Auf Raststätte an der A5

Explosion in Führerhaus von Sattelzug - Zeugen finden Fahrer

+
Das Führerhaus des Sattelzugs wurde bei der Explosion völlig zerstört.

Alsbach-Hähnlein - In einem Lastwagen auf einer Raststätte an der Autobahn 5 in Alsbach-Hähnlein ist eine Gasflasche explodiert.

Dabei sei das Führerhaus komplett zerstört worden, teilte die Polizei heute früh mit. Der Fahrer stand zum Zeitpunkt der Explosion neben dem Fahrzeug und rauchte - er sei nach dem Vorfall geflohen. Nach ihm wurde mit einem Hubschrauber und Spürhunden gesucht. Zeugen hatten ihn heute Morgen dann gegen 7.45 Uhr am Ortseingang von Hähnlein entdeckt. Mit Verletzungen und einer Unterkühlungen kam er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus.

Wieso die Gasflasche explodierte, war zunächst unklar. Der Laster ist nicht mehr fahrbereit. Der Schaden liegt bei rund 40.000 Euro. Die Polizei ermittelt jetzt auch wegen des Verdachts des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion. (dpa/jo)

Archivbilder

Bilder: Schwerer Unfall auf A5

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion