'Ndrangheta im Visier der Ermittler

Razzia gegen Mafia-Clan: Festnahmen auch in Hessen

Rom/Wiesbaden - Bei einer bundesweiten Razzia gegen die die italienische Mafiaorganisation 'Ndrangheta sind unter anderem auch in Nordhessen Verdächtige festgenommen worden.

Bundesweit nahm die Polizei elf mutmaßliche Mitglieder fest, wie das Bundeskriminalamt in Wiesbaden am Dienstag mitteilte. Die  Verdächtigen seien zwischen 36 und 61 Jahre alt und in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen sowie Nordrhein-Westfalen gefasst worden. In Nordhessen handelt es sich um fünf Personen aus dem Schwalm-Eder-Kreis. Ihnen wird unter anderem Erpressung und Geldwäsche vorgeworfen.

Die Aktion in Deutschland steht nach Angaben des Bundeskriminalamts in Zusammenhang mit einer Razzia gegen den kalabrischen 'Ndrangheta-Clan Farao-Marincola in Italien, bei der dort ebenfalls am Dienstag 160 mutmaßliche Mafia-Mitglieder festgenommen worden seien.

Das sind die Gesichter der Mafia

Die Ermittlungen hätten ergeben, dass die Mafia in verschiedenen Wirtschafts- und Unternehmensbereichen in Italien sowie im Ausland mitmischte und sich wie eine "kriminelle Holding" organisierte, um Geschäfte in Millionenhöhe zu betreiben, hieß es bei Ansa. (dpa)

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion