Natur braucht Niederschlag

Schnee fällt in Hessen noch bis Mittwoch - kommt dann endlich der Frühling?

Auf der Wasserkuppe sind am Dienstag einige Zentimeter Schnee gefallen. Bis Mittwoch kommen wohl noch ein paar hinzu.
+
Auf der Wasserkuppe sind am Dienstag einige Zentimeter Schnee gefallen. Bis Mittwoch kommen wohl noch ein paar hinzu.

Der April, der macht was er will - die bekannte Wetterregel trifft derzeit auf Hessen voll zu. Schneeschauer im Wechsel mit Sonnenschein, dazu ein kräftiger Wind beschäftigen die Menschen in Fulda und der Rhön noch bis Mittwoch.

Fulda/Wasserkuppe - „Wir haben in Hessen* gerade Aprilwetter wie aus dem Bilderbuch“, beschreibt Sebastian Schappert, Meteorologe beim Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach, die aktuelle Wetter-Lage. Bis hinein in die Niederungen gibt es immer wieder heftige Schneeschauer.

Während in den tieferen Lagen in Hessen, wie zum Beispiel in Fulda*, der Niederschlag tagsüber zu Regen werden kann, kommt er in Rhön und Vogelsberg* dauerhaft als Schnee runter, sagt Wetter-Experte Sebastian Schappert. „Aber selbst im Tal steigen die Temperaturen nicht auf mehr als fünf bis maximal sieben Grad Celsius“, so der DWD-Meteorologe.

Auf den Bergen in Hessen wie der Wasserkuppe oder dem Hoherodskopf im Vogelsberg bleibt der Schnee liegen. „Auf der Wasserkuppe können das bis zu 20 Zentimeter Schnee werden“, prognostiziert Wetter-Experte Schappert. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare