Ein Toter

Tödlicher Unfall: Mann muss aus Auto geschnitten werden

Auf der Landesstraße L3292 kam ein Audi-Fahrer von der Fahrbahn ab. 
+
Auf der Landesstraße L3292 kam ein Audi-Fahrer von der Fahrbahn ab. 

Tödlicher Unfall auf der L3292 bei Schlüchtern: Für einen Mann kommt jede Hilfe zu spät.

  • Schwerer Unfall bei Schlüchtern im Main-Kinzig-Kreis
  • Audi-Fahrer prallt mit seinem Auto in Fiat
  • Ein Mann ist tot, ein weiterer verletzt

Schlüchtern - Ein tödlicher Unfall hat sich am Montagabend (03.02.2020) bei Schlüchtern im Main-Kinzig-Kreis ereignet. Ein 62 Jahre alter Mann starb noch an der Unfallstelle. Das bestätigt das Polizeipräsidium Südosthessen auf Nachfrage. 

Er war auf der Landesstraße L3292 zwischen Drasenberg und Distelrasen unterwegs. Demnach war der Mann in seinem Audi A4 aus bislang noch unbekannter Ursache gegen 19.45 Uhr auf die Gegenfahrbahn geraten, wo sein Auto frontal mit dem eines 19 Jahre alten Fiat-Fahrers aus Schlüchtern zusammen knallte. 

Schlüchtern: Audi-Fahrer kommt bei Unfall auf Gegenfahrbahn ab

Der Audi-Fahrer wurde tödlich verletzt, er verstarb noch an der Unfallstelle bei Schlüchtern. Die Feuerwehr musste den Mann aus seinem Wagen schneiden, er war bei dem Unfall eingeklemmt worden. Der 19 Jahre alte Mann trug schwere Verletzungen davon und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Er schwebt allerdings wohl nicht in Lebensgefahr. 

Die Landesstraße L3292 zwischen Drasenberg und Distelrasen bei Schlüchtern musste für die Bergung der beiden Unfallfahrzeuge und die Rettungsmaßnahmen für mehrere Stunden voll gesperrt werden. 

Schlüchtern: Tödlicher Unfall auf L3292

Ein Sachverständiger wurde hinzugezogen, der nun klären soll, wie genau es zu dem tödlichen Unfall des Audis undn des Fiats bei Schlüchtern kam. Auch die Höhe des Schadens ist bislang noch nicht bekannt. Während der Sperrung war eine Umleitung eingerichtet. 

Wie Fuldaerzeitung.de berichtet, waren die Feuerwehren aus Schlüchtern und Wallroth und das Deutsche Rote Kreuz an der Unfallstelle, um sich um die Verletzten zu kümmern und die Straße zu räumen. 

Im Oktober gab es einen anderen tödlichen Unfall bei Schlüchtern: Ein Mann stirbt noch an der Unfallstelle. Dadurch kommt es zu Behinderungen auf der A66.

Auf der A66 passieren immer wieder schwere Unfälle. Bei einem Unfall auf der A66 Richtung Fulda an der Anschlussstelle Schlüchtern Nord und Flieden überschlägt sich ein Auto.

Bei einem Unfall in Offenbach sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Die Polizei hat bezüglich der Unfallursache einen schrecklichen Verdacht. 

agr

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare