Frau schwer verletzt

Polizistin bei Unfallaufnahme von Auto angefahren

+
Symbolbild

Groß-Gerau - Eine Polizistin ist bei einem Einsatz auf der Bundesstraße 44 von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.

Die 25-Jährige war am Montagabend gerade dabei, einen Wildunfall zwischen Mörfelden und Groß-Gerau aufzunehmen, als sie nach ersten Erkenntnissen von dem Wagen erfasst wurde, der Richtung Mörfelden fuhr. Der Autofahrer wurde leicht verletzt und erlitt einen Schock, wie die Polizei mitteilte. Ein Sachverständiger sollte vor Ort zur Unfallursache ermitteln. Die Straße wurde zwischen der Anschlussstelle Groß-Gerau Nord und dem Abzweig Worfelden gesperrt. (dpa)

Wildtierunfall: Das passiert beim Aufprall

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion