Flucht mit Beute

Räuber sticht Mann mit Messer in Oberschenkel

Kassel - Ein 36-jähriger Mann ist in Kassel ausgeraubt und durch einen Messerstich verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, griff der dunkel gekleidete Räuber das Opfer zunächst mit Reizgas an, danach zückte er ein Messer. Der 36-Jährige erlitt einen Stich in den linken Oberschenkel und kam ins Krankenhaus. Der Räuber erbeutete Geld, einen Rucksack sowie einen Schlüssel und flüchtete unerkannt. (dpa)

Bilder: Eröffnung der documenta 14 in Kassel

Rubriklistenbild: © d pa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion