Unfälle, Einbrüche, Überfälle & Festnahmen

Ticker: Polizei-Meldungen aus der Region

+

Offenbach/Frankfurt/Darmstadt - Jeden Tag die aktuellsten Meldungen der Polizei zu Unfällen, Festnahmen, Einbrüchen, Überfällen aus der Region bei uns im Polizei-Ticker:

<<<AKTUALISIEREN>>>

Unbekannte erbeuten bei ihrem Einbruch in ein Hochhaus im August-Metz-Weg in Darmstadt Geld und Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro. Sie können flüchten. Hinweise an die 06151/9690.

+++++

Ein 94-jähriger Rentner verlässt am Dienstag (23. Mai) eine Supermarktfiliale in Frankfurt-Bornheim, allerdings erwischt er die falsche Tür und geht durch die Eingangstür nach draußen. Ein lauter Alarm wird ausgelöst. Der Herr geht zunächst weiter, wird dann aber von einem angeblichen Filialleiter des Markts eingeholt. Dieser behauptet, ihn durchsuchen zu müssen. Im Anschluss verschwindet er. Der Rentner bemerkt kurz darauf das Fehlen seiner Geldbörse. Der Tatverdächtige wird als männlich, etwa 30 bis 40 Jahre alt, etwa 1,60 Meter groß, Deutsch sprechend und unrasiert beschrieben. Hinweise an die 069/755-53111.

+++++

Unbekannte klauen am Dienstag (23.Mai) in Frankfurt ein privates Krankentransportfahrzeug mit der Aufschrift „Ambulanz“. Die Polizei fahndet nach den Tätern.

+++++

Bei einem Einbruch in eine Firma „Im Birkengrund“ in Offenbach stehlen Täter eine Geldkassette, eine Digitalkamera und Bargeld. In der Nacht zum Montag brechen die Einbrecher zwischen 22 und 7.20 Uhr die Tür der Werkstatt auf. Hinweise erbittet die Polizei unter der Nummer 069/80981234.

+++++

Ein Unbekannter hat am frühen Sonntagmorgen (21. Mai) zwei Männer im Frankfurter Bahnhofsviertel lebensgefährlich verletzt. Er attackierte die beiden Opfer mit einem Messer.

+++++

Durch ein offenes Fenster steigt ein Einbrecher in der Nacht zum Samstag (20. Mai) zwischen 1.30 und 7 Uhr über einen Hochparterre-Balkon in eine Wohnung in der Steinheimer Straße in Hanau ein. Womöglich ist ein zweiter Täter beteiligt, der die Sachen unterhalb des Balkons entgegennimmt. Hinweise an die Rufnummer 06181/100123.

+++++

Ein etwa 18 bis 20 Jahre alter Einbrecher wird am Samstagabend (20. Mai) gegen 20.30 Uhr in der Wilhelmstraße in Obertshausen ertappt. Daraufhin rennt der mit Bermudashorts, weißem T-Shirt und einer Kappe bekleidete Mann davon. Zeugen werden gebeten, sich unter der Nummer 069/80981234 bei der Offenbacher Kripo zu melden.

+++++

Stundenlang treibt am Sonntag (21. Mai) eine Leiche im Main bei Mühlheim. Die Identität des Mannes ist noch unklar, daher bittet die Polizei um Mithilfe.

+++++

In der Offenbacher Marienstraße werden am Sonntagmorgen (21. Mai) gegen 6 Uhr ein roter Kraftroller sowie ein grauer Renault Twingo entdeckt - beide sind beschädigt. Die Polizei geht davon aus, dass der Rollerfahrer gegen die hitnere linke Seite des geparkten Autos stößt, anschließend flüchtet er von der Unfallstelle und hinterlässt einen Schaden von rund 3000 Euro. Hinweise an die 069/8098-5200.

+++++

In Frankfurt beklaut am Freitag (19. Mai) eine Diebin eine ältere Frau im Gerhart-Hauptmann-Ring. Gegen 14 Uhr klingelt sie bei der Dame und verschafft sich Zutritt zur Wohnung. Sie lenkt die 86-Jährige ab und eine weitere unbekannte Person gelangt in die Wohnung. Die eine Täterin wird als 1,60 Meter groß und korpulent beschrieben. Hinweise an die 069/755-53111.

+++++

Vier Jugendliche werden am frühen Sonntagmorgen (21. Mai) auf dem Weg von einer Party in Dreieich von einer weiteren Gruppe angegriffen, bedroht und beklaut. Die Polizei fahndet nach den Tätern - mit Erfolg.

+++++

Bei einem Streit auf einem Bahnhof in Frankfurt ist ein 21-jähriger Mann auf die Gleise gestoßen und schwer verletzt worden.

+++++

Am Samstagmorgen (20. Mai) wird ein 19-Jähriger auf den Gleisen an der Olof-Palme-Straße in Frankfurt von einer U-Bahn erfasst. Er kommt schwer verletzt ins Krankenhaus.

+++++

Zwei Autofahrer müssen sich am Samstag (20. Mai) einer Blutentnahme auf einer Polizeiautobahnstation in Darmstadt unterziehen. Der Grund: Es gibt Anzeichen auf Drogenkonsum.

+++++

Eine 78-jährige Rentnerin wird in Frankfurt am Donnerstagmittag (18. Mai) von einem Mann an ihrer Wohnungstür angegriffen als sie gerade nach Hause kommt. Er stößt sie in den Flur und schließt die Tür. Sie muss mit ansehen, wie der mutmaßliche Räuber diversen Schmuck aus ihren Schränken nimmt und anschließend flüchtet. Hinweise zum etwa 30 Jahre alten, schlanken, dunkelblonden Täter an die 069-75553111.

+++++

Zwei Männer pöbeln in der Nacht zum Freitag in einer Frankfurter U-Bahnstation Passanten an. Einen Fahrgast attackieren sie dann sogar mit einem Messer.

+++++

Eine 35-Jährige will die Kaiserstraße in Offenbach überqueren und wird dabei von einem Auto erfasst. Die Frau kommt schwer verletzt ins Krankenhaus.

+++++

Eine Reihe von Sachbeschädigungen durch Sprayer in Rodgau und Heusenstamm ist aufgeklärt. Inzwischen treibt aber eine neue Gruppierung hier ihr Unwesen.

+++++

Mindestens zwei Mal soll sich ein Mann in Rodgau und Seligenstadt Frauen gegenüber unsittlich gezeigt haben. Die Polizei allerdings geht von weiteren Fällen aus.

+++++

In der Nacht zum Donnerstag (18. Mai) brechen Unbekannte in Frankfurt drei BMW auf und stehlen Navis, Lenkräder, Airbags und zentrale Recheneinheiten. Tatorte: die Hahn-, Donnersberg- und Kalmitstraße. Hinweise an 069-75553111.

+++++

In Maintal-Dörnigheim schnappen sich Autodiebe zwischen Dienstagvormittag und Donnerstagmorgen einen schwarzen BMW X6. Der Wagen war in der Robert-Bosch-Straße abgestellt, hat HU-Kennzeichen mit der Nummer 69. Hinweise an die 06181/100-123.

+++++

Unbekannte knacken in Obertshausen in der Nacht zum Donnerstag (18. Mai) drei BMW und einen VW Golf in der Westend-, der Anton-Bruckner-Straße sowie im Niederfeld. An zwei Karossen ziehen sie die Schlösser aus den Türen, bei den anderen beiden schlagen sie jeweils eine Scheibe ein. Ihr Ziel: eingebaute Navis und ein Lenkrad. Hinweise an 069/8098-1234.

+++++

Gewaltsam verschafft sich ein bislang unbekannter Täter am frühen Freitagmorgen (19. Mai), kurz vor 2 Uhr, Zugang zu einem Einfamilienhaus an der Löffelstraße in Darmstadt. Er klaut eine Handtasche aus dem Flur und flüchtet, die sofortige Fahndung der Polizei verläuft bislang ohne Erfolg. Mögliche Zeugen sollten sich unter 06151 / 969-0 melden.

+++++

Offenbar für die bevorstehende Grillsaison rüstet sich ein bislang unbekannter Täter in der Nacht zu Donnerstag (18. Mai) in Groß-Umstadt: Von der Terrasse eines Einfamilienhauses am Kurt-Schumacher-Ring klaut er einen Gasgrill samt Smoker-Box, zwei Gasflaschen und eine Halterung für Drehspieße im Wert von mehr als 700 Euro. Zeugen melden sich unter 06071/9656-0.

+++++

Eine 63-Jährige fährt am Mittwoch (17. Mai) mit ihrem Rad in Frankfurt auf der Lyoner Straße in Richtung Schwanheimer Ufer. Hier hält sie an einer Kreuzung und will nach rechts abbiegen. Dabei wird sie vom Golf eines 67-Jährigen Babenhäuser erfasst. Die Radlerin wird auf die Straße geschleudert und schwer verletzt. Hinweise zum Unfallgeschehen an die 069-75511000.

+++++

Am Sachsenhäuser Ufer in Frankfurt stoßen am Mittwoch (17. Mai) eine Fußgängerin und eine Radlerin zusammen. Die 67-jährige Fußgängerin wird dabei schwer verletzt - sie hatte zuvor die 22-Jährige übersehen.

+++++

In Maintal knacken Unbekannte im Moosburger Weg den Transporter eines Paketdienstes. Daraus klauen sie schließlich ein Dutzend Pakete. Hinweise von Zeugen an die 06181/100-123.

+++++

Unbekannte schlagen in der Nacht zum Donnerstag (18. Mai) in Großauheim die Scheiben eines Autohauses in der Josef-Bautz-Straße ein. Hier durchsuchen sie die Büros, flüchten aber ohne Beute. Hinweise an die 06181/100-123.

+++++

Handtaschendiebstahl einmal andersherum am Mittwoch (17. Mai) in Nieder-Roden. Ein Fußgänger greift sich die im Korb liegende Tasche einer vorbeifahrenden Radlerin und flüchtet. Der Dieb wird als Anfang 20 und 1,80 Meter groß mit kurzen, dunkeln Haaren beschrieben. Er trug Jeans und ein T-Shirt, beides in der Farbe Grau. Hinweise an 06106/2828-0.

+++++

Ein Unbekannter ist am Mittwoch (17. Mai) in Langen gerade dabei, einen Roller zu zerlegen, als plötzlich der Besitzer neben ihm auftaucht. Zuvor hat er das Gefährt vom Parkdeck in der Weserstraße entwendet. Die Polizei hat bereits erste Hinweise auf den Verdächtigen, bittet aber weitere Zeugen, sich unter der 06103/9030-0 zu melden.

+++++

In Dietzenbach rettet die Feuerwehr einen USB-Stick aus einem Gully. Der Grund: Auf diesem befindet sich die Abschlussprüfung einer Schülerin.

+++++

Am Mittwochabend (17. Mai) fährt ein Autofahrer auf der A3 bei Frankfurt auf das Heck eines Rollerfahrers auf. Er wird dabei schwer verletzt.

+++++

Ein Autofahrer fliegt in Frankfurt aus einer Kurve und kracht im Anschluss an die Hauswand des 16. Polizeireviers.

+++++

In Babenhausen wird eine 16-Jährige am Mittwochabend (17. Mai) an einem unbeschrankten Bahnübergang von einem Zug erfasst und getötet. Sie soll wohl Kopfhörer aufgehabt haben.

+++++

Zwei Wohnwagen gehen am Donnerstagmorgen (18. Mai) gegen 7.10 Uhr im Bereich des Carl-Schenck-Rings in Darmstadt in Flammen auf. Der Brand wird schnell gelöscht, zur Höhe des Sachschadens und der Brandursache laufen noch die Ermittlungen. Zeugen werden gebeten, sich unter 06151/969-0 zu melden.

+++++

Im Darmstädter Stadtteil Eberstadt klauen bislang Unbekannte im Zeitraum zwischen Mittwoch (17. Mai), 17.15 Uhr, und Donnerstag, 7.15 Uhr, einen weißen Audi A6 Kombi mit dem amtlichen Kennzeichen DA-RA 591. Dieser war an der Edisonstraße geparkt. Hinweise erbittet die Polizei unter 06151/969-0.

+++++

Einer Polizeistreife fällt in Offenbach ein Rollerfahrer ohne Helm auf. Als sie den Mann kontrollieren wollen, flüchtet er. Erst nach einer Verfolgungsjagd können die Beamten ihn durchsuchen - und sie werden fündig.

+++++

Ein Mann randaliert in der S-Bahnstation Marktplatz in Offenbach und zerstört Scheiben. Herbeigerufene Polizisten beschießt der Randalierer mit einer Zwille.

+++++

Ein 32-Jähriger meldet in der Nacht zum Mittwoch, gegen 0.45 Uhr, per Notruf eine Schlägerei am Bahnhof in Offenbach-Ost. Doch die gibt es nicht.

+++++

Ein 69-Jähriger meldet sich am Dienstag bei der Polizei: Er ist am Montag (15. Mai) von Heusenstamm am Bahnhof losgefahren und über Rodgau nach Hause nach Seligenstadt gekommen. Unterwegs hört er ein Geräusch, das er aber nicht zuordnen kann. Anschließend stellt er fest, dass sein rechter Kotflügel und der Außenspiegel beschädigt sind. Die Polizei ermittelt jetzt, wo und welches Fahrzeug durch den Mann beschädigt sein könnte. Hinweise an die 06182/8930-0.

+++++

Mit einem Hammer schlagen Einbrecher in der Nacht zum Mittwoch (17. Mai) in Nieder-Roden die Eingangstürscheibe eines Discounters ein. Innen schnappen sie sich mehrere Zigarettenstangen der Marken Malboro, Lucky Strike, JP Special oder PallMall. Hinweise an 069/8098-1234.

+++++

Ein auf über 60 Jahre geschätzter Mann gibt sich am Dienstagmittag (16. Mai) in Hanau einer Seniorin gegenüber als Scherenschleifer aus. Sie geht auf sein Angebot ein. Innen gibt der Mann vor, dass ihm übel wird und verlang ein Glas Wasser. Als die Frau dieses holt, schnappt sich der Mann den in der Küche liegenden Geldbeutel der Frau, steckt außerdem vier Messer ein und flüchtet. Die Polizei sucht jetzt nach dem Mann mit recht kräftiger Figur. Hinweise an die 06181/100-123.

+++++

Ein noch unbekannter Autofahrer verursacht am Dienstag (16. Mai) gegen 13.35 Uhr in der Hanauer Westerburgstraße einen Unfall und flüchtet im Anschluss. Zuvor missachtet er die Vorfahrt eines Rollerfahrers. Der 35-Jährige macht eine Vollbremsung, stürzt dabei und verletzt sich. Hinweise zu dem Vorfall an die 06183/91155-0.

+++++

In Maintal klauen Unbekannte in der Nacht zum Dienstag (16. Mai) aus einem Kfz-Service in der Bruno-Dreßler-Straße einen Fernseher, eine Kaffeemaschine sowie zwei Kettensägen. Hinweise an die 06181/4302-0.

+++++

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Offenbach hat die Polizei 144 Autofahrer erwischt, die zu schnell unterwegs waren. Die „Spitzenreiterin“ wurde sogar mit 84 Kilometer pro Stunde zu schnell geblitzt.

+++++

In Frankfurt klauen Unbekannte in der nach zum Dienstag (16. Mai) einen Wohnwagen der Marke „FENDT Caravan“. Der Wert beträgt rund 17.000 Euro und F-UN 1718. Für den Diebstahl knacken die Täter die Diebstahlsicherung. Hinweise an die 069/755 11800.

+++++

Ein Zwölfjährige überquert bei Rotlicht und mit Kopfhörern im Ohr eine Straße in Frankfurt. Während ein Autofahrer noch rechtzeitig bremsen kann, erfasst ein weiterer das Mädchen.

+++++

Im Kampf gegen organisierte Schwarzarbeit im Baugewerbe sind im Rhein-Main-Gebiet (Offenbach und Frankfurt) am Mittwochmorgen 51 Wohnungen und Geschäftsräume verdächtiger Firmen durchsucht worden.

+++++

Bei einem Unfall mit einem Geisterfahrer ist nahe Offenbach ein Autofahrer getötet worden - zwei weitere Personen wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

+++++

Erfolg für die Polizei: Dank eines Zeugen schnappen die Beamten einen mutmaßlichen 54-jährigen Einbrecher und Rollerdieb in Offenbach. Dieser versucht sogar zu flüchten.

+++++

Zivilfahnder der Kripo bemerken beim Gang über den Flohmarkt am Ringcenter in Offenbach einen Mann, den sie bereits von einem etwas älteren Foto eines Tatorts kennen. Sie verfolgen ihn und seine Begleiterinnen und können das Trio kurze Zeit später wegen Diebstahls festnehmen.

+++++

Durch ein gekipptes Balkonfenster einer Wohnung gelangt am Montag (15. Mai) ein Einbrecher in ein Mehrfamilienhaus am Händelplatz in Offenbach. Hier sackt er Uhren, Schmuck und Geld ein, bevor er das Weite sucht. Hinweise an 069/8098-1234.

+++++

Ein mutmaßlicher Gras-Dealer geht der Polizei am Montagnachmittag (15. Mai) in Neu-Isenburg ins Netz. Sie nehmen den Mann und einen weiteren fest, nachdem sie zuvor im Stadtgebiet nach verdächtigen Personen Ausschau halten. Bei dem mutmaßlichen Dealer finden die Beamten außerdem einen Schlagstock. Der Fahrer des Autos stand dagegen wohl unter Drogen, als der Wagen gestoppt wurde. Gegen beide ermitteln die Beamten jetzt.

+++++

Unbekannte stehlen zwei Laptops und zwei Beamer aus dem Keller der Einhardschule in Seligenstadt. Zeugen melden sich unter der 06182/8930-0.

+++++

Ein Zeuge meldet am Montagabend (15. Mai) mutmaßliche Fahrraddiebe in Seligenstadt. Eine Streife trifft auf drei vom Zeugen beschriebene Personen, die gerade zwei Räder von ihrem Schloss „befreien“ wollen. Zuvor schnappen sich die drei die beiden Räder und Tragen sie weg. Hinweise auf die Besitzer der Bikes an die 06182/8930-0.

+++++

Ein Autofahrer fährt am Samstag (13. Mai) einen Mountainbiker auf der August-Schärttner-Straße an, als er mit seinem Wagen aus einer Parklücke in Hanau fährt. Der 40-jährige Radler verletzt sich am rechten Knie. Bei dem flüchtigen Auto soll es sich um einen hellblauen Kleinwagen handeln, es könnte sich um einen Fiat Punto handeln. Hinweise an die 06183/91155-0.

+++++

In Hanau erbeuten Einbrecher am Wochenende aus einem Geschäft in der Nürnberger Straße mehrere Brautkleider und passenden Schmuck. Dazu hebeln sie die Hintertür des Ladens auf. Zeugenhinweise an die 06181/100-123.

+++++

In Frankfurt melden Anwohner am Montagabend (15. Mai) einen Roller ohne Kennzeichen - er wird von einem Jugendlichen benutzt. Die Polizei fahndet nach ihm und der weißen Vespa, sie ermitteln einen 15-Jährigen. Als die Beamten vor der Tür zur elterlichen Wohnung stehen, versucht er noch zu fliehen. Das bleibt allerdings erfolglos. Die Polizei ermittelt jetzt, inwieweit er für drei weitere Rollerdiebstähle verantwortlich ist.

+++++

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer verursacht am Montagabend (15. Mai) auf der Heidelberger Straße in Seeheim einen Unfall und flüchtet. Gegen 20 Uhr fahren zwei Motorradfahrer von Jugenheim kommend nach Seeheim, als aus der Heinrichstraße ein Autofahrer - dunkles Auto ähnlich eines Vans oder Kleinbusses - in den Kreuzungsbereich fährt und deren Vorfahrt missachtet. Ein 32 Jahre alter Fahrer stürzt und verletzt sich schwer, der zweite erleidet einen Schock. Zeugen werden gebeten, sich unter 06157/9509-0 zu melden.

+++++

Zu einem Fast-Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einem Auto kommt es am  Sonntagnachmittag (14. Mai) auf der Nieder-Ramstädter Straße in Darmstadt. Der Radler stürzt und verletzt sich leicht, der Fahrer des grauen Mini-Vans mit Darmstädter Kennzeichen flüchtet. Nach ersten Erkenntnissen ist der Pkw gegen 16 Uhr vom Parkplatz der Gaststätte "Bölle" verbotswidrig nach links auf die Nieder-Ramstädter Straße abgebogen und nahm dadurch dem Radler die Vorfahrt, weshalb dieser stürzte. Die Polizei bittet um Hinweise unter 06151/969 3710.

+++++

Auf ein Sportgeschäft an der Einsteinstraße in Eppertshausen haben es bislang unbekannte Diebe abgesehen. Im Zeitraum zwischen Samstagabend (13. Mai) und Montagmorgen (15. Mai), 9.30 Uhr, hebeln sie Fenster auf, knacken einen Tresor und klauen das darin befindliche Bargeld, schätzungsweise mehrere Hundert Euro. Die Kripo in Darmstadt ermittelt und bittet Zeugen um Hinweise unter der Rufnummer 06151/969-0.

+++++

Ausschließlich BMW-Fahrzeuge haben zwei Autoknacker am Wochenende auf der Karl-Bierschenk-Straße und am Anfang der Dettinger Straße in Hanau im Blick. Drei Autos brechen die beiden dunkel gekleideten Männer in der Nacht zum Sonntag (14. Mai) gegen 3.30 Uhr auf. Während ein Mann Schmiere steht geht der andere Akteur, der eine Tasche über der Schulter trägt, zu Werke. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06181/100123 bei der Hanauer Kripo zu melden.

+++++

Nachdem sie es nicht schaffen die Terrassentür aufzubrechen, knacken Einbrecher am Sonntag (14. Mai) zwischen 14.30 und 21 Uhr die Kellertür eines Hauses in der Hanauer Rembrandtstraße auf. Hinweise an die 06181/100123.

+++++

Zwei Einbrüche in Egelsbach vom vergangenen Wochenende beschäftigen derzeit die Polizei. In der Nacht zum Sonntag (14. Mai) dringen Einbrecher um 1.35 Uhr in ein Autohaus in der Woogstraße, nahe der Leipziger Straße, ein. Außerdem steigen unbekannte Täter in eine Autowaschanlage am Anfang der Dieselstraße ein. Die Tatzeit liegt zwischen Samstagabend (13. Mai), 20 Uhr, und Sonntagmittag (14. Mai), 12 Uhr. In beiden Fällen bittet die Offenbacher Kripo unter der Telefonnummer 069/80981234 um Hinweise.

+++++

Auf einen mehrere Zehntausend Euro teuren, schwarzen Mercedes Benz der S Klasse haben es Kriminelle am frühen Montagmorgen (15. Mai) in Darmstadt-Griesheim abgesehen: In der Zeit zwischen 0 und 3.30 Uhr klauen sie den auf dem Parkplatz Elisabethenstraße abgestellten Pkw mit dem Kennzeichen GG-ST 248. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151/969-0 zu melden.

++++++

Vermutlich in der Nacht zu Sonntag (14. Mai) schlagen bislang unbekannte Täter die Seitescheiben von zwei in der Taunusstraße in Gräfenhausen geparkten Autos ein und bauen die fest installierten Navis aus. In der Erzhäuser Straße in Wixhausen gehen Kriminelle genauso vor, weshalb die Polizei einen Tatzusammenhang nicht ausschließt. Dort beobachten Zeugen gegen 1.45 Uhr zwei verdächtige Männer, die in Richtung Erzhausen fliehen: jeweils etwa 1,70 Meter groß, dunkel gekleidet, beide trugen Rucksäcke. Hinweise an die Kripo unter: 06151/969-0.

+++++

Unbekannte brechen am Freitag (12. Mai) zwischen 14 und 21 Uhr gleich fünf Autos in der Mauergasse, der Dudenhöfer und der Steinheimer Straße, der Grabenstraße in Seligenstadt sowie an der Landesstraße 3121 auf. Hinweise auf verdächtigte Personen erbittet die Polizei an die Wache in Seligenstadt unter der Rufnummer 06182/89300 oder die Kripo in Offenbach unter 069/80981234.

++++++

Bargeld erbeuten bislang unbekannte Täter, die zwischen Freitag (12. Mai), 19.30 Uhr, und Samstag, 7.15 Uhr, in eine Autowaschanlage an der Otto-Röhm-Straße in Darmstadt eingebrechen. Zeugen entdecken am Samstagmorgen, dass Kriminelle durch eine aufgebrochene Tür in die Geschäftsräume gelangt sein müssen. Die Polizei in Darmstadt ermittelt und bittet um weitere Hinweise unter 06151/969-0.

+++++

Im Frankfurter Gutleutviertel raubt am Freitag (12. Mai) gegen 21 Uhr ein vermummter und mit einem Messer bewaffneter Mann die Kasse eines Supermarktes in der Speicherstraße aus. Die Polizei  (Tel.: 069-75553111) bittet um Hinweise auf den zwischen 1,60 und 1,70 Meter großen Täter, der eine helle Hautfarbe hat und deutsch mit osteuropäischem Akzent spricht. Zur Tatzeit trägt er einen dunklen Kapuzenpullover, eine dunkle Jogginghose, helle Wollhandschuhe, eine blaue Schirmmütze und ein schwarzes Tuch vor Mund und Nase, bewaffnet ist er mit einem etwa 30 Zentimeter langen Messer, außerdem trägt er einen dunklen Rucksack mit hellem Emblem.

+++++

Die Polizei in Frankfurt sucht einen Räuber, der am Freitagabend (12. Mai) gegen 22.15 Uhr ein Wettbüro im Stadtteil Praunheim (in der Straße Alt Praunheim) überfällt. Der Täter ist 1,80 bis 1,90 Meter groß und spricht deutsch, zur Tatzeit verhüllt er sein Gesicht mit einem dunklen Tuch, trägt eine Kappe mit hellem Logo und eine Winterjacke mit seitlichen, hellen Streifen.

+++++

In Wiesbaden liefert sich ein betrunkener Autofahrer eine Verfolgungsjagd mit der Polizei und fährt einen Beamten an.

+++++

Die Polizei in Offenbach sucht zwei Diebe, die in der Nacht einen Busfahrer auf dreiste Art und Weise bestehlen.

+++++

In Frankfurt zünden am Donnerstag (11. Mai) gegen 3.30 Uhr Unbekannte einen Audi A3 im Breidensteiner Weg an - es entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Polizei ermittelt.

+++++

Eine ältere Frau wird am Donnerstag (11. Mai) in Frankfurt Opfer eines Trickdiebstahls. Sie ist im Sandweg mit ihrem Rollator unterwegs, ihre Handtasche liegt im Ablagefach. Sie wird von einem Dieb angesprochen, der seine Jacke auf den Rollator legt und sie dann in ein Gespräch verwickelt. Beim Abschied greift er unter die Jacke und nimmt die Handtasche mit. Dabei erleichtert er die 95-Jährige um ihre Habseligkeiten im Wert von 460 Euro. Die Polizei fahndet nach einem etwa 30 Jahre alten Mann, der etwa 1,80 Meter groß ist, kurze Haare und eine Halbglatze hat, außerdem dunkle Kleidung und schwarze Sneaker trägt.

In Frankfurt-Praunheim ergaunern Trickdiebe gegen 15.30 Uhr Geld und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro. Einer 77-Jährigen gegenüber geben sie an Versicherungsvertreter zu sein und die Rauchmelder zu überprüfen. Die Frau lässt den Mann ein, der daraufhin die Räume durchsucht und seine Beute einsteckt. Die Polizei vermutet, dass er außerdem eine Komplizin gab. Sie sucht jetzt nach den beiden: einen 30 bis 35 Jahre alten Mann, der etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und schlank gewesen sein soll, er habe schwarze Haare, einen Drei-Tage-Bart sowie ein dunkelblaues T-Shirt und eine dunkle Hose getragen. Die Frau soll 30 bis 35 Jahre alt , etwa 1,60 bis 1,65 Meter groß und schlank sein. Sie habe dunkle, schulterlange und lockige Haare, außerdem eine weiße Bluse und eine dunkle Hose getragen.

Hinweise in beiden Fällen an die 069-75553111.

+++++

In Seligenstadt ziehen am Donnerstag (11. Mai) zwischen 16 und 20 Uhr Kriminelle durch die Stadt. Sie schlagen Autoscheiben ein und klauen in den Fahrzeugen abgelegte Sachen wie Handtaschen, Laptops, Geldbörsen und vieles mehr. Tatorte waren in den Straßen Am Riegelsbach, Am Eichwald, die Aschaffenburger Straße, die Jahnstraße und die Einhardstraße. Hinweise unter 8069/8098-1234.

+++++

Die Polizei in Offenbach bittet Zeugen, die am Donnerstagnachmittag (11. Mai) am Ende der B448 nahe dem Bieberer Berg einen im Gebüsch hängenden BMW gesehen haben, sich zu melden. Der silberne Wagen mit OF-Kennzeichen ist wohl sehr schnell in Richtung Offenbach unterwegs als er am Ende der Ausbaustrecke aus der Kurve fliegt. Der BMW ist zuvor in Begleitung eines Mercedes-SUV, der mit ähnlicher Geschwindigkeit unterwegs ist. Der Geländewagen, an dem bulgarische Nummernschilder befestigt sind, könnte im Anschluss den BMW aus dem Gebüsch gezogen haben. Hinweise in dem Fall an die 069/8098-5100. 

+++++

Auf Bargeld haben es Diebe bei einem Einbruch in ein Bürogebäude in der Waldstraße in Groß-Zimmern am frühen Freitagmorgen (12. Mai, zwischen 1 Uhr und 3.30 Uhr) abgesehen. Die Polizei sucht Zeugen: Tel.: 06151/969-0.

+++++

Mehrere Einbrüche in einer Gartenkolonie im Wöhlerweg beschäftigen derzeit die Polizei in Darmstadt. Die Beamten schätzen den Schaden auf mehrere hundert Euro und ermitteln: Tel.: 06151/969-3810.

+++++

Erfolg für die Polizei: Nach einem Zeugenhinweis nehmen Beamte fünf Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren bei einem Einbruch in Obertshausen fest.

+++++

Am Donnerstag (11. Mai) kommt es auf dem Parkplatz des OBI-Markts in Urberach zu einem Unfall. Eine Unbekannte soll hier einen silbernen Audi A3 gestreift haben und dann geflüchtet sein. Sie soll einen dunklen SUV gefahren sein. Hinweise an die 06074/837-0.

+++++

Eine großangelegte Verkehrskontrolle zur Prävention beziehungsweise Verhinderung von Straftaten halten Polizei und Bereitschaftspolizei in der Nacht zu Donnerstag (11. Mai) rund um den Kaiserleikreisel und an der Strahlenberger Straße in Offenbach ab. 86 Fahrzeuge werden kontrolliert.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion