Freiensteinau im Vogelsbergkreis

Scheunenbrand greift auf Wohnhäuser über - 500.000 Euro Schaden

+
Die Feuerwehr bekämpft den Brand einer Scheune und eines anliegenden Hauses in Freiensteinau. Der Sachschaden beträgt laut Schätzungen der Polizei rund 500.000 Euro.

Freiensteinau - Ein Scheunenbrand in Freiensteinau (Vogelsbergkreis) hat in der Nacht zum Mittwoch einen Schaden von etwa 500.000 Euro verursacht.

Die Scheune, in der mehrere Landwirtschaftsmaschinen gestanden hatten, sei komplett ausgebrannt, sagte ein Sprecher der Polizei. Zudem seien auch zwei angrenzende Wohnhäuser durch Flammen beschädigt worden. Verletzt wurde niemand.

Warum das Feuer ausgebrochen war, konnte zunächst nicht beantwortet werden. „Wir gehen davon aus, dass die Brandermittler im Laufe des Tages mit ihren ersten Untersuchungen beginnen können“, sagte ein Polizeisprecher.

Von den angrenzenden Wohnhäusern waren jeweils die Dachstühle betroffen, außerdem wurde die Fassade eines der Gebäude durch das Feuer beschädigt. Die Häuser sind zurzeit nicht mehr bewohnbar, die Anwohner mussten ausquartiert werden, hieß es weiterhin von der Polizei. (dpa)

Scheunenbrand in Hergershausen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion