli) in den Kindergarten in der Marienstraße ein. Um 17.33 Uhr löst die Alarmanlage des Gebäudes aus, die Täter flüchten.
  • Hanau: In Großkrotzenburg klauen Diebe in der Nacht auf Samstag (15. Juli) hochwertige Werkzeuge aus zwei Baucontainern in der Benzstraße.  

+++++

Die Polizei (Tel.: 06151/9693610) in Darmstadt bittet um Hinweise zu einem Mann, der in der Nacht zum Samstag (15. Juli) in einen Friseursalon in der Elisabethenstraße eingebrochen ist. Der Mann ist 25 bis 30 Jahre alt und schlank, er hat einen Bart und war zur Tatzeit mit einem hellen Oberteil mit auffälliger Knopfleiste bekleidet. Außerdem sucht die Darmstädter Polizei Zeugen weiterer Einbrüche: Am Samstagvormittag erbeuten Unbekannte Geld und Schmuck in einem Reihenhaus in der Elisabeth-Kern-Straße, in Nacht zu Sonntag wird aus einem Restaurant am Mathildenplatz Wechselgeld gestohlen.

+++++

Bislang unbekannte Diebe suchen Samstagnacht (15. Juli) in der Zeit zwischen 21 Uhr und 7 Uhr den Kiosk des Freibades im Schwimmbadweg in Dieburg auf und entwenden Bargeld sowie Süßigkeiten. Die Polizei ermittelt: Tel.: 06071/96560.

+++++

Ein 43-jähriger Rennradfahrer verunglückt am Sonntagnachmittag (16. Juli) gegen 15.30 Uhr in Frankfurt-Oberrad tödlich.

+++++

Auf der Hanauer Landstraße in Frankfurt kommt es am Samstag (15. Juli) gegen 5.30 Uhr zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Autofahrern. Ein 57-Jähriger erhält einen Schlag ins Gesicht. Die Polizei ermittelt. Gesucht werden Zeugen, die einen etwa 25 bis 30 Jahre alten, 1,65 Meter großen und kräftigen Mann gesehen haben. Er hat kurze schwarze Haare und trägt bei dem Streit orangefarbene Arbeitskleidung (Hose mit Hosenträgern). Zudem ist der Mann mit einem Bäckereifahrzeug unterwegs.

+++++

Ein 30-jähriger Mann ist stark alkoholisiert an einer roten Ampel in Münster eingeschlafen. Weder ein Taxifahrer noch die Polizei kriegen den Mann zunächst wach.

+++++

Am Sonntag (16. Juli), gegen 0.15 Uhr, wird der Polizei ein brennender Roller im Wald nahe des Elsawaweges in Offenbach gemeldet. Der Roller wird zuvor vermutlich mit Benzin überschüttet und in Brand gesetzt. Die Ermittlungen zur Herkunft des total zerstörten Zweirades dauern an. Zeugen wählen die Telefonnummer 069/8098-1234.

+++++

Nach einem Raubüberfall ermittelt die Polizei in Hanau. Fünf junge Männer schlagen auf einen 15-Jährigen ein und rauben sein Geld.

+++++

Drei junge Männer beschädigen parkende Autos und randalieren in Langen. Die Polizei ist jedoch schnell zur Stelle.

+++++

In Dreieich klauen Unbekannte einen Porsche, die Polizei hofft auf Hinweise von Zeugen.

+++++ 

Nach einem Trickdiebstahl in Dreieich bittet die Polizei um Hinweise auf den Dieb.

+++++

Die Polizei (Tel.: 069/80981234) bittet um Hinweise auf zwei Jungs, die am Donnerstagabend (13. Juli) in ein Mehrfamilienhaus im Landgrafenring in Offenbach einbrechen wollen, aber von zeugen gestört werden. Die jungen Einbrecher sind zwischen 11 und 15 Jahre alt, etwa 1,50 Meter groß und schmal, einer trug ein weißes Ronaldo-Trikot.

+++++

Bislang unbekannte Täter schlagen mit einem Gullideckel die Haupteingangstür einer Tankstelle in der Dortelweiler Straße in Frankfurt ein. Die Täter flüchten anschließend mit zahlreichen Zigarettenstangen. Möglicherweise benutzen sie einen Pkw. Die Tat passiert am Freitag, 14. Juli, um 2.30 Uhr. Nun ermittelt die Polizei.

+++++

Ein Trio beklaut einen 20-jährigen Mann am Donnerstagabend (13. Juli) im Herrngarten in Darmstadt. Die Trickdiebe geben vor Geld wechseln zu wollen, flüchten dann mit zwei 50-Euro-Scheinen in verschiedene Richtungen. Der 20-Jährige folgt dem Haupttäter und es kommt zu einer Schlägerei. Der Täter (etwa 20 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß, schwarze nach hinten gegelte lange Haare, an den Seiten kurz rasiert) entkommt. Bei der Tat trägt der Dieb ein weißes bis zu den Knien langes, ausgeleiertes T-Shirt und blaue Jeans. Zudem hat er eine rechteckige Umhängetasche der Marke Gucci dabei. Zeugen wählen die Rufnummer 06151/969-0.

+++++

Vorsicht! Vermehrt gehen zur Zeit wieder Meldungen über „Falsche Polizeibeamte“ bei der Polizei ein. Unbekannte Telefonbetrüger scheitern erst am Mittwoch und Donnerstagabend (13. Juli) mit der Masche sowohl im Bereich Dieburg als auch im Bereich Darmstadt.

+++++

In Frankfurt prügelt ein Schwarzfahrer einen Kontrolleur nieder und flüchtet anschließend.

+++++

Ein Trickdieb in Neu-Isenburg beklaut eine Seniorin, die Polizei sucht Zeugen.

+++++

In Dreieich bittet die Polizei um Hinweise auf einen gestohlenen Porsche.

+++++

Nach einem Unfall in Rödermark ermittelt die Polizei wegen Unfallflucht und bittet um Hinweise von Zeugen.

+++++

Die Polizei in Frankfurt nimmt im Bahnhofsviertel einen 65-jährigen Drogendealer fest. Zudem beschlagnahmen die Beamten insgesamt 309 Gramm Heroin, 74 Gramm Kokain und 25.000 Euro Bargeld. Der Mann saß zuvor bereits viele Jahre in verschiedenen Gefängnissen rund um den Globus. 

+++++

Am Dienstagabend (11. Juli) ist eine junge Frau gerade in Maintal-Bischofsheim unterwegs, als ein Mann sich vor ihr entblößt. Der Exhibitionist flüchtet anschließend auf einem Fahrrad. Die Tat passiert gegen 19.15 Uhr auf dem Verbindungsweg zwischen der verlängerten Dörnigheimer Straße und dem Maintalbad. Die Polizei sucht nun den Täter, der etwa 1,70 Meter groß und 25 bis 30 Jahre alt ist und schwarze kurze Haare hat. Er trägt bei der Belästigung eine blaue Jogginghose und ist auf einem blauen Herrenfahrrad unterwegs. Hinweise: Tel.: 069/8098-1234.

+++++

Die Polizei ermittelt zu Einbrüchen in Hanau. Zeugen wählen hier bitte die Rufnummer 06181/100-123:

  • Marköbeler Straße: Zwischen 1 und 5.20 Uhr in der Nacht zum Dienstag (11. Juli) brechen Diebe in ein Einfamilienhaus ein.
  • Bruchköbeler Landstraße: In der Nacht zum Dienstag (11. Juli, zwischen 23.50 Uhr und 7 Uhr) brechen Unbekannte brachial in ein Geschäft und in eine Gaststätte ein.
  • Jürgen-Sticher-Platz: Ungewöhnliche Beute machen Diebe in einer Schule zwischen Freitagmittag und Montagmittag (10. Juli). Die Täter klauen zwei Federballschläger und mehrere Sitzkissen.

+++++

Unbekannte zerkratzen in Neu-Isenburg am Dienstag (11. Juli) zwischen 14 und 18 Uhr in der Friedrichstraße vier geparkte Autos. Wer hat etwas gesehen (Tel.: 06102/2902-0)? 

+++++

Diebe stehlen in der Nacht zum Dienstag (11. Juli) von einer Baustelle in der Pommernstraße (Höhe Hausnummer 58) in Rodgau einen Minibagger (Hitachi Baumaschine, Modell ZX 18-3 in orange) Die Polizei sucht Zeugen: Tel.: 06104/6908-0.

+++++

Nach einem Überfall auf eine Spielhalle in der Kaiserstraße in Offenbach ermittelt die Polizei. Dazu bittet sie die Bevölkerung um Mithilfe.

+++++

Insgesamt fünf Fahrzeuge der Marke BMW, geraten Montagnacht (10. Juli) im Bereich der Arheilger Straße, zwischen Röhnring und Messplatz sowie in der Kittlerstraße in Darmstadt in das Visier von Kriminellen. Hat jemand etwas beobachtet? Die Polizei sucht Zeugen: Tel.: 06151/9690.

+++++

Mit Hilfe eines Phantombildes sucht die Polizei einen Räuber, der im Juni in Alsbach-Hähnlein eine Rentnerin überfallen hat.

+++++

In der Nacht zum Dienstag (10. Juli) beschädigt ein unbekannter Mann in der Straße Praunheimer Hohl in Frankfurt mehrere Fahrzeuge und flüchtet anschließend mit seinem Damenrad. Der Täter ist männlich, etwa 35 bis 40 Jahre alt und hat eine kräftige Statur. Er hat kurze schwarze Haare und ist gebräunt. Einer Zeugin fällt auf, dass er bei der Tat Turnschuhe trägt und oberkörperfrei unterwegs ist. Am Hinterkopf ist eine Narbe sichtbar. Die Polizei ermittelt: Tel.: 069/755-11400.

+++++

Nach einem Einbruch in ein Restaurant auf der Kaiserstraße in Frankfurt gegen 4.40 Uhr am frühen Montagmorgen (10. Juli) bittet die Polizei (069/755-53111) um Hinweise auf drei Männer: Ein Täter hat dunkle Haare, einen dunklen Bart, er war bekleidet mit einem Kapuzenpullover, grauer Jogginghose und trug eine schwarze Tasche. Ein Komplize trug eine helle Jacke mit Kapuze, der dritte Täter ist von schmaler Statur, er trug eine dunkle Hose und eine helle Jacke mit Kapuze.

+++++

Ein Streit zwischen einem Ehepaar eskaliert und entwickelt sich zu einer gefährlichen Fahrt unter Alkoholeinfluss durch Darmstadt.

+++++

In der Nacht zum Sonntag (9. Juli) brechen Unbekannte in zwei nebeneinanderliegende Geschäfte in der Darmstädter Straße in Dreieich-Sprendlingen ein, die Polizei bittet um Hinweise unter der Nummer 069/80981234.

+++++

In Darmstadt brechen Unbekannte am Wochenende in zwei Mehrfamilienhäuser in der Mornewegstraße und in der Rheinstraße ein, die Polizei bittet unter der Nummer 06151/9690 um Hinweise möglicher Zeugen.

+++++

Die Polizei in Frankfurt sucht nach einer Messerattacke im Stadtteil Preungesheim nach einer Gruppe junger Männer.

+++++

Ein vermutlich unter Drogen stehender Mann hat mit einem gestohlenen Auto in Frankfurt eine Massenkarambolage mit mindestens zwei Verletzten verursacht.

+++++

Gegen 2.40 Uhr in der Nacht auf Sonntag (9. Juli) stoßen unerwartet fünf bis sechs Männer einen 37-Jährigen an der Frankfurter U-Bahnstation „Alte Oper“ zu Boden und rauben ihn aus. Sie nehmen Geldbeutel, Handy und Wohnungsschlüssel mit. Im Anschluss flüchten sie. Kurze Zeit später wird ein 25-Jähriger von hinten überfallen. Der Radler reißt ihm das Handy aus der Hand und verschwindet Richtung Ober-/Unterlindau. Der Täter soll etwa 25 bis 30 Jahre alt sein und ein Orangefarbenes T-Shirt tragen. Hinweise in beiden Fällen an die 069/755-53111.

+++++

In Frankfurt stoßen am Freitag (7. Juli) auf der Carl-Benz-Straße Ecke Uhlfelder Straße ein Laster und ein Radler zusammen. Der 44-jährige Radfahrer wird schwer verletzt. Noch ist unklar, ob der Lasterfahrer die Vorfahrt des Mannes oder ob dieser das Rot einer Ampel missachtete. 

+++++

Von Freitag auf Samstag (8. Juli) brechen unbekannte in eine Wohnhaus im Hanauer Köppelweg ein. Über eine aufgehebelte Terrassentür gelangen sie in die Wohnung und klauen einen Fernseher, eine Stereoanlage und eine Spielekonsole. Wenig später schlagen Einbrecher Am Römerbrunnen in Bruchköbel zu . Hier zerstören sie die Fensterscheibe eines Wohnhauses, durchsuchen das Anwesen und klauen wohl Geld, ein Smartphone, ein Navi und einen Blue-Ray-Player. Hinweise in beiden Fällen an die 06181 100-123.

+++++

In Hanau attackieren zwei Jugendliche eine 31-Jährige mit Reizgas, um an ihre Handtasche zu kommen.

+++++

Der Inhaber einer Wohnung in der Offenbacher Wilhelmstraße überrascht am Freitagmittag (7. Juli) einen Einbrecher. Der Kriminelle überklettert zuvor wohl einen zwei Meter hohen Zaun und steigt dann am Regenfallrohr in den ersten Stock. Als der Wohnungsinhaber den ungebetenen Gast bemerkt, tritt dieser die Flucht an. Er ist etwa 25 Jahre alt, ungefähr 1,75 Meter groß, schlank, mit Kinnbart und hatte einen roten Sportanzug und Sportschuhe an. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++++

In Neu-Isenburg beobachtet eine Zeugin, wie zwei etwa 1,80 Meter große Männer am Freitag (7. Juli) aus einem aufgebrochenen Auto etwas klauen und flüchten. Zuvor zertrümmern die Täter die linke hintere Scheibe des Wagens. Beide tragen schwarze Kapuzenoberteile und schwarze enge Jogginghosen. Einer ist schlank und hager, der andere eher kräftig. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++++

In Dreieich werden zwischen Mittwoch und Freitag vier Einbrüche gemeldet. Tatorte sind in der Fahrgasse, im Geißberg und in der Kleiststraße. Die Beute der Täter sind eine Geldbörse, mehrere Fotoapparate sowie Rezepte und Schmerzmittel aus Arztpraxen. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++++

Auslöser der Messerstecherei in einer Frankfurter Sozialunterkunft mit Verletzten dürfte sehr wahrscheinlich ein Streit über einen früheren Job eines Beteiligten gewesen sein.

+++++

In Mühlheim gehen Autokratzer um. Bisher sind sie davongekommen. Das muss nicht so bleiben, die Polizei ermittelt.

+++++

Unbekannte schlagen in der Nacht zum Freitag (7. Juli) die Scheibe eines Juweliergeschäfts in Mühlheim ein. Ihre Flucht im Anschluss beobachtet allerdings eine Zeugin. Sie alarmiert die Polizei.

+++++

Bei einem schweren Unwetter in Unterfranken hat die Feuerwehr im Landkreis Miltenberg in der Nacht zum Freitag (7. Juli) eine Gruppe von zeltenden Kindern aus Seligenstadt und deren Betreuer in Sicherheit gebracht.

+++++

Am Dienstag (4. Juli) scheitert der Versuch von Kriminiellen, eine Seniorin aus Eppertshausen mit gefälschten Gerichtsschreiben zu betrügen.

+++++

Gesuchter Motorroller Peugeot, Typ Jet Force, Kennzeichen 862 HAD

Zwischen Mittwoch und Donnerstag (6. Juli) wird in der Darmstädter Eichendorffstraße ein blauer Motorroller der Marke Peugeot, Typ „Jet Force“ gestohlen. Das Kennzeichen des Fahrzeugs 862 HAD. Hinweise an die 06151/83850.
+++++
In Darmstadt wird am Montag (3. Juli) in der Franklinstraße ein dunkelgrauer Kleinwagen der Marke Seat Ibiza von einem bislang unbekannten Wagen angerempelt. Der Unfallfahrer flüchtet. Hinweise an die 06151/9690.
+++++
Mit einem blauen Damenrad flüchten drei etwa 18 Jahre alte Fahrraddiebe am Mittwoch (5. Juli) von einem Grundstück in der Offenbacher Feldstraße. Der Bestohlene allerdings erwischt die drei und folgt ihnen - das Rad wird daraufhin zurückgelassen. Hinweise an die 069/8098-5100.

+++++

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion