Satire in Zeiten Erdogans:

„Schluss mit Lustig“: Ausstellung zeigt Karikaturen aus der Türkei

+

Kassel - Eine neue Ausstellung in Kassel zeigt Karikaturen aus der Türkei in Zeiten schwindender Pressefreiheit. "Schluss mit Lustig - Aktuelle Satire aus der Türkei" heißt die Schau der Caricatura, die ab Donnerstag zu sehen ist.

46 türkische Cartoonisten stellen in der Galerie für komische Kunst 70 Werke aus. Am Dienstag wurde die Schau vorgestellt. Kuratorin ist die in Istanbul lebende deutsche Filmemacherin Sabine Küper-Büsch. Sie wählte gezielt Karikaturen aus, die in der Türkei ohne negative Folgen für die Künstler erschienen sind. "Uns war wichtig, dass den Zeichnern nichts passiert", sagte Martin Sonntag, Leiter der Caricatura. Ziel der Schau sei, den türkischen Künstlern ein Podium zu bieten, auf dem sie Stellung beziehen und wahrgenommen werden könnten. Ein häufiges Motiv der Karikaturisten ist der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan. Doch in der Türkei trauen sich Zeichner immer seltener an politische Themen. Gegen zahlreiche Künstler laufen Verfahren vor allem wegen Präsidentenbeleidigung. Die Ausstellung in Kassel ist vom 20. Juli bis 27. August 2017 zu sehen. (dpa)

Karikaturen-Ausstellung in Hanau

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion